Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schnuffel

Arbeit und OP

Hallo,

 

ich bin seit Juli 2013 arbeitslos. Ich schreibe sehr viele Bewerbungen fast an die 200 Stück.

Bekomme bis jetzt auch bei Vorstellungsgesprächen nur Absagen.

Habe am 18. wieder ein Vorstellungsgespräch. Meine Sachbearbeiterin vom Arbeitsamt sagte mir ich sollte nichts von der OP erzählen , war auch während der Zeit für 6 Monate in einer Weiterbildung und die sagten mir ich solle schon erzählen.

Habe es bisher immer in den Gesprächen erzählt , meist wurde ich sofort auf die Zahnspange angesprochen und da hab ich die Leute darüber erzählt, es wurde für meine Ehrlichkeit geankt und trotzdem ne Absage bekommen.

Aber 2015 ist mein heisses Jahr , da wurde vorläufig die OP angesetzt und der Termin könnte fast schon jederzeit sein. Da mein Kiefer gut mitarbeitet.

 

Was würdet ihr bei dieser Situation machen?

 

Über hilfereiche Tipps wäre ich ganz froh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ganz ehrlich? Ich würde mich erstmal darum kümmern, daß ich alles gut hinter mich bringe... Jeder Arbeitgeber wird dich nicht nehmen, denn du fällst ja dann für ne gewisse Zeit aus. Und du brauchst ja auch Zeit zum einarbeiten. Eins nach dem anderen, so würde ich verfahren. 

 

Solltest du doch die Chance bekommen, würde ich tatsächlich erstmal nix sagen. Erstmal die Probezeit rumbekommen und dann den Termin für die OP klar machen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0