Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Dennis0407

Verdacht kondyläre Resorption?

Hallo Leute,

 

ich bin seit heute ziemlich beunruhigt. Als ich in der dysgnathiesprechstunde war, hat mir ein Chirurg mitgeteilt, dass mein rechtes Kiefergelenkköpfchen kleiner ist als das links. Dies hat er mir auf meinem Röntgenbild gezeigt.

 

Dies sei kurz erwähnt: Ich hab eine Bimaxilläre Umstellungsosteotomie mit Unterkiefervorverlagerung und Genioplastik (8mm) hinter mir. Der Chirurg meint, dass er vorsichtshalber ein CT und MRT von den beidseitigen Kiefergelenken machen lassen möchte. Ich hab ein leichtes rezidiv von ungefähr 2mm. Was mich aber auch nicht stört. Es ist ja nicht ungewöhnlich, dass nach dieser Art von Operation Rezidive entstehen können. Mache ich mir jetzt zu viele Sorgen? Hab echt keine Lust, dass alles für die Katz war und ich schlimme Probleme bekommen könnte.

Ich muss dazu sagen, dass ich absolut keine Beschwerden oder Schmerzen habe.

 

Viele grüße

Dennis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich würde mich erst mal nicht verrückt machen. Man ist ja nie ganz symmetrisch und wenn der Unterschied vielleicht nur gering ist... Vielleicht hast du ja noch ein Röntgenbild/MRT von vor der OP, was man vergleichen lassen könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mich erst mal nicht verrückt machen. Man ist ja nie ganz symmetrisch und wenn der Unterschied vielleicht nur gering ist... Vielleicht hast du ja noch ein Röntgenbild/MRT von vor der OP, was man vergleichen lassen könnte?

 

ja vielleicht hast du recht..

Ich hab nur keine Lust mich wieder wegen erneuten "Problemen" operieren zu lassen. Irgendwann reichts dann mal. Bei mir kommt noch die Platte im Kinn raus und dann soll endlich Schluss sein. Übrigens weiß ich überhaupt nicht wie die Therapie bei einer " Kondylusresorption " aussehen würde. Naja. Ich werde mich erstmal untersuchen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sodele... mein Befund vom CT liegt vor und was soll ich sagen? Ich bin schockiert... :(

 

Laut Befund sind beide Kiefergelenkköpfchen hypoplastisch.

 

Das rechte Kiefergelenkköpfchen ist deutlich degenerativ verändert, weist kleinste osteophytäre Ausziehungen auf sowie eine nicht glatte knöcherne Begrenzung und fehlende corticale Strukturen, so dass dieser Befund mit einem idiopathischen Resorptionscondylus ( ICR ) vereinbar ist.

 

Was hat das jetzt für Auswirkungen? Der nächste Termin bei dem kieferorthopäden ist mitte April. Ich bin echt bedient und werde mich definitiv nicht nochmal unters messer legen. Aber der Befund zieht mich gerade echt runter. Da denkt man es wird alles besser, lässt sich operieren und jetzt sowas...

 

Würde mich über ein paar Antworten freuen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich so an, als wäre die Behandlung nicht gut gelaufen. Oder es ist angeboren.

Ich weiß ja nicht, warum du dich hast operieren lassen. Haben Beschwerden da eine Rolle gespielt oder eher Ästhetik?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eher Beschwerden. Ich hatte einen extrem offenen Biss mit Unterkieferrücklage. Das sah auf dem Röntgenbild damals sehr schlimm aus und deswegen hab ich mich dann für die OP entschieden, weil ich Angst vor möglicher Arthrose, Zahnverlust etc. hatte.

 

Ich hab allerdings keine Beschwerden oder Schmerzen in den Kiefergelenken und bin mit dem operativen Ergebnis zufrieden.

Angst hab ich jetzt davor, dass sich alles wieder verschlechtern könnte...

 

Kennt sich hier jemand mit der Therapie einer idiopathischen kondylusresorption aus?  So lange keine Beschwerden da sind, brauche ich mir doch keine Sorgen zu machen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0