Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Löcki

Drahtposition richtig??

Hallo, ich habe da mal ne Frage bzgl. der richtigen Position des Drahtes. Bei zwei Zähnen im UK sitzt der Draht nicht richtig im Slot des Brackets, sondern hängt an einer Seite aus dem Slot und wird vom Gummi gehalten, kann er so dennoch seine Arbeit verrichten oder sollte ich da nochmal bei der KfO vorsprechen und das ändern lassen??

Danke schonmal für die Antworten.

Leider kann ich momentan keine Bilder hochladen, aber ich hoffe ihr wisst was ich meine.

Gruß Löcki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ohne das zu sehen, kann man natürlich nichts sicheres sagen, aber es gibt Fälle, in denen ein Zahn etwas rotiert ist, wodurch der Draht an einer Seite absteht. Dünnere Drähte kann man vollständig in den Slot drücken und in dieser Position fixieren. Bei dickeren Bögen ist es manchmal sinnvoller, das nicht zu tun und den Zahn eben beispielsweise mit dem Gummi an den Draht zu ziehen. Darum könnte es sich hier handeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie Mush beschreibt, so hatte ich es bei meinen rotierten 5rn im UK.

 

Der linke ist bis heute nicht hundertprozentig so weit rum, dass der dickere Bogen komplett im Slot liegt.

Dieser wird aber duch die Drahtligatur fixiert und das scheint ausreichend.

 

Wann hast du denn deinen nächsten Termin, wenn dieser etwas weiter weg ist, dann ruf einfach mal durch und frag nach :)

 

Als ich dachte, dass meine Federn nicht wirklich was bringen (nach Neueinsetzung) durfte ich auch vorbeikommen und alles wurde nochmal angeschaut. Das ganze Drahtgewirr ist eben kompliziert und bei uns Laien kommen sofort Sorgen und Fragen auf, wenn es nicht nach 100% i.O. ausschaut ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der und ein weiterer Zahn sind schon gut verdreht, aber wie Mush sagt, einen weichen Draht könnte man da reindrücken und eben entsprechend verformen, und ich denke da ich jetzt den zweiten Draht drin habe das dieser eben noch weich genug ist um den da festzumachen. Der Erste Draht war auch schon so locker befestigt. Werde später noch ein Bild dranhängen, das geht leider mit dem iPhone aktuell nicht.

Unten hat sich halt bisher auch sehr wenig getan in meinen Augen, und das verunsichert eben noch bissle zusätzlich ;)

Mein nächter Termin ist in 6 Wochen, dauert also noch ein wenig. Das ist es eben Oleander, man kennt sich nicht aus und muss sich eben auf den KfO verlassen, was ich auch tue, aber irgendwie will man da auch von anderen Seiten Gewissheit das es so passt :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mush,

ich bins nochmal, oben habe ich mal ein Bild eingefügt, wäre nett wenn du mir sagen könntest ob der Draht so auch seine Arbeit effizient verrichten kann, oder ob ich mal bei meiner KfO vorbei soll damit das richtig eingespannt wird. Ich denke halt auch das der Draht nicht die Kraft aufwenden kann wie wenn er richtig eingesetzt ist.

Ich bin auch bissle verunsichert weil sich unten im Vergleich zum OK fast nichts getan hat, und die Spange ist ja immerhin schon mehr als 3 Monate drin. Die Zähne im UK sind allerdings überhaupt nicht auf einer Ebene, und im OK standen sie meiner Meinung nach schlimmer.

Sorry fürs nerven :)

Gruß

Löcki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Löcki,

 

jetzt mal ruhig Blut, es ist alles okay so wie es ist!

Dein Zahn ist sehr eingedreht und so sah es bei mir auch aus zu Anfang, bei ein paar Zähnen im UK.

Der Draht zieht deinen Zahn jetzt erstmal soweit raus, dass später der Draht dann richtig eingebracht werden kann. Denn obwohl die dünnen Bögen zu Anfang sehr viel mitmachen um die Ecke knicken geht glaube ich nicht ;)

 

Da ich das kenne und bei mir am Ende alles gut gegangen ist und es seine Richtigkeit hatte, denke ich brauchst du dir keine Sorgen machen!

 

Und dein Uk braucht wahrscheinlich länger, weil die Zähne sich jetzt erst den Platz selber (mithilfe des Bogens) schaffen müssen und das kann dauern. Mein Uk hat ja auch über ein geschlagenes Jahr gebraucht bis er jetzt endlich quasi fertig wurde. Dein Zahn bei dir im Uk ist auch der, der bei mir bis zum Schluss sehr standhaft war - also Geduld und gute Mantras ;) - dann klappt es irgendwann - zudem hatte ich meinen zweiten Bogen über 4 Monate in der Gusche bis er mal gewechselt wurde...

 

Nicht so viele Gedanken machen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay Oleander, ich bin ja schon ruhig, ich dachte ich darf auch mal mit meinen Zähnen meckern :D

Aber wie du sagst, es wird schon richtig sein was meine Kieferotto macht ;)

Schon wahnsinn, da läuft man 30 Jahre mit so einer Fehlstellung rum und alles ist egal, und dann hat man nicht mal ein paar Wochen/Monate Geduld :) echt erschreckend :)

Ich danke dir jedenfalls für deine Worte, ist halt echt gut alle Fragen hier beantwortet zu bekommen von Leuten die das schon hinter sich haben bzw. sich damit auskennen, ich glaube ohne das Forum wäre das ganze hier viel unerträglicher :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0