Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
katha955

ästhetische Kinnkorrektur

Hallo an alle, ich bin und war schon immer total unzufrieden mit meinem Gesicht, vor allem mein Kinn ist nicht anziehend. Seit Jahren leide ich regelrecht darunter und will nun endlich etwas ändern.
Ich glaube ich habe eine Kieferfehlstellung bzw. ein fliehendes Kinn. Kann mir dazu jemand etwas sagen, ich hänge noch ein Foto an. Dazu hab ich auch eine Simulation erstellt und frage mich, ob es möglich wäre das so hinzubekommen. 
Zusätzlich suche ich nach Ärzten, die gleichzeitig noch eine Nasenkorrektur vornehmen. Ich hab das auch gleich mal in die Simulationen mitreingepackt (links ist im Moment; rechts hab ich bei einem Kinn, beim anderen Kinn und Nase angepasst! Die Qualität ist leider nicht die beste).

Welche Kosten würden denn da auf mich zukommen und was würden Sie mir raten? 

Vielen Danke schon mal. 

 

Liebe Grüße,

post-20584-0-87810400-1424383538_thumb.j

post-20584-0-19289100-1424383543_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Katha,

 

zwar finde ich Dein Kinn nicht unansehlich, aber ich weiß was Du meinst. Du möchtest gerne ein ausgeprägteres Kinn haben, nicht wahr?

 

Ob Du eine Kieferfehlstellung hast, kann ich anhand der Bilder, ohne Zähne, nicht so gut beurteilen, würde es aber vermuten.

 

Ich würde Dir raten einen (oder auch mehrere) Kieferorthopäden zum Beratungsgespräch aufzusuchen. Bei mir war es so, dass ich auch erst nicht wußte, wie und wo ich ansetzen sollte. Eine Praxis für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie sagte mir, dass ich mich zunächst an einen Kieferorthopäden wenden müsste. Und erst im zweiten Schritt kommt dann der Mund-Kiefer-Gesichtschirurg. Der Kieferorthopäde, den ich damals aufgesucht habe, hat sofort mein Problem erkannt.

 

Natürlich gibt es auch Möglichkeiten der ästhetischen Kinnkorrektur ohne Korrektur der Zähne/Kiefer. Oftmals werden Implantate eingesetzt. Dies ist zwar eine schnelle OP und Du hast schnell Dein gewünschtes Ergebnis, aber ob es langfristig zum Erfolg führt, bleibt fraglich. Informiere Dich über die Risiken eines Implantats, falls das für Dich überhaupt in Frage kommt.

 

Zu den Kosten kann ich natürlich nicht viel sagen. Mir wurde damals mal gesagt, dass die Kinnkorrektur mittels Implantat ca. 6.000-7.000 € kostet. Eine Korrektur der Zähne/Kiefer durch eine feste Zahnspange und OP wird natürlich deutlich teurer, wird aber oftmals, je nach Ausprägung der Kieferfehlstellung, von der Krankenkasse übernommen.

 

Zu der Nase kann ich leider nicht viel sagen.

 

Alles Gute,

 

Roda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

hahaha kinnkorektur kostet doch gar nicht 6000€

da hast du dich falsch informiert..selbst die Nasen Op ist nichtmal so hoch...

eine kinnplastik kostet höchstens 2500€.. und bei einem Kieferchirurg 1500€

je nachdem was gemacht werden muss..

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du im osten wohnst, guck mal im Polen/Tscheschien wo das viel billiger its. Im Polen bezahlst du dafur nun noch 500 euro :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Katha,

 

entschuldige bitte, ich habe da etwas verwechselt. Der Preis ist tatsächlich nicht so hoch. Er liegt deutlich unter dem von mir genannten Preis.

 

Viele Grüße

 

Roda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank schonmal für die Antworten. 

Wirklich schlimm ist mein Kinn allgemein betrachtet vielleicht nicht, aber mich stört es doch enorm. 

Da du den Kieferorthopäden erwähnt hast: Ich hatte 3–4 Jahre lang eine feste Zahnspange, meine Zähne sind von der Position her jetzt wohl okay. Hätte der Kieferorthopäde noch eine Fehlstellung bemerkt, hätte er mich wohl darauf angesprochen, oder?

 

Das mit den Kosten hängt natürlich auch immer vom Arzt ab. Könnt ihr mir da welche empfehlen?

Ich überlege mir einen Beratungstermin bei Dr. med. Edelmann in Frankfurt auszumachen, könnt ihr mir zu ihm etwas sagen?

Und wisst ihr, ob Beratungsgespräche kostenfrei sind?

Danke euch und Liebe Grüße. Ihr helft mir wirklich sehr weiter.

 

Achja, ein Implantat will ich mir auf keinen Fall einsetzen lassen. Welche anderen Möglichkeiten könnt ihr mir empfehlen? (:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

Auch wenn deine Zähne gerade stehen kann es dennoch sein das deine Kiefer zu einander nicht gut stehen! Natürlich hätte das dann deinem damaligen KFO auffallen müssen aber es gibt ja auch immer wieder Ärzte bei denen es anders läuft als vermutet!

Ich würde ebenfalls wieder Roda schreibt erst nochmal eine KFO kontaktieren (vllt einen anderen als deinen letzten) wenn er sagt sie Kiefer stehen gut kannst du immer noch den nächsten Schritt direkt zum MKG machen!

Ching Wing ist glaube ich noch ne Möglichkeit ohne Implantant das Kinn zu korrigieren! Hierzu findest du einiges im Forum! Ich selbst kann dir dazu und auch zu möglichen Kosten leider keine Auskunft geben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo katha, als ich mit meinem wunsch einer chin-wing op zum mkg-chirurgen gegangen bin, hat er auch als erstes meinen biss geprüft. ich hatte trotz fliehendem kinn keinen fehlbiss. somit war die op ohne kieferothopädische maßnahmen möglich. daher denke ich, dass das auch der mkg chirurg gut bei einem ersten beratungsgespräch beurteilen kann, ob eine fehlstellung vorliegt.

 

bei einer chin-wing wird der untere kieferrand abgetrennt und nach vorne geschoben. die kosten belaufen sich auf ca. 6.000€ plus zusatzkosten wie krankenhaus-aufenthalt, 360 grad röntgenaufnahme ... ggf. blutuntersuchungen etc. es gibt mkg chirurgen, die auch nasen (mit) operieren. preislich kenne ich mich da aber nicht aus. meine aber öfter gehört zu haben, dass nase ca. 4.000€ kostet.

 

ich möchte nur noch mal dafür sensibilisieren, wie einschneidend eine solche op ist. sie verändert deine optik möglicherweise gravierend. der heilungsprozess ist mit ca. einem jahr auch nicht zu unterschätzen. das sollte dir bewusst sein. aber wenn es das ist, was du willst: dann go for it :)

 

liebe grüße, kilani

 

p.s.: ich habe einen op-erfahrungsbericht im forum verfasst. vllt. hilft dir das bei deiner entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube ehrlich gesagt, dass bei mir tatsächlich eher eine Fehlstellung vorliegt, denn ich habe zwar keinen starken, aber schon einen leichten Überbiss. Wenn ich im Spiegel also meine Kieferstellung korrigiere (also die Zahnreihen genau aufeinander abstimme), sieht mein Kinn viel viel besser aus, d.h. man sieht so auch, dass ich ein Kinn habe im Gegensatz zu vorher. 

 

 Nun ist meine Überlegung, ob man das nicht auch ohne Op hinbekommt. Meine Zahnspange hat da ja nicht geholfen, die Zähne sind zwar gerade, aber die Kieferstellung nicht. 
Kennt ihr noch andere effektive Möglichkeiten das zu richten? 

Ich werde also erst nochmal zu meinem Kieferorthopäden gehen, aber vielleicht habt ihr schon Anregungen. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

p.s.: ich habe einen op-erfahrungsbericht im forum verfasst. vllt. hilft dir das bei deiner entscheidung.

 Danke, hab deinen Op–Bericht gelesen und freut mich zu hören, dass die Op bei dir gelungen ist. Aber wieso war das bei dir so teuer? Ich hab auch schon vom Chin–Win–Verfahren gehört, aber hatte das nicht so teuer in Erinnerung. 

 

Mir ist auch bewusst, dass das Kinn einen sehr großen Teil der Gesichtsform ausmacht, aber genau das ist mein Problem: Ich persönlich finde, dass ich durch mein fliehendes Kinn keine wirklich runde Gesichtsform habe und leide auch sehr darunter, deswegen MUSS ich auch endlich etwas ändern. 

Ich glaube auch, dass ein Kieferchirurg eine Fehlstellung doch eigentlich feststellen sollte. Aber ich werde mich erstmal an meinen Kieferorthopäden wenden. 

Danke für die Antwort. (:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das 2. simulationsbild.. gefällt mir total..

 

mein kinn war auch vor der UKVV Op so gewsen..

und jetzt seh ich aus wie ein alter schmarotzer.. das kinn ist durch die OP markanter geworden .. ich könnte mich echt erschiessen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@

katha955

 

du kannst doch selber sehen ob du eine fehlstellung hast oder nicht..

indem du vor dem spiegel stehst und guckst ob der Obekiefer und unterkiefer aufeinander beißen..

wenn der Unterkiefer zu weit hinten steht als der Oberkiefer..  dann besteht eine Kieferfehlstellung..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaube ehrlich gesagt, dass bei mir tatsächlich eher eine Fehlstellung vorliegt, denn ich habe zwar keinen starken, aber schon einen leichten Überbiss. Wenn ich im Spiegel also meine Kieferstellung korrigiere (also die Zahnreihen genau aufeinander abstimme), sieht mein Kinn viel viel besser aus, d.h. man sieht so auch, dass ich ein Kinn habe im Gegensatz zu vorher. 

 

 Nun ist meine Überlegung, ob man das nicht auch ohne Op hinbekommt. Meine Zahnspange hat da ja nicht geholfen, die Zähne sind zwar gerade, aber die Kieferstellung nicht. 

Kennt ihr noch andere effektive Möglichkeiten das zu richten? 

Ich werde also erst nochmal zu meinem Kieferorthopäden gehen, aber vielleicht habt ihr schon Anregungen. :)

ohne kiefer op.. wirst du das kinn nicht nach vorn holen können ,

wenn du älter bist als 15..

achja und wenn du dich doch für eine Kieferop entscheiden solltest..

 

na dann frohes schaffen.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Kieferorthopäde hat keine Fehlstellung bei mir bestellen können. Ich hab einen ganz leichten Überbiss, aber das ist wohl normal. Werde demnächst mal einen Experten in Sachen Kieferchirurgie, als auch plastische Gesichtschirurgie aufsuchen und mich dort mal beraten lassen. ich werde also jetzt erstmal zum Beratungsgespräch gehen, Geld sparen, um mir gleichzeitig auch die Nase machen zu lassen und wenn es soweit ist lass ich euch das Ergebnis wissen:) 

 

Danke für die Anregungen!! Hat mir Mut gemacht und sehr weitergeholfen.

 

das 2. simulationsbild.. gefällt mir total..

 

mein kinn war auch vor der UKVV Op so gewsen..

und jetzt seh ich aus wie ein alter schmarotzer.. das kinn ist durch die OP markanter geworden .. ich könnte mich echt erschiessen..

 

war die UKVV medizinisch notwendig, oder hat dir das Kinn zum damaligen Zeitpunkt nicht gefallen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Kieferorthopäde hat keine Fehlstellung bei mir bestellen können. Ich hab einen ganz leichten Überbiss, aber das ist wohl normal. Werde demnächst mal einen Experten in Sachen Kieferchirurgie, als auch plastische Gesichtschirurgie aufsuchen und mich dort mal beraten lassen. ich werde also jetzt erstmal zum Beratungsgespräch gehen, Geld sparen, um mir gleichzeitig auch die Nase machen zu lassen und wenn es soweit ist lass ich euch das Ergebnis wissen:) 

 

Danke für die Anregungen!! Hat mir Mut gemacht und sehr weitergeholfen.

 

 

war die UKVV medizinisch notwendig, oder hat dir das Kinn zum damaligen Zeitpunkt nicht gefallen? 

ne leider medizinisch  

was ich jz zu tiefst bereue. das ich das habe machen lassen..

eigentlich wegen den schiefen zähnen war die  Behandlung meiner Meinung nach gewesen..

aber der Arzt meinte damals. der Unterkiefer steht hinten und muss nach vorne geholt werden -.- jetzt habe ich den Salat.. seitdem die Schwellungen weg sind.. seh ich total verstellt aus.. die 80% hat die KK bezahlt.. 

 

jetzt muss nämlich die Nase plus das Kinn gemacht werden rein ästhetisch versteht sich.. wobei ich jetzt angst habe..

das mein Kinn nach einer Kürzung fliehend wirkt -.- 

haja und glaub mir.. zu mir wurde damals auch gesagt.. mein Unterkiefer steht nicht zu weit hinten, sondern ein bisschen.. naja.. geldgierige gibt es überall..

dank denen hab ich gar kein Selbstvertrauen.. null vertrauen alles öde im Moment..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@katha: eine chin wing ist tatsächlich so teuer. also zumindest bei meinem kfc. ich glaube, das geht auch noch teuerer ;) aber man sollte da auch nicht an der falschen stelle sparen... viel erfolg auf deinem weg :) ich musst es auch einfach machen. ich kann es also total nachvollziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0