Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Nasewiss

Verlagerter Eckzahn, jetzt geht´s los!

Hallo ihr Lieben!

 

Habe mich bereits in der Vorstellungsrunde kurz beschrieben. Jetzt hier, möchte ich gern meine zukünftige Zahnspangengeschichte niederschreiben.

 

Zu mir, ich bin 34 jahre alt und hatte Ewigkeiten immer eine kleine Beule im Gaumen, hinter meinem Milcheckzahn (63er).

Der Milchzahn war zwar kleiner als de andere Eckzahn, aber so schlimm fand ich das jetzt auch nicht.

Er wurde vor fünf Jahren mit Kunststoff verblendet, weil er einfach nicht mehr so gut aussah.

 

Vor drei Jahren dann, schaute auf einmal die Zahnspitze im Gaumen heraus! Und das mit 30 jahren!!!

Ich staunte nicht schlecht und mein Zahnarzt war auch ganz überrascht, schließlich zahnt man wohl in meinem Alter nicht mehr...

 

Er empfahl mir die Vorstellung bei einem KFO, was ich dann auch machte.

Man empfahl mir natürlich eine Zahnspange, mit späterer Eingliederung des 23er Eckzahns.

 

Am 04.03.2015 ist es soweit! Ich bekomme meine Zahnspange!

Trage bereits seit einer Woche Separiergummis zwischen dem 25er und 256er und dem 26er und 27er. Auf der anderen Oberkieferseite habe ich keine, da mir der 16er fehlt.

 

Ich bin mega aufgeregt, hoffentlich ist das Tragen der Zahnspange irgendwie erträglich..., Kids sind da viel cooler als Erwachsene! ;-)

 

MFG Nasewiss :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nasewiss,

 

da begibst du dich demnächst auf ein Abenteuer, welches mit Sicherheit viel Aufregung und Spannung aber auch Nervenkrieg und Depri - Tage beinhaltet ;)

 

Nichts desto trotz lohnt sich der Weg für ein hübsches Lächeln mit gesunden Zähnen und du wirst merken auch mit 34 Jahre kann man eine Spange mit Selbstbewusstsein und Würde tragen :)

 

Ich habe in meiner Behandlungszeit nicht ein dummes Kommentar deswegen bekommen, nichtmal als ich so ein fettes Kunststoffteil im OK festgeklebt bekam und damit arbeiten gegangen bin.

Den meisten Menschen fällt es eh kaum auf und man selber macht sich viel zu sehr Gedanken darüber ;)

 

Dann lass dich am 04.03. überraschen und ich wünsche dir eine gute Eingewöhnung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Oleander: Vielen lieben Dank für deine aufmunternden Worte! :-)

Hab ganz schön Bammel vor Mittwoch! :-(

 

LG Nasewiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nasewiss, 

 

herzlich Willkommen und alles Gute für Deine Eingewöhnung. Morgen geht es ja dann endlich los. Wenn es auch mal schwierigere Zeiten gibt :483: , wenn Du dann merkst wie sich alles verbessert, dann fällt es wieder nicht schwer durchzuhalten. 

 

LG Geka  :524:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nasewiss, 

 

herzlich Willkommen und alles Gute für Deine Eingewöhnung. Morgen geht es ja dann endlich los. Wenn es auch mal schwierigere Zeiten gibt :483: , wenn Du dann merkst wie sich alles verbessert, dann fällt es wieder nicht schwer durchzuhalten. 

 

LG Geka  :524:

 Hallo Geka, vielen Dank auch für deine lieben Worte!

 

In ein paar Stunden ist es ja so weit!

Werde Bericht erstatten, wenn ich das Drahtteil im Mund habe... ;-)

 

LG Nasewiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen!

 

 

heute war es also soweit und ich habe meine Zahnspange im OK bekommen.

1,5 Stunden hat es insgesamt gedauert.

 

Ich muss sagen, das Fremdkörpergefühl ist nicht ohne..., ich hoffe sehr, dass sich das noch geben wird.

Vom Aussehen her, finde ich es gar nicht so schlimm. Habe Keramikbrackets mit Drahtligaturen und einen hellbeschichteten Draht bekommen.

Wobei der Draht beim Zähneputzen vorhin schon Farbe gelassen hat und das Silber zum Vorschein kommt.

Aber mir ist es ehrlich gesagt auch nicht so wichtig, ob der jetzt hell ist oder mettallfarben...

 

Meine Zunge leidet allerdings jetzt schon ganz schön!

Habe Bänder an den Backenzähnen und auf der Innenseite macht das meiner Zunge zu schaffen. Extrem wund.

 

Beim KFO habe ich Wachs bekommen und eine Beratung, wie man richtig putzt usw., das war sehr hilfreich.

 

Mal sehen, wie sich das Ganze die nächsten Tage verhält!

 

Weiss jemand von euch, ob man das Wachs auch nachts tragen kann? Frage nur, weil das ja evtl. nicht so schön wäre, nachts das Wachs zu verschlucken...

 

LG Nasewiss ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na siehst du, erster Schritt ist getan :)

Das fremdkörpergefühl lässt nach ner Zeit nach! Bei jedem unterschiedlich schnell!

Wachs kannst du dir ruhig auch nachts drauf machen! Feuchte es vorher bissl an dann hält das und wenn's wirklich nachts abfällt stirbt man daran auch nicht ;) sei gerade in der Anfangszeit mit Wachs nicht so sparsam! Wenn du die ersten Tage gut alles zugekleistert hast und deine Schleimhaut sich dran gewöhnt hat, wirst du das Zeug nur noch selten brauchen! Der Mensch ist ja ein Gewöhnungstier, auch wenn man das in den ersten Stunden/Tagen mit Spange nicht meint :)

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

danke für den Tipp! ;-)

Das Wachs hat mich heute Nacht gerettet!

Meine Zunge ist allerdings immernoch sehr gereizt.

 

Jetzt tun auch alle beteiligten Zähne weh, ui ui ui... ganz schön Druck drauf und die Aufbissempfindlichkeit is auch nicht ohne!

Fühl mich echt behindert dadurch, aber Augen zu und durch...

 

Danke, für die tolle Unterstützung hier im Forum! :-)

 

 

LG Nasewiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nasewiss, 

 

jetzt bist Du ja schon voll dabei  :524: . Du wirst sehen, wie schnell Du Dich daran gewöhnst. Übrigens gegen die wunden Stellen, die man ab und an mal hat hilft auch Salbeitee sehr gut. 

 

Viel Erfolg Dir weiterhin. 

 

LG Geka 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Geka, danke für deinen Tipp!

 

An Salbeitee hab ich auch schon gedacht, werd ich gleich mal ausprobieren.

Heute Nacht hab ich das erste mal ohne Wachs an den Bändern geschlafen und komischerweise fühlt sich meine Zunge schon viel besser an! (Freu) ;-)

Geht das so schnell, dass die Zunge sich daran gewöhnt?

 

Ansonsten hab ich ganz schön fiesen Druck auf den Zähnen und wenn ich daran denke, dass ja noch stärkere Bögen reinkommen..., puhhhhh.

 

Hab da noch ne Frage, kann das sein, dass die Zähne im Unterkiefer (die bei mir ja nicht behandelt werden, keine Spange) auch empfindlicher werden?

 

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht: Nasewiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nasewiss,

 

ja die UK-Zähne können mitleiden, da die Nerven irgendwie alle zusammenhängen - es strahlt sozusagen ab.

 

Zumindest hatte ich das Gefühl bei mir.

Da kamen die UK-Brackets fast 8 Monate später rein und trotzdem haben einige UK-Zähne mitgelitten - Zahnsolidarität ;)

 

Was die stärkeren Bögen betrifft - mal ist es mehr mal weniger aber zu spüren sind sie. Manchmal geht die Gewöhnung aber glücklicherweise schneller mal ist es nur ein komisches Gefühl - vielleicht wird es bei dir ja nicht so fies später :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nasewiss, 

 

schön, dass die Zunge schon besser geworden ist. Manchmal geht die Gewöhnung eben schnell. Das freut mich für Dich.  :485:  Du wirst sehen, es drück immer mal hier und mal da, aber alles auszuhalten. Was die Schmerzen im nicht behandelten UK angeht, kann ich Oleander nur zustimmen, auch nicht betroffene Zähne zicken gerne mal mit, dass kenne ich auch  :483:

 

Wünsche Dir ein schmerzfreies Wochenende.  :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo geka und Oleander,

 

das ist ja beruhigend zu hören, dass sich die nicht bespangten Zähne auch beschweren können. ;-) Danke für die Info.

Man ist ja teilweise schon sehr irritiert, was da alles so im Mund passiert, wenn man eine feste Spange trägt! :483:

 

Momentan macht sich jetzt die eine Wangenseite durch die Bebänderung doch ziemlich stark mit bemerkbar, solche Schleimhautveränderungen so ähnlich wie Aphten habe ich an dieser Stelle.

Zunge meldete sich gestern auch wieder...

 

Bin gespannt, wann ich wieder relativ normal essen kann, denn Grießbrei und Co. sind auf Dauer kein kulinarischer Hochgenuss! :485:

 

Herzliche Grüße und einen schönen Sonntag wünscht: Nasewiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nasewiss, 

 

am besten nimmst Du mal ne zeit lang viel Wachs, damit die Schleimhaut heilen kann. Meistens ist es dann erst mal wieder vorbei und Zunge und Wange haben sich gewöhnt. 

 

Gute Heilung für Deine wunden Stellen  :524:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallöchen!

 

Ein kleines Update von mir.

 

Trage seit guten sechs Wochen meine Zahnspange und konnte mich auch ganz gut daran gewöhnen.

Allerdings beisse ich mir doch ziemlich oft auf die Zunge... autsch! :483:

 

Habe am Mittwoch meinen ersten Bogenwechsel gehabt und kann jetzt dementsprechend kaum kauen...

 

Aber das tolle ist: mein Milchzahn kann in fünf Wochen zur Eingliederung des Eckzahns gezogen werden, juhu! :479:

Hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht!

Ich freu mich sehr.

 

Beim nächsten Bogenwechsel und fehlendem Milchzahn gibts dann wieder ein aktuelles Bild.

 

Viele liebe Grüße, Nasewiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0