Silla

Zufriedenheit nach Op

hallo,

Ich bin neu hier im Forum und stehe auch vor einer Bimax-Op.

Mich würde interessieren ob die Leute , die sich operiert haben alle zufrieden sind und es wieder machen würden ?! Denn gerade im Gesicht merkt man jede Veränderung und das macht mir Angst :-(

Waren alle zufrieden als sie sich im Spiegel betrachtet haben , von den Schmerzen und Schwellungen abgesehen .

LG Silla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo, auch wenn es eine echt unschöne Zeit war, bereue Ich nicht ein Tag. Mein ganzes Umfeld ist sehr erstaunt wie extrem anders (positiv) ich nun aussehe.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silla,

 

ja, die Heilungsphase ist nicht besonders schön, aber das geht vorbei. Ich sehe jetzt einfach viel besser aus und habe es noch keinen Tag bereut. Ganz im Gegenteil: ich freue mich immer wieder darüber, das ich jetzt so gut aussehe :-)

 

Grüße

arzthopper

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke . Das beruhigt mich schon sehr. Bei mir ist es so, dass ich äußerlich sehr zufrieden mit mir bin und man auch eigentlich gar nichts sieht( nur wenn ich lache sieht es sehr unschön aus, was mich dann auch sehr stört ) meine Zähne passen einfach nicht aufeinander und das macht schon echte Probleme. Lache nie auf Fotos und versuche mein Lachen oft zu unterdrücken habe nur echt Angst , dass ich hinterher unglücklich bin über eine Veränderung :-( Aber der Überbiss ist schon echt heftig also muss ich es machen und dass ich hinterher unglücklicher bin als vorher hoffe ich nicht :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie groß ist die Strecke die verlagert werden soll?  Wenn dir dein Gesicht  von der Seite und von vorn gefällt und du sonst keine gesundheitlichen Probleme hast, würde ich mir das überlegen.  Am besten weitere Chirurgen um rat fragen, die kein Geld an dir verdienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also genaue cm oder mm Angaben habe ich leider nie bekommen. Nach Selbstmessung 1cm Überbiss. ist schon wirklich ein großer Überbiss , siehe Foto aber wenn der Mund geschlossen ist sieht man nix.

ich trage seit einer Woche auch eine feste Zahnspange nur habe ich Angst , dass ich mich durch die OP nicht mehr leiden mag . Bis jetzt mag ich nur mein Lächeln nicht :-/

Meint ihr dass man 1cm uk Vorverlagerung kaum sieht , ich mach mich total verrückt

würdet ihr das an meiner Stelle machen ?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silla,

 

also ich bereue jeden Tag diese OP gemacht zu haben! ich war auch sehr zufrieden vor der OP mit meinem Gesicht und das war auch ein langes hin und her ob ich es machen soll oder nicht.... ich wünsche ich hätte auf mein Bauchgefühl gehört und hätte es sein lassen!!!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte eine UKVV und Ginoplastik, da ich auch ein Überbiss hatte... das komplette Gesicht hat sich verändert und mögen tue ich es nicht mehr!

Wenn du dich hier mal mehr durchließt, dann wirst Du dir auch ein besseres Bild machen können, was sich ändern kann und was nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silla,

 

ist das Foto gemeint was als dein profilforo hier zu sehen ist?

Ganz ehrlich? Bei so einem perfekten lächeln würde ich mich doch nicht operieren lassen!

Bei mir sind es einfach Schmerzen durch meine Kiefergelenke, die wiederum

durch meinen Fehlbiss kommen.

Aber wenn ich dein Foto sehe würde ich sagen - bitte tu es nicht es sei denn Du hast körperliche Probleme oder

diese werden dir Vorrats gesagt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde so gern mal vorher nachher Fotos sehen, aber im Netz findet man nur positive Bilder :-( ich überlege schon nach der Spange die OP abzulehnen , nur dann muss ich die KFO Behandlung komplett aus eigener Tasche bezahlen weil die KK es dann nicht übernimmt .Ich bin echt verzweifelt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein das Profilbild sind nicht meine Zähne :-/ hatte eigentlich ein Bild eingefügt, was irgendwie nicht angekommen ist . ich habe schon einen überbiss von 1 cm .lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Dame auf den Profilfoto hat einen von 4-6mm!

 

Von Geld solltest Du deine Entscheidung nicht abhängig machen... Und wenn Du im laufe der Behandlung dich gegen die OP entscheidest, wird KK das Geld nicht zurück verlangen! Das ist Schwachsinn...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast jetzt noch einen 1cm  Überbiss, aber das kann der KFO minimieren und da wird sich noch einiges tuen, wart ab!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leider klappt das mit dem Bild hochladen nicht . Ich hoffe einfach dass nach der festen Dpange die OP nicht mehr nötig ist . War bei einer Freundin auch so , nur die Sache mit den Kosten wird dann schwierig :-/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silla,

also ganz generell: ob du eine op willst oder nicht kannst nur du entschieden. Und ohne Foto können wir dir auch keine Rückmeldung geben wie das ganze auf uns als Außenstehende wirkt.

Dazu kommt noch, das wohl keiner hier in die Zukunft sehen und orakeln kann wie unbekannterweise dein Gesicht nach einer op wohl aussehen wird.

Ich habe einen ähnlichen Unterbiss wie du. Ich finde mich grundsätzlich auch super, aber von der Seite und ohne sunday bite (denn ich schiebe seit Jahren meinen uk automatisch nach vorne) - ne, das geht gar nicht.

Daher: so kann es nicht bleiben, daher ändere ich es. Wie es danach wird werde ich dann sehen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo silla

bei mir wurde eine bimax op durchgeführt. hatte eine progenie und habe mit ca. 11 jahren ein spitzeres gesicht bekommen. mein unterkiefer ist weiter gewachsen als es sein sollte. meine behandlung hat ca. 3,5 jahre gedauert mit extraktion der WZ, GNE apparatur und spange natürlich.

 

naja ich sag mal so, du musst dir im klaren sein, was genau du willst. bei mir ging es hauptsächlich um meine gesundheit. die ästhetik war da eher zweitrangig... viele ärzte meinten, dass ich mit zunehmenden alter erhebliche beschwerden bekommen könnte eben durch diesen falschen biss  (chronische kopfschmerzen, nackenschmerzen, abnutzung der zähne etc.)

aber bereuen tue ich es gott sei dank nicht! allein das man sich im klaren ist, dass man die zähne durch nen falschen biss entlastet, zählt für mich als triumph. außerdem hab ich wieder mein rundes gesicht wie vor meinen kleinen 11 jahren ^^ 

daher überleg es dir gut, mach dir eine pro/ contra tabelle, denn es ist teilweise eine harte zeit. auch nach der OP! ich bin jetzt ca. 7 monate post-op und lebe mit den risiken/nachteilen der OP. taubere stellen an den wangen, am kinn, sensibilität der zähne ist weg, die lippe ist zum teil auch wie gelähmt.. das alles muss man in kauf nehmen. 

 

und abschließend zu deiner frage bzgl. des spiegelbildes: Ja, ich bin sehr zufrieden mit dem ergebnis :)

 

wünsche dir alles gute

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi du!

 

Du musst dir eben im Klaren sein, dass der KFO deine Zähne jetzt so ausrichten wird, als würde hinterher eine OP stattfinden. Wenn er wüsste, dass der Kiefer nicht verlagert wird, dann würde er sicher eine andere Endstellung anstreben! Es ist daher kein guter Plan die OP nach der KFO-Behandlung dann abzulehnen!

 

Bei mir war es so, dass sich meine Zähne an die Kieferfehlstellung angepasst hatten. Ich konnte klasse beißen und abbeißen. Jetzt nach der KFO-Behandlung und vor der OP kann ich kaum mehr abbeißen, da die Zähne jetzt eben erst wieder aufeinander passen, wenn die Bimax war. Heißt: Die Zahnstellung wäre ohne OP und nur mit KFO-Behandlung unangenehmer als vorher!

 

Ich hoffe ich habe mich verständlich genug ausgedrückt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Silla,

 

wenn Du Dir die Berichte durchliest, sind die allermeisten mit dem Ergebnis der OP (wenigstens wenn die Schwellungen so ziemlich weg sind) zufrieden. In den meisten Fällen von Leuten, die nicht mit dem Ergebnis der OP zufrieden sind, sieht man sich die Bilder an und denkt meistens "Hä, das Gesicht sieht doch vollkommen normal aus und ist eine deutliche Verbesserung gegebenüber vorher (Bleona ist da eine Ausnahme, sie hatte für eine Zeitlang mal Bilder im Forum).

 

Meiner Meinung nach gibt es unterschiedliche Gründe, warum Leute mit dem Ergebnis der OP nicht zufrieden sind.

 

Unrealistische Erwartungen an die durch die OP möglichen Veränderungen. Gerade wenn die Hauptmotivation für die OP vor allem die Ästhetik war und man eventuell einem Idealbild vor Augen hatte, dass mit der Ausgangslage nicht erreichbar war. Wahrscheinlich kann man mit keiner OP aus dem ästhetischen Bereich mit vertretbaren Aufwand ein perfektes Ergebnis erreichen, wobei man auch erst definieren müßte, was ein perfektes Ergebnis ist.

 

Der Reiz des Gesichtes war vor allem durch gewisse Exotik bedingt. Das kommt meiner Meinung nach häufiger bei Leuten vor, die vorher mit dem Gesicht eigentlich schon zufrieden war. Mein KC hatte vor der OP gesagt, dass man durch die OP näher an die Norm dran kommt. Bei einer Progenie kann es auf alle Fälle sinnvoll sein, näher an der Norm zu sein, aber wenn das Gesicht etwas besonderes hatte, kann es natürlich auch seinen besonderen Reiz verlieren.

 

Gerade bei Leuten mit Überbiss sieht das Gesicht häufig auch eher niedlich aus. Durch die OP kommt man auch dadurch auch näher an die Norm ran und das Gesicht sieht häufig auch reifer und erwachsener aus oder wie es vor kurzem jemand hier sehr schön formuliert hat: Durch die OP nähert man sich der 35 (gilt für beide Seiten).

 

Meine Meinung nach sollte die Hauptmotiviation für die OP am besten funktionelle Probleme oder Schmerzen sein (kannst Du mit 1 cm Überbiss wirklich abbeisen und kauen?). Wenn man sich aus ästhetischen Gründen für die OP entscheidet, sollte man sich sicher sein, dass einen der KC auch wirklich versteht und ein ähnliches Grundverständnis hat. Auch sollte man sich klar sein, dass es in irgendeiner Form zu Veränderungen kommen wird, die die Umwelt auch unterschiedlich stark sehen wird und es ist am besten, einfach neugierig zu sein, (ob und) wie man sich verändert.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich ändere mein Profilbild dann könnt ihr meinen Überbiss sehen :sad:

SIlla

 

wenn du wirklich mit deinem Gesicht zufrieden bist.. dann bezahl aus der eigenen Tasche.. das Geld verdient man so oder so.. aber das Gesicht wird erhalten bleiben...

 

ich bin auch total unzufrieden mit dem Ergebnis. obwohl ich das wusste.. habe ich mich mit geschlossen Augen den Ärzten übergeben..

mein Gesicht sieht jetzt total verstellt aus.. sodass ich jeden zum kfo renne und ihm meine sorgen erzähle.. aber er versucht durch irgendwelche Worte mich zu beruhigen was natürlich total daneben geht..

.. früher hatte ich wenigstens ein kleines Kinn.. und jetzt??

eine kinnkürzung wäre zu riskant und eine kinnverlängerung ebenfalls.. eine 2. Kiefer op kommt nur noch in frage...

wenn du wirklich so zufrieden bist.. dann lehn die op ab.. du wirst das so oder so bereuen..  finger weg !! 

 

P.S mit Schwellungen sah ich aber gut aus.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@schlanke langsam nervts! Sorry, aber du jammerst hier echt auf hohem Niveau! Du hast von so vielen hier schon gesagt bekommen das dein Ergebnis toll geworden ist - du tust echt so als wärst du total verunstaltet worden!

Arbeite mal an deiner Einstellung zu dir selbst evtl regelt sich der Rest dann von ganz allein!

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin absolut zu 1000% zufrieden. Toller KC, super Behandlung an Mensch und Kiefer. Super Vorbereitung, super im KH nach der OP und die Nachsorge läuft immernoch, jetzt in größeren Abständen (3 1/2 Monate post-OP) nach wöchentlich auf monatlich auf Quartalsweise. Meine Nacken und Gesichts und Kieferschmerzen bessern sich. Zahnfinetuning ist im Gange und es wird. Such dir einen Arzt dem du zu 100% vertraust und dich wohlfühlst. Ich hatte mir vorher auch mehrere Angeschaut und die waren alle naja und mehr auf eine Nasenkorrektur fixiert ( privatärzte) als auf meinen Kiefer. Jetzt Uniklinik und volle Bezahlung der Kasse. Top :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden