jakob

Doppelkinn nach BIMAX... zu viel Haut vorhanden?

44 Beiträge in diesem Thema

Hey Leute,

 

ich wurde am 02.02 operiert, es wurde eine BIMAX + Kinnplastik durchgeführt.

Unterkiefer zurück und das Kinn etwas gekürzt. Nun hab ich ein Doppelkinn, weil zu viel Haut vorhanden ist. Ich hab auch abgenommen,aber glaub nicht das es daran liegt.

Hat da einer ähnliche Erfahrung gemacht? Ob sich das wieder gibt und wieder Spannung rein kommt weil so siehts es echt merkwürdig aus, weil ich eine eher eine sportliche Statur habe und das Doppelkinn nun gar nicht so zu mir passt :biggrin:

 

Danke schon im vorraus

 

LG ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey Jakob,

 

Sorry, aber dein Doppelkinn wird bleiben außer Du lässt es absaugen, du hattest eine Kinnverkürzung, das ist so üblich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Bleona,

 

war das bei dir auch so?

Es ist ja kein Fett es ist einfach überschüssige Haut vorhanden...

Kommt da wirklich keine Spannung mehr rein? Ich bin 22 Jahre alt und bin durch und durch Sportler.

Wieso wird sowas einem nicht vorher gesagt. :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War denn dein Kinn wirklich so viel zu lang, dass man es kürzen musste? Bei Männern finde ich, dass dieser Fall wirklich extrem selten ist, dass ihr Kinn zu lang wirkt. Klingt vielleicht doof, aber evtl, kann man das Kinn ja wieder etwas vorholen, damit das Gewebe mehr gespannt ist am Kinn. Ein Foto wäre schon gut, kannst es ja zensieren. 

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jakob.

Ein Foto wäre etwas hilfreich. Leider kann es sein, dass das Doppelkinn bleibt, da in diesem Bereich nun etwas Knochenunterstützung fehlt. Allerdings sind da sicher noch einige Schwellungen, da Du ja gerade mal 5 Wochen post OP bist und es wird bestimmt noch etwas weniger Dein Doppelkinn und das Gewebe passt sich evtl. noch etwas an, da Du ja auch noch so jung bist. Ganz so straff wie vorher wird es aber denke ich leider eher nicht.

Liebe Grüße,

Yara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Jakob, ja bei mir ist es immer noch so, ich muss es absaugen lassen, damit sich die haut strafft.. anders kriegt man es nicht weg! Ich wurde darüber auch nicht aufgeklärt und war total schockiert...

Nein sowas sagen die einen nicht, das halten Sie für unnötig, wer würde auch ein Doppelkinn haben wollen!?

So jetzt kriege ich wieder ein Hass auf alle KC...

 

Um wieviel mm wurde denn dein Kinn verkürzt und wer hat Dich operiert?

Die OP -Planung war ja ganz schön gewagt, der Arzt muss ja sehr stark von sich überzeugt sein...

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jakob,

 

ich denke auch, dass ein langes Kinn bei Männern nicht unbedingt unästhetisch aussieht. Wenn es bei dir tatsächlich so war ,wäre ein Vorher /Nachher Bild wirklich gut, um etwas beurteilen zu können.

 

Aber ich finde dennoch, dass ein KFC einen darüber aufklären sollte....

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute
 
Im nachhinein denke ich auch das ich es bei der BIMAX belassen hätte,aber ich hab diesem Arzt so vertraut, weil er ja im Jahr 500 OP´s durchführt. Nun finde ich ist mein Kinn auch viel zu weit hinten eher schon ein fliehendes oder kommt mir das nur so vor?-.-
Die ganze Geschichte war so berechnet von ihm. Ich könnte jetzt noch ausschweifen was noch alles vorgefallen worüber ich mehr sehr ärgere...
Er wird bestimmt ein sehr guter KFC sein , aber ein noch besserer Geschäftsmann!
 
Leider hab ich gerade kein Bild von der Seite,aber das hol ich mir nochmal vom KFO.

post-20569-0-81527900-1425928049_thumb.j

post-20569-0-52773900-1425928067_thumb.j

post-20569-0-82057200-1425928074_thumb.j

post-20569-0-49412100-1425928082_thumb.j

post-20569-0-42074100-1425928087_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah Ok... Dr. Kater war es der Dich operiert hat!?

 

Das spielt doch keine rolle was er berechnet hat, das regt mich immer so auf!

Die verlassen sich auf irgendwelche vorgaben, zahlen etc., solange Sie nicht in der Lage sind den Schädel als ganze Einheit zu sehen, helfen da auch keine Vorlagen weiter!! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ich finde du hast dich optisch schon deutlich verbessert. Vorher war es in der Tat einfach VIEL zu viel. Aber es hätte tatsächlich insgesamt etwas markanter werden dürfen bei dir, grade da das Gewebe ja vorher diese riesig lange Kinn gewohnt war. Die Kinnspitze dürfte für mein Empfinden etwas weiter vorn stehen. Vorher was das Kinn vor allem sehr hoch und wurde jetzt deutlich gekürzt. Die Höhe finde ich jetzt gut, aber nach vorn könnte es etwas markanter sein, sodass auch der UK optisch etwas länger wird. 

Aber insgesamt finde ich, dass du dich wirklich positiv verändert hast. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leviathan du hast es komplett auf den Punkt gebracht!

+: Mittellinie perfekt getroffen

    Kein "Long Face " mehr

    Biss passt schon sehr gut

 

- : Ich er erkenne mich nicht mehr, das Markante was einmal           war ist nun komplett weg

    Überschüssige Haut / Doppelkinn

    Fast schon fliehendes Kinn?!

 

Versteht mich nicht falsch die das lesen, ich will jetzt nicht als Perfektionist wirken,aber wenn ich mich seitlich oder von vorne sehe sehe ich mich nicht mehr sondern fast ein anderen Menschen.

Jetzt denken viele was hast du erwartet das du noch so wie vorher aussiehst?! Ehrlich gesagt so naiv wie ich war hab ich es etwas erwartet zumindest etwas ähnlich und ärgerer mich nun sehr das ich die Kinnplastik habe durch führen lassen,aber mir wurde sehr dazu geraten und was macht man als Laie, man sagt sich der wirds schon wissen.-.-

Ich hoffe einfach nur das das Doppelkinn wieder verschwindet und damit der UK wieder etwas mehr zur Geltung kommt.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Jakob.

Hab noch etwas Geldud, Dein Kinn wird noch etwas markanter und das Doppelkinn wird etwas weniger ( leider nicht komplett). Du bist 5 Wochen post OP, da sind noch Schwellungen vorhanden, die die Proportionen etwas seltsam aussehen lassen aber das verbessert sich noch. Hab etwas Geduld, auch wenn es sehr sehr schwierig ist. Ich bin 4 Monate post OP und bin immer noch angeschwollen. Mir gefällt Dein Ergebnis aber auch und es wird noch viel besser.

Liebe Grüße, Yara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Jakob, 

 

kann mich nur anschließen: Gib dem Gewebe noch ein bisschen Zeit! 

Was ich jetzt schon sehe, ist super. Und Zeit braucht nicht nur dein Gewebe, auch du brauchst natürlich Zeit, dich an das "neue Gesicht" zu gewöhnen. Aber ein "fast schon fliehendes Kinn" kann ich echt nicht erkennen. :)

Mach in ein paar Wochen nochmal den Vergleich. Und wenn du dann immer noch so unzufrieden bist, fang an, drüber nachzudenken. Jetzt ist es echt noch zu früh.

 

Viele Grüße

 Tande

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

ich finde das Ergebnis ist gut geworden. Dein Gesicht wirkt viel harmonischer. Deine Zweifel kann ich aber auch verstehen, da das markante eben gar nicht mehr vorhanden ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass es jetzt natürlich ungewohnt ist weil du dich ja so nicht kanntest.

In ein paar Wochen, wenn die restlichen Schwellungen weg sind sieht es vielleicht doch noch ein wenig anders aus :)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kenne das Problem, was du hast, es ist aber eher Kopfsache.

 

Objektiv sind deine Bilder super und eine echte Verbesserung zu vorher! Subjektiv stehst du vor dem Spiegel und siehst ein anderes Gesicht, das verunsichert dich.

 

Bei mir ist es so, dass ich jahrelang kein Kinn hatte und einen sehr weit zurückstehenden Unterkiefer. Wenn ich nun neue Bilder angucke oder in den Spiegel, dachte ich anfangs manchmal, dass ich nun verbissen und streng aussehe, dass mein Kinn total prominent ist, total weit vorne steht. Angehörige und Freunde sagen dann: "Du HAST erstmals ein Kinn, das sieht total normal aus!"

 

Man wächst mit seinem Gesicht auf und kriegt auf einmal den kompletten Teil unter den Augen "überarbeitet". Daran muss man sich gewöhnen.

 

Wie sind denn die Reaktionen in deinem Umfeld?

 

Ich würde sagen: Wart mal ein paar Monate ab. Wenn dann immer noch zuviel Gewebe da ist, kannst du immer noch überlegen, ob du da was machen möchtest. Bis dahin würde ich aber abwarten, was Schwellung ist und was noch von selbst weggeht.

 

Ich sehe z.B. jetzt schon erhebliche Unterschiede zu den Bildern kurz vor Weihnachten, zu Silvester und zu Januar. Das hab ich im eigenen Spiegelbild nicht so wahrgenommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Leute,

 

schon mal ein Dankeschön das so viele geantwortet haben und nochmals danke für das gute Feedback. Ich hoffe ihr behaltet recht das sich das Gewebe noch anpasst, ans Kinn könnte ich mich wahrscheinlich mehr gewöhnen wie an den Hals.

 

#Goriwyn 

 

Ja da gebe ich dir komplett recht man ist ja sein ganzes Leben so rum gelaufen zumal ich eigentlich ganz zu frieden war mit mir und meinem aussehen.

Das Feedback von freunden war eigentlich durchgängig gut, aber bis ich endlich einfach sagen kann "Danke" dauert es noch wahrscheinlich kann ich das erst wenn ich persönlich damit zufrieden bin.

 

Ich hab heute beim KFC angerufen und der meinte man muss sich den Hals als Sammelbecken vorstellen, dass die Schwellung grade Größt teils im Hals steckt. Die Physiotherapeuten meinte auch das sich das wieder geben wird.

Und meine Schwellung war echt krass. Will lieber kein Bild dazu hochladen.

 

Aber wie ihr alle schon sagt ich warte erstmal ab bis alles abgeschwollen ist und mach mir erst dann Gedanken und fälle ein neues Urteil ;)

Nochmals danke, weil meine Eltern verstehen mich da irgendwie so gar nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich kann nicht verstehen, dass du unzufrieden bist. Ehrlich gesagt kann man eine normale Umstellungsosteotomie vom optischen Ergebnis her kaum besser machen. Die Kinnkürzung ist auch absolut gerechtfertigt gewesen.

 

Du hast kein Doppelkinn. Natürlich erkennt man was du meinst, es ist hinter dem Kinn halt etwas Gewebestauung vorhanden, aber das fällt deinen Mitmenschen nicht auf. Im Vergleich zu vorher finde ich die Veränderung sehr positiv.

 

Als einzige Verbesserungsmöglichkeit würde ich sagen, dass dir mehr Kieferwinkel ganz gut stehen würde, aber die entsprechende Unterkieferrand-Osteotomie beherrschen eben nur sehr wenige Chirurgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Flo.89:

das Gleiche wollte ich Jakob auch empfehlen.

Jakob:

Die Chin Wing könntest Du später immer noch machen, falls Du Dir bis dahin immer noch ein etwas mehr hervorstehenden Unterkiefer wünschst und Kieferwinkel kann man damit auch aufbauen. Dadurch würde sich auch das Gewebe/Doppelkinn straffen. Aber warte noch ab, da geht noch was :-)!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Yara,

 

ich weiß das du es nur gut meinst mit den Tipp, aber diese Chin Wing Methode sieht ja ziemlich krass aus. Da würde ich glaub erst nach einer anderen Alternative gucken bevor ich das mache. Vielleicht gewöhne ich mich ja noch dran und wenn die Schwellung weg ist kommt es evtl noch etwas besser rüber. 

 

@Flo89

Meinst du echt das die Kinn kürzung gerechtfertigt war? Da bin ich mir echt noch nicht so sicher.:/ Vielleicht hätte es auch ohne die Kinn kürzung gut ausgesehen wenn nicht sogar besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jakob.

Das war auch nur ein Tipp dafür, falls Du am Ende überhaupt nicht mehr klar kommst. Aber ich finde es wie gesagt sehr schön und gebe Dir da bitte mehr Zeit, es wird noch weniger Dein Doppelkinn.

Liebe Grüße,

Yara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find das Ergebnis Jetzt schon echt gelungen! Und meiner Meinung nach war die Kinnkürzung auf jedenfall optisch notwendig. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber das Kinn war schon vor der OP extrem lang und auffällig! Jetzt passt das Gesamtbild einfach viel besser und bezüglich dem Doppelkinn welches ich nicht so enorm wahrnehme kann ich dir wie alle anderen auch nur raten, noch abzuwarten! 5 Wochen Post-OP ist nach so einem Eingriff noch keine Zeit!

Alles Gute!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Danke Yara : )

 

 

 

Dann will ich euch allen mal glauben. :)

Ist noch zu früh mich verrückt zu machen :483:  , wenn der Zug mal nicht schon abgefahren ist :485:

 

Irgendwann bin ich vermutlich auch überstimmt und denke es ist besser.

Eine Frage noch,wenn es mir wirklich in 6 Monaten oder 1 als noch nicht gefällt würde der Dr.K eine Kinnkorrektur nochmal durch führen? Das es markanter wird.

 

Wenn die Schwellung in ein paar Monaten weg ist kommt nochmal ein Foto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jakob,

 

ich schließe mich meinen Vorrednern an, gib dem Gewebe und Dir selber noch Zeit. Und wie Goriwyn schon angedeutet hat, scheinst Du mit umgekehrten Vorzeichen unter dem zu leiden, was man sonst häufig bei Leuten mit UK-VV liest, vor allem wenn noch eine Kinnplastik dazukommt. Die Leute sagen, ich habe jetzt ein riesiges Kinn bekommen und wenn man dann die Bilder sieht, sieht man einfach nur ein normales Kinn. Aber für jemanden, der vorher kein Kinn hatte, kann auch ein normales Kinn riesig erscheinen. Und wenn ich mir Deine Bilder anschaue, sehe ich einfach nur ein normales Kinn. Aber es war vorher riesig, da kann ich mir schon vorstellen, dass er Dir jetzt zu winzig erscheint.

 

Und mit der Schwellung/Doppelkinn: Schau Dir mal meine Bilder an (Passwort bei Mush oder Marco). Ich hatte nach der Bimax (OK-VV, UK-RV, aber nichts am Kinn) ein massives Doppelkinn und es schon einige Zeit, eher Monate als Wochen gedauert, bis es wirklich weg war und ich habe in der Zeit zugenommen (von hart an der Grenze zum Untergewicht zu mitten im Normalgewicht).

 

Viele Grüße!

 

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden