Yara13

Wie sehr hat Euch die Lymphdrainage geholfen?

Hallo an Alle.

Ich bin nun 4 Monate post Re-OP. Ich bin immer noch an den Wangen im Bereich der Nasolabialfalten und zwischen Nase und Oberlippe angeschwollen, natürlich nicht mehr so extrem, wie im ersten Monat nach der OP aber schon noch sichtbar.

Ich habe bis jetzt keine Lymphdrainage gemacht, nehme aber immer noch Wobenzym Plus ( Bromelain) ein, muss aber dazu sagen, dass ich 1-2 Monate post OP erst damit angefangen habe.

Würde jetzt doch gerne Lymphdrainage machen und Eure Meinung dazu hören.

Wie sehr hat Euch das geholfen und wann habt Ihr die ersten Erfolge gesehen? Ist es normal, dass man 4 Monate post OP noch in diesem Bereich sichtbar angeschwollen ist? Mal sind die Schwellungen hart mal weich.

Wäre lieb, wenn Ihr mir Eure Erfahrung mit der Lymphdrainage berichtet.

Liebe Grüße,

Yara

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

 

ich war auch noch ein paar Monate nach meiner Op im Bereich der Oberlippe / Wange etwas geschwollen. Die Lymphdrainage hat das bei mir recht zügig verbessert... :-)

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

das müsste so 4, 5 Monate nach der OP gewesen sein, wenn ich mich richtig erinnere.

 

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein KFC meinte auch das Schwellungen im OK hartnäckig sind und das 6 - 12 Monate vergehen können bis alles weg ist...

 

Das wird bestimmt noch besser :-) ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hoffe ich sehr!! Hatte mal gelesen, dass es sein kann, dass Schwellungen in diesem Bereich nie verschwinden ( von Flo89 war das glaube ich). Kann sowas überhaupt sein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohje, keine Ahnung... Aber erstmal abwarten, wenns in einem Jahr nicht weg ist kann man sich immer noch Gedanken machen ;-) ...

 

Aber ich kenne das auch, man bertrachtet sich jeden Tag ganz genau im Spiegel...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, da hast Du wohl recht teini!

Oh okay. Ich wollte eigentlich die Platten nicht entfernen lassen. Hast Du vielleicht Bilder Nana, auf denen man den Unterschied sieht?

Heute fängt meine Lymphdrainage an und ich bin sehr gespannt, ob das was bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spüre sie auch unter den Augen seit heute. Habe schon mit der Lymphdrainage angefangen und bis jetzt 2x gehabt. Ist es normal, dass man direkt danach angeschwollen aussieht und erst einige Stunden hinterher oder erst am nächsten Tag es wieder weniger wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Darf ich mal eine Zwischenfrage stellen zum Thema Lymphdrainage?

 

Bei mir steht bald eine BImax OP an. Gerne würde ich auch die Schwellung schnellstmöglich loswerden^^.

 

Wird die Lymphdrainage von der GKK gezahlt?

Wie hoch liegen ca. die Kosten pro Sitzung?

Und wie viele Sitzungen sollte man machen mit sichtbaren Ergebnis?

 

Danke im Voraus :)

 

Viele Grüße

pcfreak09

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo zusammen,

 

die Lymphdrainage wurde bei mir von der Krankenkasse bezahlt. Ich erhielt vom Krankenhaus ein Rezept - musste aber schon danach fragen! - Solltest du kein Rezept bekommen, frag einfach mal bei deinem ZA oder KFO nach. Außerdem sind die Anwendungen für eine Lymphdrainage nicht allzu teuer - es lohnt sich also mit Sicherheit auch, wenn du sie selber bezahlen müsstest ! Es ist ein Genuss. Ich habe mir auch gleichzeitig eine Fußreflexzonen-Massage gegönnt.

 

Diese Entspannugen haben soooo gut getan   -  nach den OP's wirklich zu empfehlen.

Alles Gute weiterhin,

Sanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hat es auch die Krankenkasse bezahlt, allerdings nur 6x45 Minuten. Alle folgenden Termine muss ich selbst bezahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden