Nichtchen

Zahnspange unbezahlbar

Hallo Leute!

Ich habe seit einem Jahr eine feste Zahnspange aber meine Eltern können es sich nicht mehr leisten. Bei meinen Zähnen ist auch schon einiges weitergegangen aber seit drei Monaten wird nichts mehr gemacht, da der Zahnarzt die Behandlung verweigert. Ich bin jetzt stark am Überlegen ob ich sie mir nicht rausnehmen lassen soll aber andererseits bin ich mir fast zu 100% sicher, dass wenn ich sie mir jetzt rausnehme sie die Zahnspange nie mehr rein bekomme. 

Was würdet ihr tun?

Liebe Grüße :473:  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Warum hast du denn die Zahnspange und wie alt bist? Wird die behandlung von der Krankenkasse übernommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch eine Ratenzahlung machen. Sollte das nicht gehen, dann würde ich mir die Zahnspange entfernen lassen, da die Behandlung ja nicht weitergehen würde, denn wie du sagst, dein KFO verweigert ja dann (logischerweise) die Behandlung.

 

Bezahlt die Kasse bei dir nichts?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist aber ungewöhnlich, dass die Behandlung einfach abgebrochen werden muss oder?

Eigentlich bekommt man doch am Anfang gesagt wieviel die Behandlung kosten wird.. Das ist ja wirklich ärgerlich! Vor allem wenn sich bei dir schon Veränderungen gezeigt haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist aber ungewöhnlich, dass die Behandlung einfach abgebrochen werden muss oder?

 

Niemand arbeitet gratis. ;)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist denk ich mal garnicht so außergewöhnlich. Die Spange kostet ja viel Geld und oft kommt ein defektes Auto, eine defekte Waschmaschine oder sonst etwas dazwischen. Schade nur für die Thread-Erstellerin..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau, ein Jahr ist auch eine lange Zeit, wär blöd wenn das umsonst gewesen wäre. 

Um nochmal auf die Anfangsfrage einzugehen: Eventuell würde ich an deiner Stelle mit dem Rausnehmen der Zahnspange warten. Das mit der Bezahlung kann sich ja noch regeln und dann kann die Behandlung weiter gehen (wenn auch mit Verzögerung, aber besser als gar nicht). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden