eternity77

Reaktionen auf Zahnspange

Hallo!

 

Ich (37) habe seit Montag meine feste Zahnklammer. Eine Unterkiefervorverlagerung steht dann im nächsten Jahr an. Jetzt bin ich schon zweimal angesprochen worden von zwei verschiedenen Personen, getreu dem Motto, wie es denn sein könne, dass in meinem Alter eine Zahnklammer von der Krankenkasse übernommen wird. Ich habe beide Male geantwortet, dass ich meinen Eigenanteil bezahle, da eine OP ansteht und es auch gesundheitlichen Gründen (Kiefergelenk) die OP notwendig ist.

 

Daraufhin kamen dann auch so komische Kommentare.

 

Ich bin vielleicht auch gerade extrem dünnhäutig (die Schleimhäute im Mund ärgern mich ziemlich und ich fühle mich noch mehr entstellt als durch den extremen Überbiss sowieso schon).

 

Wie ist es euch mit Kommentaren ergangen?

 

Liebe Grüße Eternity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey du! Die Leute fragen doch nur interessiert nach... Ich würde mir das nicht zu Herzen nehmen. Alle, denen ich dann meine Geschichte erzählt habe waren danach beeindruckt, dass ich das auf mich nehme. Also sei stolz auf dich!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ruhig klare Antworten geben. Sag den Leuten, dass deine Kiefer so dermaßen Fehlgebildet sind. Du hast die Zahnspange nur weil sonst eine Operation unmöglich wäre. Wer es dann noch immer nicht versteht und blöde Sprüche liefert, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schade das du im Umfeld bei dir Deppen hast, die dich mit doofen Kommentaren runterziehen :(

 

Aber Kopf hoch und drüber hinweggehen! Deine Gesundheit + ein schönes Lächeln sind es trotzdem Wert trotz dummer Kommentare :)

 

Ich muss gestehen, dass ich nicht einen innerhalb knapp 2 Jahren hatte. Nun habe ich die Retensionsplatten (lose Spangen) und bin mal morgen gespannt, wenn ich Kundenkontakt habe...denn wirklich super-normal Reden ist da nicht drin aber man versteht mich - hoffe ich ;)

 

Also nicht ärgern lassen. Ist zwar nicht nett aber in 2 Jahren bist du auch damit durch und dann lachst du über solch dumme Personen!

 

Alles Gute dir und weiterhin eine schnelle Eingewöhnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe letztes Jahr meine zweite feste Spange reinbekommen (hatte die erste zwischen 12 und 17, jetzt bin ich 27) und bin auch täglich mehrfach gefragt worden, warum ich das denn nicht als Kind/Jugendlicher machen lassen habe, weil doch alle das da machen, ob ich keine Lust gehabt hatte/zu faul war, was das jetzt soll und warum ich mir so etwas antue... :/

am Anfang hat mich das auch ziemlich genervt; ich bin dann irgendwann dazu übergegangen, relativ anschaulich zu erklären, dass sonst meine Kiefergelenke kaputtgehen würden, wie das genau aussehen würde und habe beschrieben, was bei der OP dann genau passieren soll - Ergebnis: Die meisten waren dann sehr beeindruckt, dass ich so etwas auf mich nehme und haben mir zu meinem Mut gratuliert... ;) und die übrigen werde ich, wenn die Spange wieder draußen ist irgendwann, mit meinem perfekten neuen Lächeln neidisch machen! ;))

 

Also durchhalten und auf das langfristige Ziel konzentrieren :) :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Puuuuh.... da muss ich sagen, dass ich während meiner kompletten Behandlungszeit nie irgendwelche negativen Kommentare oder Reaktionen zur Spange gehört/bekommen habe. Ganz im Gegenteil.. waren sogar viele, die die ganz toll fanden.. Männer fanden es "süß", Kinder meinten sie wollen auch eine haben (war voll im Trend bei denen :D).. und ich denke, die jenigen, die dachten, es wäre ein unangenehmes Thema für mich, haben einfach die Backen still gehalten... und dann gab es halt noch den ein oder anderen Erwachsenen, die mich über meine Erfahrung ausgefragt haben, weil sie auch am überlegen waren, eine Behandlung zu beginnen. Ganz zu Beginn, wo die Zähne noch schief waren und die ganze Konstruktion dadurch was auffälliger war, hab ich ein paar Lacher von Freunden kassiert - aber rein aus Neckerei...

 

Ich würde mich auch nicht erklären! Das ist verschwendete Zeit finde ich! Klar, wenn es einen wirklich zu interessieren scheint, kann man das erzählen, aber sonst - DEINE SACHE :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eure lieben Kommentare haben mich wieder aufgemuntert. Ich bin jedenfalls froh, dass der erste Schritt geschafft ist (das Einsetzen der Zahnspange) und alles andere lasse ich auf mich zukommen;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir war es eher umgekehrt. Ich habe viel mehr Reaktionen erwartet, als ich bekommen habe. Von meinen Kollegen haben mich überhaupt nur zwei angesprochen und interessiert nachgefragt. Ähnlich wenige waren es bei meinen Freunden und Verwandten. Ich glaube, mit einem Gipsbein hätte ich deutlich mehr Kommentare geerntet. Blöde Sprüche gab es gar keine, habe ich aber auch nicht wirklich erwartet. Vielleicht hängt das auch vom Umfeld ab. Da habe ich mich sogar eher selber mal im Gespräch augenzwinkernd hochgenommen. Und Fremde interessieren sich sowieso nicht dafür. Natürlich nehmen es die meisten zur Kenntnis, aber trauen sich scheinbar nicht etwas zu sagen. Eine neue Frisur geht dann doch eher von den Lippen. :biggrin:

 

Ich habe eher witzige Situationen erlebt, in denen ich nochmals deutlich jünger geschätzt wurde, als das bei mir sowieso schon vorher der Fall gewesen ist. Ein neuer Trainer fragt beispielsweise ernsthaft, ob ich nicht auch beim Jugendtraining mitmachen möchte. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen: Versuch dir diese Kommentare und Fragen nicht so zu Herzen zu nehmen. Personen die selbst keine Erfahrungen mit Zahnspangen & Co. haben, kennen sich in dem Bereich nicht so aus und fragen dann einfach nach. Meist auch ohne böse Absicht oder Hintergedanken. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir geht es ähnlich wie Pasta, mich hat - bis auf eine Verkäuferin, die interessiert war, ob das bei Erwachsenen wirklich noch geht - bisher keiner angesprochen. Ich bin ja auch noch ein Frischling, aber mich irritiert das total. Vor allem, weil auf der Arbeit absolut niemand was dazu gesagt hat. Nicht einmal die engsten Kollegen, die wussten, dass es kommt. Vielleicht sieht es so schlimm aus, dass sich niemand traut. :586: 

 

Was weiß ich. Ich hab aber auch keine große Lust, mir da jetzt Gedanken drüber zu machen. Ich muss noch mindestens zwei Jahre damit rumrennen. Im Moment beschäftige ich mich gedanklich viel mehr mit der verfärbten Versiegelung. Was kratzen mich da die Kollegenmeinungen. :599:

 

Interessierten Freunden erzähle ich, dass das notwendig ist, damit der Biß nach der OP stimmt. Mehr Erklärung finde ich nicht nötig. Wieso, weshalb und warum Metall... Ich habe lange gebraucht, um mich durchzuringen, jetzt ist es einfach zu spät für Diskussionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde glaub ich bisher nur 2mal angesprochen wegen der Spange. Alles aus reiner Neugier und als ich erklärte, daß ich eine Kieferfehlstellung hab und somit von der KK genehmigt wurde, war es auch gut für die Neugier der Menschen ;-) 

 

Alles Gute dir weiterhin  :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi eternity77,

 

meine Erfahrungen mit der festen Zahnspange sind ebenfalls durchweg positiv. Anfangs war ich sehr überrascht, dass viele meine Spange überhaupt nicht wahrgenommen haben, obwohl diese ja beim sprechen gut zu sehen war. Im Laufe der Zeit ergaben sich verschiedene interessante Gespräche, in denen mir Leute berichteten, dass sie auch schon überlegt haben ihre Zähne begradigen zu lassen und es toll fanden, dass ich den Mut dazu aufgebracht habe.

 

Also..., bitte lass dich nicht von Miesmachern und Neidern runterziehen und trage deine Spange mit erhobenem Kopf, denn Du tust etwas gutes für dich.

 

Viele Grüße

Artemisia :113:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden