Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Juliaha893

Kieferfehlstellung?

Hallo,

Schon seit Jahren stört mich mein fliehendes Kinn.

Seit ein paar Wochen habe ich mich dann auch mal mit verschiedenen Lösungen auseinander gesetzt, beim Kieferorthopäden Habe ich am Freitag einen Termin, wollt aber schon vorher mal hören was ihr dazu sagt.

Eigentlich hatte ich vor etwas über 10 Jahren schon 3 Jahre lang eine zahnspange, allerdings weiß ich mittlerweile schon gar nicht mehr warum. Meine zähne unten Sind nicht super grade und oben steht der eine vordere Zahn weiter vor, aber gut. Das finde ich jetzt nicht ganz so schlimm.

Allerdings frage ich mich wieso man trotz zahnspange so aussieht?

Ideen was man da machen kann?

Und würde eine weitere zahnspange theoretisch nochmal von der Krankenkasse übernommen werden?

Liebe Grüße

Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ohne Bilder ist das schwer zu beurteilen! Wenn dein fliehendes kinn aber aufgrund einer Kieferfehlstellung vorhanden ist und diese in die KIG klasse bei der Krankenkasse fällt hast du gute Möglichkeiten das die Spange zumindest grösstenteils nochmals gezahlt wird! Zusatzleistung wie kleinere brackets etc muss man selbst tragen! Evtl wäre in deinem Fall dann auch eine OP notwendig? Das sind aber nur Mutmassungen aufgrund deiner kurzen erklärung! Such dich mal hier im Forum durch da wirst du einige Infos finden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0