Schesine

Retention - Zahnbewegung

Hallo zusammen,

 

ich habe ja im Moment Schienen drin. Das soll wohl auch nach Kleben der Retainer so bleiben, anstatt der losen Spange.

 

So, nun überlege ich folgendes: Wenn ich mal essen gehe und das Ding 3-4 Stunden nicht trage, merkt man sofort, dass die Schiene wieder "fester" sitzt. Also hatte sich da bereits was verschoben. Durch den Retainer wird dann ja etwas fixiert. Aber wie ist das mit den Backenzähnen? Wenn sich da ständig was bewegt, werden die Zähne doch nie fest, oder?

 

Verwirrte Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey Schesine,

Der Eintrag hätte von mir sein können. Genau die Frage stell ich mir auch im Moment! Ich trage die Lose Spange seit Entnahme der festen vor 6 Monaten, fleißig 4-6 Stunden am Tag und in der Nacht! Wenn ich sie dann wie an Karneval mal einen ganzen Tag nicht an hatte, merke ich das in den ersten Minuten nach einsetzen der Spange deutlich! Wie dann da irgendwas, irgendwann mal fest werden soll, ist mir ein Rätsel. Oder wird es bei manchen Patienten nie fest? Das heißt für immer Spange oder Schiene? Nachts lass ich mir das ja gefallen aber tagsüber hätte ich sie langsam gerne los! Meine Behandlung ist abgeschlossen und mein KFO meinte beim letzten Termin nur: "die Lose Spange trägst du mal bisschen weiterhin, vor allem oben! Unten ist der Kiefer schneller fest!"

Irritation 9000!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha super,

 

ich reihe mich mal ein in den Reigen der Verwirrten und Fragenden ;)

 

@Schesine:

 

kann denn bei den Schienen sich noch was setzen, oder ist dein Biss gut?

 

@Melli:

 

Ich hätte ja mal gedacht, dass in nem halben Jahr sich alles festigt?!

 

Bei mir werden die Backenzähne noch bewegt, dass heisst so richtig kann ich doch noch gar keine Festigkeit erreichen, wenn sich da noch was bewegt?!

Wenn ich besonders lang die Spange (vorrangig im OK) trage, dann habe ich Richtung vorderen Gaumen so ne Art bissl Schmerz, auch nervig. Also ob die Spange zu doll dagegen drückt.

 

Da bin ich aber mal gespannt wie sich das alles bei uns entwickelt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würd ich auch denken Oleander aber mein letzter Termin war 5 Monate nach Entnahme und da hat der KFO noch gemeint weiterhin anziehen! Also dauert es wohl um einiges länger?! Wenn's dann überhaupt mal fest wird?!

Haha ja gespannt kann man wohl sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das find ich ja lustig. Zwei, nein, drei Doofe, ein Gedanke :-)

 

Oleander, meine KFO nennt die Schienen ja schon Settling-Schienen und meinte, jetzt käme die Settling-Phase. Na dann settlen wir mal ;-)

 

Melli, ich hätte ja gar nix dagegen, wenn ich was zur Retention mein Leben lang NACHTS tragen müsste. Ich frage mich nur wirklich, ob dann nicht immer wieder minimal bewegt wird, und irgendwann sagen die Zähne: So, jetzt wurden wir so lange bewegt, jetzt werden wir gleich ganz locker und verabschieden uns!

 

Na, ich habe ja morgen Termin, ich werde mal fragen und euch dann in den Kreis der Wissenden einweihen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Supi,

 

dann sind wa schlauer - hoffentlich ;)

 

Melli ich kann mich glaube ich wage erinnern, irgendwo im Gespräch mitbekommen zu haben (ob Kfo oder Zahnarzt weiss ich net mehr), dass die Festigkeit der Zähne genauso lange braucht wie die Behandlung an sich :483:  aber kann man nicht davon ausgehen, das die merkbaren Bewegungen einfach mal weniger werden? Finde es echt bedenklich, wenn man nach nem halben Jahr nach ein paar Stunden ohne Spange merkt, das sich da was minimal gefühlt verschiebt...klar sehen wird man da glücklicherweise nichts aber ist trotzdem echt blöd.

 

Habe selber noch gar nicht drauf geachtet, wie sich die Spange anfühlt, wenn ich sie mal ein paar Stunden weg lasse - werde ich mal :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Och nöööö, sag doch sowas nicht Oleander :) ich finde es auch komisch nach nem halben Jahr! Ja teste es einfach mal aus so 1-2 Stündchen ohne Spange!

Ich kann auch noch nicht mal sagen ob es kurz nach Entnahme der Spange schon nach 1-2 Stunden "gedrückt" hat oder ob es vornherein ne längere Zeit gedauert hat...

Ach alles nervig irgendwie!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da will ich mich auch mal mit dranhängen. Trage meine lose Spange ja jetzt seit dem Jahreswechsel und merke auch, wenn ich den Aktivator die Arbeitszeit über nicht drin hatte, dass der dann nachmittags deutlich fester sitzt als morgens. Habe aber so ganz leicht den Eindruck, dass sich das so langsam verändert und die Spange nach der Arbeitspause besser passt.

 

Habe auch gehört, dass die Retentionszeit in etwa der Behandlungszeit entsprechen soll. Die Backenzähne sollen sich ja wohl über den Zusammenbiss selber stabilisieren, auch wenn ich mir das nur schwer vorstellen kann, vorallem wenn auch dort einiges an Bewegung stattgefunden hat. 

 

Ich habe mich jedenfalls schon mal darauf eingestellt, dass mich mein Aktivator noch ne ganze Weile lang belgeiten wird. Mal schauen, was mein Kfo beim nächsten Termin dazu sagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, heute hieß es auch bei mir Retainer kleben. Und ich habe auch für nachts NICHTS bekommen. Ich habe extra drei Mal nachgefragt hihi. Die Zähne sollen sich jetzt setzen. Und anscheinend kann bei den Backenzähnen wohl nicht so viel passieren?'

Jedenfalls wurden beim Kleben zwei Zähne ganz liebevoll mit einer Zange in die gewünschte Position gedreht und dann mit dem Kleber fixiert. War super angenehm... na, und jedenfalls habe ich darüber ganz vergessen, wegen dr Retention zu fragen... schlagt mich nicht, ich schäme mich ja schon ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-D du Nuss!

Also hast du jetzt nur Retainer und sonst nichts mehr? Oder wie oder was?

@artemisia, klingt ja gut da es sich bei dir schon gebessert hat, ich muss das bei mir auch mal beobachten und genau drauf achten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja ja das Alter ;)

 

wer hat den nächsten Termin? Der der so blöd fragt ;)

 

Da halte ich mir mal die Frage der Retentionsdauer für meinen Kfo offen.

Zudem ich das Gefühl habe, dass die Spange im Ok beim vorderen 2er eher was verschlechtert hat als das sich da was setzen würde?!

Wird dann ne Fragestunde :)

 

@Schesine

 

Hast du oben und unten nen Retainer bekommen?

Aber die Schienen trägst du noch, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, Asche auf mein Haupt...

 

Oleander, ich sags dir, ab 30 geht's steil bergab. Und ich hab schon fast 5 Jahre in den 30ern rum. Wie soll das nur weitergehen?!

 

Bis auf die Retainer sind meine Zähne frei. Komplett. Auch für nachts keine Schienen oder Ähnliches. Habe auch nicht den Eindruck, dass sich da irgendwas verschlechtert. Meistens merkt man das ja sofort.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Aktivator macht für die Zähne auch nix, der zieht eigentlich nur die Muskeln nach vorne. Das merke ich, wenn ich den mal eine Nacht nicht trage - dann fühlt es sich in den seitlichen Muskeln wieder etwas verspannter an. Durch den Aktivator dehnt es sich wirklich gut und mein Kieferknacken ist momentan sehr häufig weg - und ich komme von 24/7 seit dem Abitur. Das ist sowas von krass.

 

Für die Backenzähne findet damit aber bei mir auch nichts an Retention statt. Und die bewegen sich aufeinander zu. Das merk ich deutlich.

 

Mehr Spangen habe ich damit nicht und ich soll auch tagsüber nichts tragen. Lustig, wie sich das alles unterscheidet !?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So vorhin gabs Pizza vom Italiener und ich hab die Spangen rausgenommen - bei mir hatten sich auch schon die Backenzähne gemeldet, die ja noch gerückt werden (wenn ich das Teil über einen längeren zeitraum trage) und eben habe ich sie erst wieder reingemacht (ca. 2 1/2h später) und ja ich bilde mir ein, dass sie ein wenig strammer sitzt als wenn ich sie nur mal eben rausnehme.

 

Das wird im Endeffekt eine Langzeitbeobachtung ;) - mal schauen was so die Zeit bringt?!

 

@Schesine:

 

Dann Glückwunsch, dass du jetzt wirklich alles los bist - letzten Endes hast du ja ewig die Gummis getragen, vielleicht konnten sich in der Zeit die vorderen Zähne  und der Gaumen gut stabilisieren, so dass du auf die Schienen nicht mehr zurückgreifen musst :)

 

@Goriwyn:

 

das Setzen der Backenzähne ist ja erwünscht und dein Aktivator gibt, denke ich genug Stabilität für die Breite des OK/UK :)

 

Dann grüßt den Osterhasi schön und macht euch schöne Ostertage :524:

 

Hat zwar nichts mit Zähnen zu tun aber erheitert euch vielleicht ein bisschen *hihi

Meine "Osterhasi" :

 

post-14332-0-02200700-1427914986_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Aktivator macht für die Zähne auch nix, der zieht eigentlich nur die Muskeln nach vorne. Das merke ich, wenn ich den mal eine Nacht nicht trage - dann fühlt es sich in den seitlichen Muskeln wieder etwas verspannter an. Durch den Aktivator dehnt es sich wirklich gut und mein Kieferknacken ist momentan sehr häufig weg - und ich komme von 24/7 seit dem Abitur. Das ist sowas von krass.

 

Für die Backenzähne findet damit aber bei mir auch nichts an Retention statt. Und die bewegen sich aufeinander zu. Das merk ich deutlich.

 

Mehr Spangen habe ich damit nicht und ich soll auch tagsüber nichts tragen. Lustig, wie sich das alles unterscheidet !?

Bei mir wirkt das Ding ähnlich gut dagegen. Ich merke morgens manchmal wie krass ich mich nachts verspanne wenn ich Stress in der Uni habe und dann verbeiße ich mich regelrecht in dem Ding. Ohne den Aktovator würde ich mir vermutlich einiges dieser Belastung direkt auf das Kiefergelenk leiten. Auf jeden Fall sind die Geräusche im rechten Gelenk in über einem Jahr fast verschwunden und keine Beschwerden dazugekommen. Daher scheint es für solch unentspannte Seelen wie uns ganz gut zu sein :-P Der Kfo hat den Aktivator an den Backenzähnen einige Male etwas abgeschliffen, damit die richtig zueinanderwandern. Nur die Fronten sind per Draht fixiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könnte das auch einfach Veranlagung sein? Ich hatte damals mit 17 die Nachtspangen und da hat sich in einem einzigen Tag gar nichts bewegt. Beim Bionator merke ich jetzt auch nach 8h nicht viel. Das die Zähne sich rühren, merke ich an den Interdentalbürsten und dass die 6er auch wieder zusammengehen nach ca. 3 Monaten ohne Kontakt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr lieben,

der Thread ist zwar jetzt schon fast 1 Jahr alt, aber auch ein guter Zeitpunkt um einmal nachzufragen wie es euch mit den Aktivatoren so ging. Ich habe heute meinen bekommen. OP und Entbänderung und ME war alles schon. UKVV. Jetzt muss sich der Biss seitlich noch schliessen und für die absolut verspannte und zurückziehende/seitlich ziehende Muskulatur soll der Aktivator jetzt den Biss Mittig halten und vor allem vorne. Ist ja ein super Gefühl dieses Teil. Ich hoffe die Gewöhnung geht schnell. Er nervt jetzt schon. Ich wollte mal hören ob bei euch die Zähne damit gut zueinander gefunden haben und was eure Muskulatur so gemacht hat, ob es besser wurde und was danach für eine Befestigung/Sicherung des Bisses anstand.

Danke euch. lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte ja nun keine OP, aber mein Bionator geht morgen ins Labor, damit die jeden einzelnen Zahn genauer herausarbeiten können als beim üblichen Abschleifen. Meine Zahnärztin möchte die 7er wohl noch weiter rausholen. Da ist der Kontakt noch nicht so gut.

Bei mir ist meist alles recht entspannt, Vorkontakte so gut wie weg. Mittelinie passt auch wieder. Ich werde vermutlich lebenslang nachts dabei bleiben, so wie bei anderen eine Schutzschiene, da ich ja diese Veranlagung zum Knirschen zusätzlich habe. Meine Ergebniss festigen sich aber auch durch eine erfolgreich beendete Logopädie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden