Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
qmod

Hallihallo!

Hallo miteinander!

 

Bin schon vor einigen Wochen auf dieses Forum gestoßen und nun habe ich mir mal den Ruck gegeben und mich angemeldet. Der Grund dafür? Wahrscheinlich ein ähnlicher, weswegen die meisten hier sind: Schiefer Kiefer, krumme Zähne... und dann auch noch beides. Die meisten Menschen würden wohl sagen "sieht doch gar nicht so schlimm aus" - doch mich belastet es sehr und ich denke auch, dass dies der Grund ist, weswegen mich die Frauen nicht mal mehr eines Blickes würdigen. Daher auch mein Nick ...mittlerweile hat sich mein Kiefer so verschoben, dass ich mir vorkomme wie Quasimodo - ich glaube ich würde auch davonlaufen, müsste ich mein Lächeln selber sehen.

 

Mit meinem Zahnarzt habe ich über mein Problem schon gesprochen - er würde mir eine Zahnspange machen (er ist auch Kieferorthopäde). Lange Zeit hat man mein Anliegen dort ignoriert - ich habe nämlich seit ca. 4 Jahren einen Frontzahn der nach hinten gewandert ist und somit Schattenwurf hatte - jedes Bild mit einem Hauch von Lächeln, das die Zähne zeigt, habe ich seitdem gelöscht und lächle seitdem möglichst nur noch ohne den Mund zu öffnen.

 

Vor etwa vier Wochen habe ich das Problem besprochen und seitdem habe ich mich ein klitzekleines Bisschen eingelesen und noch mal bei mir geschaut und mit Schrecken feststellen müssen, dass ich einen heftigen Unterbiss (entwickelt?) habe. Von der Seite sieht es richtig schlimm aus. Wobei ich das eigentlich schon länger festgestellt habe ...und dann durch permanentes Kiefervorschieben versucht auszugleichen. Doch umsomehr erschrickt man, wenn man sich selber sieht, wenn der Kiefer ganz entspannt in seiner 'Normalposition' ist - und wie einen leider auch die Welt sieht, wenn man sich gerade mal nicht bemüht 'normal' auszusehen.

 

In ca. einem Monat habe ich einen Termin bei einem guten Kieferorthopäden, der mir empfohlen wurde und der sich wohl auch sehr viel Zeit nimmt beim Erstgespräch (mein Zahnarzt hat sich ca. 5 Minuten Zeit genommen... so viel dazu).

 

Es nagt schon sehr an mir. Ich bin nun 30 Jahre alt und bin noch solo und habe auch nicht das Gefühl, dass sich das so schnell ändern wird mit meinem Aussehen. Ich mag mich eigentlich nur noch gerne im Spiegel ansehen, wenn ich den Unterkiefer so weit nach vorne ziehe bis ich einen krassen Unterbiss habe und mein Gesicht dadurch zumindest von vorne Breiter wirkt und nicht so eingefallen.

 

Als Ursache sind wahrscheinlich das sehr heftige Knirschen durch starke psychische Belastung (Tod meiner Mutter als ich etwa 20 war) und etwas arg schlechte Zahnhygiene Schuld (zwei Zähne fehlen auf der linken Seite und ich bin zu lange mit der Lücke rumgelaufen - dass sich dadurch alles verschiebt, wusste ich nicht).

 

Wisst ihr was das schlimmste ist? Das ist wahrscheinlich alles nicht reversibel. Und wenn dann nur durch viel, viel Geld, das ich da reinstecken muss - mit ungewissem Ausgang. Wahrscheinlich wird mein Leben nach einer etwaigen Op so wie im Film "Vanilla Sky" bzw. "Open your Eyes" falls ihr den kennt.

 

So viel zu meiner Lebensgeschichte. Danke fürs Lesen, falls ihr soweit gekommen seid.

 

Freu mich, dass es eine solche Community wie diese hier gibt - danke schon mal im Vorraus!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0