Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Heidi27

Ich benötige dringend Hilfe

Ich hatte als Kind eine Kieferfehlstellung in der mein Unterkiefer zu weit vorne war. Dieses wurde mit 3 Jahre Zahnspange entfernt. Nun tritt mir ein neuen Problem entgegen wovon ich glaube,dass es jeden Tag schlimmer wird.Mein Kiefer ist total schief zur rechten Seite hin, was mein gesamtes Gesicht und auch mein Profil von der Seite einfach nur schrecklich aussehen lässt. Ich mag mich weder im Spiegel noch auf Fotos anschauen. Weiß jemand ob man das behandeln kann. Ich werde auch einen Termin beim Kieferorthopäden machen nur wurmt mich dieses Thema gerade so extrem, dass ich einfach jetzt schon gerne einen Ratschlag hätte ob es überhaupt zu behandeln ist oder ob es hier vielleicht jemanden mit dem gleichen Problem gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Kieferfehlstellungen kann man Eig in alle Richtungen korrigieren! Also keine Panik!

Mach dir einen Termin beim KFO, dann passt das schon! LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem ist, das mein oberkiefer mit den vorhandenen Zähnen kleiner als der Unterkiefer ist. Sprich meine Zähne passen so gut wie nicht aufeinander. Geht das trotzdem?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Heidi,

 

falls du dich hier länger tummeln willst im Forum und dir das Passwort für das Bilderforum bei einem der Moderatoren holst, dann wirst du sehen, dass du hier nicht allein bist mit deinen Problemen und schon so einigen Menschen mit Kiefer- und Zahnfehlstellungen ein schönes Ergebnis am Ende bekommen haben.

 

Die Kfo und Kiefer-Gesichtschirurgie kann verdammt viel wieder geradebiegen.

 

Wichtig ist, dass man sich einen Kfo sucht bei dem man sich wohl fühlt und der auch fachlich einen guten Eindruck macht - gilt natürlich auch für KC´s. Mach dir ruhig zwei, drei Beratungstermine bei verschiedenen Kfo´s und schau was sie dir sagen und wie deine Fehlstellung eventuell behandelt werden kann.

 

Oft bekommt man eine GNE vor der Spangenbehandlung, wenn der OK und oder Unterkiefer zu klein ausgefallen ist. Dann die Zahnspange und bei Kieferfehlstellungen (vorliegend/ zurückliegend etc.) meist nach ca. einem Jahr dann noch eine Op, wo die Kiefer aufeinander angepasst werden. Das heisst schiefe Kiefer, zu kurze, zu lang sind an sich kein Problem für die Chirurgen.

 

Das eigentlich Wichtige ist das man sich bewusst sein sollte was für Risiken Ops haben und der Chirurg alles gut erklärt.

Aber soweit bist du ja noch nicht - ein Schritt nach dem anderen. :)

 

Geh zu einem Kfo und lass dich beraten - Erstgespräche für den ersten Eindruck und eine grobe Einschätzung kosten nichts, weil die KK es übernimmt.

 

Grüße

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0