Amonroe

Damon Clear Brackets / MARA-Apparatur

46 Beiträge in diesem Thema

Moin ihr Lieben :)

Hier möchte ich nun mein Tagebuch über meine feste Zahnspange beginnen.

Erstmal die Vorgeschichte:
Im Alter von 16 Jahren war ich damals beim Kieferorthopäden und sollte auch eine feste Zahnspange bekommen, allerdings nur unter der Voraussetzung ein Metallgestell in der Nacht zu tragen, um meinen Überbiss zu beseitigen.
Ich fand diese Methode damals (und auch heute noch) so unmenschlich, ich hätte wirklich jede andere Möglichkeit in Betracht gezogen, aber nicht so'n Blitzableiter an meinem Kopf.....ne wirklich nicht.

Also war das Thema Zahnspange erstmal gestorben, weil es angeblich keine Alternative gab, die die Krankenkasse bezahlt hätte.

Jedenfalls habe ich fortan immer unter meinen schiefen Zähnen gelitten, sowohl körperlich als auch psychisch, Auf Fotos lachen war einfach nicht drin, weil ich mich schäme. Ich bin eigentlich eine sehr selbstbewusste Frau und stehe über dumme Sprüche, aber in diesem Fall nicht.

Somit war es klar, dass ich mich, sobald es mir finanziell möglich ist, wieder in Kieferorthopädische Behandlung begebe.


Nun geht's los:

Erstmal bekomme ich eine feste Zahnspange am Oberkiefer, weil ich wie gesagt einen Überbiss habe und mir somit unten die Brackets direkt abkauen würde. Die untere feste Zahnspange kommt dann nach frühestens 3 Monaten rein.

Gestern wurden die Separiergummis in den Oberkiefer also vorab eingesetzt. Das Einsetzen war wirklich harmlos, die Kopfschmerzen am nächsten Tag (sprich heute) aber nicht. Ich hatte natürlich keine Ibuprofen dabei, so doof wie ich war, und die Kopfschmerzen wurden immer schlimmer und schlimmer......bis ich dann richtige Migräne hatte und nicht mehr Auto fahren konnte ;) Halleluja.

Bezüglich Zahnschmerzen: Hatte heute Mittag bisschen Druckschmerzen beim Kauen auch von weichen Sachen (Nudeln). Links oben ist es nun schon wieder weg und rechts oben wird es auch allmählich besser.
Mir graut es ja schon vor der richtigen Zahnspange :D Da ist das jetzt sicher nur Kindergeburtstag gegen.


Tut mir leid, dass es etwas länger geworden ist :)

Liebe Grüße!  :473:

Snapshot_20150407_1.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Amonroe,

 

ich glaube, wir sollten mal eine Statistik führen, aber für viele waren die Separiergummis schlimmer als das Einsetzen der Zahnspange. Zumindestens bei mir war es so und ich hatte zweimal Separiergummis, einmal schon mit Zahnspange und auch die waren richtig unangenehm. Mal schauen, wie bei Dir die Erfahrungen sind, aber es muss nicht unbedingt schlimmer werden.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geb Irene recht! Die gummis waren der Horror im Gegensatz zur Spange!

Viel Erfolg bei deiner Behandlung - man wird sicher schnell eine Veränderung sehen sobald es los geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke ihr beiden! :) Das macht mir Mut!

Ich werde natürlich auch regelmäßig Bilder machen und hier hochladen :193:

Bin gespannt, wie schnell ich eine Veränderung feststellen kann ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ;-)

 

Endlich mal jemand aus meiner Heimatstadt. Dr. S. ist der einzige KFO in Celle, den ich nie getroffen habe. Ich drücke die Daumen, dass er das bei dir hinbekommt. Warst du auch noch bei einem der 4 anderen zur Beratung? Wie genau wird dein Überbiss behandelt? Extraktion oder Operation?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey leviathan :)

Ich war damals sowohl bei Schmitzius als auch bei Dommes in Behandlung, letztere hat mir auch diesen Blitzableiter auferlegen wollen.

Ich hatte ja damals wenig Mitspracherecht, weil ich noch minderjährig war. Meine Eltern hatten mich damals als stur/pubertierend gesehen und deswegen die Sache auf Eis gelegt anstatt nochmal Schmitzius Meinung einzuholen. Vielleicht hätte mir das 5500 € erspart.

Der Überbiss wird weder operiert noch werden Zähne gezogen. Soweit ich es verstanden habe, bekomme ich eine Apparatur in meinen Unterkiefer, die diesen nach vorne drückt. Ich guck morgen mal genau nach in meine Unterlagen wie das heißt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vermutlich ein Herbst-Scharnier. Wie gesagt, ich kenne die Praxis nicht.. nur alle anderen... Traurig aber wahr :biggrin:

 

Drücke dir die Daumen, dass alles klappt! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Erfolg Amonroe für deine Zahnspangen Zeit :)

Weißt du denn schon, wie lange du die feste Spange tragen wirst?

 

Ich kann den anderen übrigens nur zustimmen. Die Separiergummis waren für mich absolut unerträglich. Die Zahnspange schmerzt am Anfang zwar auch, aber anders und nicht so schlimm.

Du brauchst jedenfalls keine Angst zu haben, das geht nach ein paar Tagen vorbei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Amy! :)

Werde die Zahnspange 2 Jahre tragen und danach, wie sicherlich üblich ist, eine lockere Zahnspange bekommen. Auf der Rechnung steht 10 Quartale. 

Heute kann ich wieder alles essen, hatte ja auch gestern nicht besonders große Schmerzen im Oberkieferbereich.
Nur die Kopfschmerzen / Migräne machen mir halt zu schaffen. Ist zwar heute schon deutlich besser als gestern. Aber im Gegensatz zu gestern habe ich auch direkt 600 mg Ibuprofen eingenommen und später nochmal 300 mg Ibu hinterher. Trotzdem sind die Schmerzen da.....auszuhalten, aber dennoch da.

Angst hab ich eigentlich keine vor der Zahnspange :) Ich freu mich richtig drauf. Endlich gerade Zähne <3
Ich denke mir so: "Ich hab vor 6 Monaten ne Geburt ohne Anästhesie überlebt. Da werd ich doch wohl ne Zahnspange rocken" :)
Wird schon. :) 
(Ich sehe mich schon leidend im Bett liegen."Ok, Geburtsschmerzen sind schlimmer" Haha, nur Spaß :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend allerseits!

Habe heute wieder alles essen können. Selbst festere Sachen waren gar kein Problem.
Erst als ich das Essen vertilgt hatte, dachte ich mir oft "Du hast die Ringe ja gar nicht gemerkt" :)

Kopfschmerzen sind fast weg, nur noch unterschwellig.

Es wird :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ist sie drin. :) Die feste Zahnspange am Oberkiefer. Heute morgen um ca. 11 Uhr war ich nach 2 Stunden Behandlung endlich fertig und konnte mich freuen.

Schmerzen habe ich noch keine. Weder Zahnschmerzen, die ja auch bei den Separierringen nicht erwähnenswert waren, noch Kopfschmerzen, zu denen ich ja schon eher neige.

Habe auch direkt danach feste Sachen essen können. Schokolade, Kartoffeln, Fleischbällchen usw. alles kein Thema.
Ich hoffe natürlich, dass das so bleibt.

Die Damon Clear™ Brackets sind echt klasse, fallen wirklich kaum auf :)

Hänge noch ein paar Bilder an :)

(Auf PN's antworte ich heute Abend noch. Sohnemann spannt mich mal wieder sehr ein :D )

post-20795-0-32012000-1429031299_thumb.j

post-20795-0-15609400-1429031300_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

willkommen im Club. Ich wünsche dir, dass du schmerzfrei bleibst - scheint wirklich bei jedem anders zu sein.

Toll, dass du alles essen kannst - ist leider bei meinen Kids und mir nicht so.

 

Weiterhin alles Gute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke C-Bracket :)

Zahnschmerzen habe ich auch heute kaum welche. War sogar beim Chinamann und habe ganz normal mein Menü gegessen :biggrin: Allerdings werde ich nun Reis von meinem Speiseplan streichen. Das war vielleicht ne Fummelei jedes einzelne Korn aus der Spange wieder rauszubekommen.

Kopfschmerzen sind wieder da, also alles exakt so, wie es auch bei den Separierringen war. Kaum Zahnschmerzen, aber heftige Kopfschmerzen, die nicht mal mit Ibuprofen weggehen (insg. 1200 mg genommen).

Na was will man machen.

In der Berufsschule heute ist es niemandem aufgefallen, dass ich frisch eine Zahnspange trage.. Ich kann ganz normal und ohne Lispeln reden. Selbst den Leuten, die direkt neben oder vor mir in der Pause saßen, ist es nicht aufgefallen. Ich denke, das habe ich natürlich auch zum Großteil den Keramik-Brackets zu verdanken.

Erst als ich den Babybrei rausgeholt habe hieß es dann :: "Warum isst du Babybrei?" Ich: "Ist euch noch gar nicht aufgefallen oder? Ich habe jetzt ne Zahnspange" Die anderen:"Jetzt? Echt?" .....Dann hab ich denen meine Spange gezeigt :biggrin: die sind aus allen Wolken gefallen und meinten es würde echt gar nicht auffallen.

Genial.

:) Drückt mir die Daumen, dass die Kopfschmerzen bald weg sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

auf diesem Wege - toll, kaum Zahnschmerzen - sogar normales Essen funktioniert - beneidenswert. Zähneputzen beim Reis - danke für den Tipp, wenn ich wieder normal koche, muss ich es mal ausprobieren - meine Kids werden sich super bedanken.

 

Ich drücke dir die Daumen wegen Kopfschmerzen - werden wieder vergehen, bin mir sicher.

 

Ich finde es natürlich auch toll, dass es niemanden aufgefallen ist und dass die Reaktion positiv war.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich drücke dir die Daumen wegen Kopfschmerzen - werden wieder vergehen, bin mir sicher.

 

Ist zum Glück schon viel besser :) danke

Gestern hab ich doch ein wenig Schmerzen am linken Eckzahn bekommen. Musste ich halt rechts kauen :biggrin: auch kein Problem.

Man merkt sehr, dass die Zähne auf Spannung sind und arbeiten. Manchmal habe ich das Gefühl sie "knirschen" so aneinander.

Wie lange dauert es ungefähr um eine sichtbare Veränderung zu bemerken?

Das würde mich wirklich mal interessieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zu Anfang braucht es etwas Zeit bis man wirklich was sieht - oft sind es so kleine Bewegungen die man dann nicht wirklich sieht aber spürt.

Meist beginnen die Zähne nach ein paar Wochen sich zu Verschieben. Erstmal müssen sie sich aus ihrem Knochenbett befreien um Wandern zu können.

 

Ein Tipp: mache Fotos aus jeglichen Perspektiven (auch von "unten" also das du deinen Zahnbogen fotografierst) und vesruche immer die selben Winkel und Abstände zu erwischen, so kannst du super vergleichen wo sich was verändert hat.

Am besten zu jedem Kfo-Kontrolltermin ein paar Fotos. So hast du regelmäßige Abstände.

Das hilft gut, wenn man denkt da passiert nichts aber in Wahrheit geht da voll die Post ab ;)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Info :)

Habe nun auch Bilder vom Zahnbogen gemacht.
Gar nicht so einfach. Besonders, weil meine Kamera nicht fokussieren will.
Mit meinem Handy (Samsung Galaxy S4 mini) funktioniert es aber recht passabel.

Heute war ich den ersten Tag endlich Kopfschmerzen-frei, nachdem ich mir gestern 2 x 500 mg Novalgin einschmeißen musste (nicht auf einmal).

Nachtrag:
In den Wangeninnenseiten bei den Backenzähnen schneidet es schön ein und war bist gestern bisschen wund. Heute hat sich das gegeben. Dafür schneidet nun die Zahnspange an der Wangeninnenseite über dem linken Eckzahn ein.....naja gibt schlimmeres. Wird sicher auch bald weggehen. Ansonsten kommt halt bisschen Wachs dran.
Nur fürs Protokoll :D

post-20795-0-80199900-1429380202_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vereinzelte Zähne tun nun doch etwas mehr weh als noch am Anfang. Gestern Abend wars der linke Eckzahn, heute Morgen der rechte Eckzahn, heute Mittag der zweite rechte Schneidezahn und abends auch der Frontschneidezahn rechts.

Die Zähne wechseln sich immer mal ab :D Sie tun zum Glück nicht alle auf einmal weh. Gott sei Dank.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend allerseits :)

Einige Zähne wackeln mittlerweile ganz schön. Fühle mich wie ein Kind dessen Milchzähne bald rausfallen  :375: 
Da ich aber vorhin Recherche betrieben habe diesbezüglich, bin ich recht beruhigt. Soll wohl normal sein und ein gutes Zeichen dafür sein, dass die Zähne sich aus dem Knochenbett lösen und zu wandern beginnen.
Das wär ja wirklich toll :biggrin: kanns kaum erwarten auch nur die kleinste Veränderung zu bemerken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Amonroe, 

 

ich kann gut nachfühlen, wie es Dir zur Zeit geht. Am Anfang hatte ich auch dauernd einen anderen Wackel-Zahn  :483: . Am Anfang hat mich das super verunsichert. Aber Du wirst sehen, meistens festigen Sie sich auch ganz schnell wieder und man ist beruhigt. Tja und ohne das sie locker werden, können die Zähne halt nicht auf Wanderschaft gehen. 

Wünsche Dir schnelle Veränderungen - das motiviert nämlich ungemein.  :524:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey geka2403!

Meine Zähne haben sich jetzt wieder gefestigt :) ich habe auch nur noch einen minimalen Berührungsschmerz bei starkem Druck an wenigen Zähnen. Es wird von Tag zu Tag besser.

An die Zahnspange an sich hab ich mich noch nicht wirklich gewöhnt. Ich spiele mit der Zunge ständig dran rum (nicht nur um Essensreste zu suchen :D ). Also ich merke schon durchaus, dass sie DA ist. Aber was will man auch von 1 1/2 Wochen erwarten?!
Vllt kommt, dass noch, dass ich sie irgendwann vergesse ^^

Das eine was man will, das andere was man muss ;)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben :)

Ich merke momentan ziemlich eindeutig, dass meine Zähne nun viel enger beieinander stehen.
Das sehe ich im Spiegel und spüre es auch mit der Zunge. Bin mal sehr gespannt, ob nun langsam mal das Drehen und Kippen der schiefen Zähne beginnt.
Jedenfalls tut sich was und das freut mich. Es geht voran, was wirklich motiviert.

Die Zahnspange stört auch gar nicht mehr. Dass Essen immer hängen bleibt, kriegt man nun auch besser gehändelt. Es kommt langsam bisschen Routine rein, dass man auch nicht mehr nach jedem Essen akribisch Zähne putzen muss oder will.

Am Montag muss ich einmal kurz zu meinem KFO, weil der eine Metallring ein Stück absteht. Also das Metall steht etwas über dem Zahn, fühlt sich eklig an und man hat etwas Angst, dass der Ring noch komplett abgeht. Das möchte ich gerne abklären lassen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nabend :)

Ich bin hellauf begeistert.
Nun sehe ich eine Veränderung ^^ zwar nur ein Hauch, aber immerhin.
Mein linker Frontschneidezahn (auf dem Bild spiegelverkehrt, also rechts) kippt nun endlich.
Das sieht man ziemlich genau am kleiner gewordenen Winkel zwischen den beiden Frontschneidezähnen.
Auch der verschachtelte Zahn direkt dahinter kommt um ein Fünkchen weiter nach vorne. Mensch ist das schön :)

Irgendwie hat man ja immer das gefühlt, dass auf den Zähnen gar kein Druck mehr ist, weil man sich so dran gewöhnt hat.
Ich wurde nun offensichtlich eines besseren belehrt.

Zwischen den Bildern liegen exakt 15 Tage :)

post-20795-0-83265100-1430690192_thumb.p

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soo nun sind auch die Schmerzen vom Wunden Wangenfleisch weg, die durch den linken oberen Metallring entstanden sind. Scheinbar hat sich mein Biss/Kiefer so verschoben bzw verändert, dass dieser wohl näher am Wangenfleisch ist und dieses etwas eingeklemmt und aufgeschubbert hat.
Das hieß es dann von Mittwoch morgens bis Samstag (gestern) durchhalten. Jetzt gehts wieder.

Dann noch was anderes:
Da ich mich nun so richtig schlau gelesen habe, wie meine Zahnspange eigentlich funktioniert (Stichwort: Thermoelastische Drähte), dachte ich, dass der jetzige dünne Draht schon ausgedient hat und ich eigentlich mal einen neuen gebrauchen könnte.
Genau kurz nach solchen Momenten kommt so ein "Das hast du dir wohl so gedacht"-Moment hinterher :D Sprich: Der linke vordere Schneidezahn ist wie durch Zauberhand sehr druckempfindlich. Da ist auf einmal richtig Spannung drauf auf die Verschachtelung an der Stelle. Tagelang war Ruhe im Schiff und jetzt gehts (zum Glück) wieder los :)

Ja ich denke, der KFO wird schon wissen, warum er mich nicht nach 4 Wochen sondern nach 7 Wochen zur Kontrolle antanzen lässt.
Ein kleines bisschen mehr Geduld könnte echt manchmal nicht schaden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden