Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Emily Erdbeer

Hallo aus dem schönen Münsterland

Hallo,

 

mein Name ist Melanie, ich bin 38 Jahre alt, Mutter von drei Kindern und mache seit Februar eine Umschulung.

 

Am Montag, 13.04. (also morgen) beginnt meine KFO-Behandlung.

Geplant ist eine GNE, Termin steht schon, 22.04. Und im weiteren Verlauf noch eine UKVV, aber diese erst in ca. 15 Monaten oder so.

Ich habe einen zu engen OK und einen zurückliegenden UK.

 

Mein ältester Sohn ist auch in KFO-Behandlung. Auch bei ihm wurde der OK geweitet, aber natürlich ohne OP.

 

Mit 16 Jahren hatte ich schon einmal ne Zahnspange, mir wurden damals "einfach" zwei bleibende Zähne im OK gezogen und der Rest dann nach hinten gedrückt.

Im UK wurden lediglich die Zähne aufgerichtet, mehr nicht.

Wenn meine Eltern und ich damals mutig und verständig genug gewesen wären, hätten wir schon damals die UKVV gemacht, wie der erste KFO, bei dem ich war, es uns gesagt hat. Da war ich 14, hätte also alles relativ problemlos geklappt.

Aber das wollten wir damals nicht und leider gab es dann einen anderen KFO, der sagte, dass es auch ohne geht.

Tja, das Ergebnis sieht man nun....

Also mache ich das Ganze mit fast 40 Jahren, anstatt mit 14.

Grund ist unter anderem starkes nächtliches Schnarchen und die daraus resultierende ständige Müdigkeit.

Und natürlich auch die Optik.

 

LG Melanie

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0