Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
dija14

Hallo

Ich bin neu und möchte mich gerne vorstellen.

 

Mein Name ist Claudia, bin 41 und habe von Geburt an eine Progenie, wobei mein Unterkiefer vor dem Oberkiefer steht. Bei mir hatte man bereits im Jugendalter versucht, die Fehlstellung mittels Zahnspange zu korrigieren. Es wurde aber sehr spät erst mit der Therapie begonnen und mit 14 wieder aufgehört.

 

Eigentlich wollte ich operativ nix machen lassen, aber seit 2-3 Jahren habe ich erhebliche Schwierigkeiten beim Kauen, im Schulter- und Nackenbereich und Kopschmerzen, so dass mir bei einem Zahnarzwechsel von meinem neuen Zahnarzt empfohlen wurde, das Problem doch noch in Angriff zu nehmen.

 

Im Mai 2014 habe ich nun mit meiner kieferorthopädischen Therapie (feste Zahnspange) im oberen Zahnbereich begonnen. Jetzt fast ein Jahr später warte ich auf meine unteren Brackets. Eine OP ist also für mich noch Zukunftsmusik.

 

Meine Kieferorthopädin hat mir ja bereits gesagt, dass sich die Vorbereitungsphase ziemlich lange hinziehen kann, aber langsam werde ich auch ungeduldig. Mal sehen, wann es soweit ist. Ich bin schon recht zuversichtlich, habe aber doch ein wenig Angst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also zunächst einmal Herzlich Willkommen! :)

 

Das Ungeduldig sein kann ich gut nachvollziehen; irgendwann will man halt doch das was weitergeht. Ist der UK bei dir schneller zum Ausformen bzw. weniger zu tun? Hast du irgendeine Richtzeit? Weißt du schon wo du die OP haben wirst?

Mir fallen gerade Fragen über Fragen ein … :D

 

Jedenfalls wünsche ich dir einen schönen Behandlungsverlauf und das sich alles brav dorthin bewegt wo es hingehört! :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dija,

 

schön, mal wieder ein Fossil (alles Ü40). Ich habe meine (zweite) Kombinationsbehandlung mit 41 begonnen und bis sehr froh, es nochmals angegangen zu haben. Kannst Dir gerne auch mal meinen OP-Bericht durchlesen, wobei dieser zwar sehr ausführlich ist, aber nicht unbedingt für "Anfänger". Ich gehöre zu den Leuten, die immer "hier" schreiben, wenn noch irgendetwas ungewöhnliches vorbeiläuft, und wenn es das nicht ist, dann ist es eine ungewöhnliche Dosierung eines Arzneimittels oder eine ungewöhnliche Behandlungsmethode. Für eine Behandlung in unserem Alter ohne irgendwelche Besonderheiten suche mal nach dem Erfahrungsbericht von die_Sanne.

 

Hast Du Deine KFO mal gefragt, ob sie Dir irgendeinen Wert für den UK nennen kann? Häufiger liest man auch davon, dass mit dem OK angefangen wird und der UK deutlich später kommt, wahrscheinlich ist er in irgendeiner Form "einfacher". Ich habe damals beide gleichzeitig bekommen, aber bei mir mußten im UK zwei Zähne gedreht und zusammengeführt werden, aber vor der OP wurde monatelang im UK nichts gemacht, während am OK gearbeitet wurde.

 

Alles Gute für Deine weitere Behandlung und bevor Du Dich versiehst, wirst Du auch Deine OP haben.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also zunächst einmal Herzlich Willkommen! :)

 

Das Ungeduldig sein kann ich gut nachvollziehen; irgendwann will man halt doch das was weitergeht. Ist der UK bei dir schneller zum Ausformen bzw. weniger zu tun? Hast du irgendeine Richtzeit? Weißt du schon wo du die OP haben wirst?

Mir fallen gerade Fragen über Fragen ein … :biggrin:

 

Jedenfalls wünsche ich dir einen schönen Behandlungsverlauf und das sich alles brav dorthin bewegt wo es hingehört! :)

Danke erstmal für deine Antwort. Bei mir wird erst der OK ausgerichtet. Meine Kieferorthopädin möchte erst ziemlich spät mit dem UK anfangen. Ich hatte erst gestern einen Termin bei ihr und da hat sie gemeint, dass sie vielleicht gar nicht alle Zähne im UK präparieren (bekleben) will. Wenn der OK in Form ist, will sie erst Abdrücke machen und dann über den weiteren Verlauf entscheiden. Ich bin mal gespannt, ob die Ausformung des UK auch so lange dauert, wie oben.

 

Die OP soll in Halle/Saale bei Dr. Lautner erfolgen.

 

Momentan kann ich mir das Ganze überhaupt noch nicht vorstellen. Aber ich hoffe, dass die Fachleute wissen, was sie tun.... :373:

 

GLG Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Dija,

 

schön, mal wieder ein Fossil (alles Ü40). Ich habe meine (zweite) Kombinationsbehandlung mit 41 begonnen und bis sehr froh, es nochmals angegangen zu haben. Kannst Dir gerne auch mal meinen OP-Bericht durchlesen, wobei dieser zwar sehr ausführlich ist, aber nicht unbedingt für "Anfänger". Ich gehöre zu den Leuten, die immer "hier" schreiben, wenn noch irgendetwas ungewöhnliches vorbeiläuft, und wenn es das nicht ist, dann ist es eine ungewöhnliche Dosierung eines Arzneimittels oder eine ungewöhnliche Behandlungsmethode. Für eine Behandlung in unserem Alter ohne irgendwelche Besonderheiten suche mal nach dem Erfahrungsbericht von die_Sanne.

 

Hast Du Deine KFO mal gefragt, ob sie Dir irgendeinen Wert für den UK nennen kann? Häufiger liest man auch davon, dass mit dem OK angefangen wird und der UK deutlich später kommt, wahrscheinlich ist er in irgendeiner Form "einfacher". Ich habe damals beide gleichzeitig bekommen, aber bei mir mußten im UK zwei Zähne gedreht und zusammengeführt werden, aber vor der OP wurde monatelang im UK nichts gemacht, während am OK gearbeitet wurde.

 

Alles Gute für Deine weitere Behandlung und bevor Du Dich versiehst, wirst Du auch Deine OP haben.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Hallo Irene,

 

danke für deine Antwort. Fossil ist gut. So fühle ich mich manchmal, wenn ich im Wartezimmer bei meiner Kieferorthopädin zwischen all den Zwergen sitze.

 

Den Wert für meinen UK kenne ich nicht, muss das nächste Mal vielleicht danach fragen. Bei mir soll der Unterkiefer erst so spät wie möglich behandelt, also beklebt werden. Ich hatte erst gestern einen Termin bei meiner KOP und da hat diese gemeint, dass sie vielleicht gar nicht alle Zähne im UK mit Brackets versieht. Mal abwarten, was sie noch in Petto hat. Wie bereits geschrieben, habe ich meine

Brackets im Ok bereits fast ein Jahr. Jetzt zieht sie eigentlich nur noch einzelne Zähne.  Die rechte Seite bewegt sich aber deutlich langsamer als die linke....das muss wohl meine Beamtenseite sein ;).

 

Wünsch dir auf jeden Fall  noch einen schönen Tag. Ich werde sicher weiterberichten.

 

GLG Claudia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0