Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
tschenny

Hallo :-)

Hallo,

 

nachdem ich jetzt schon eine ganze Zeit lang stille Mitleserin bin, möchte ich mich nun auch mal kurz vorstellen :smile:

 

Ich bin Jenny, 24 Jahre alt aus Rheinland-Pfalz.

 

Ich hatte schon im Jugendalter eine Kieferorthopädische Behandlung, welche als "erfolgreich" abgeschlossen wurde. Ich hatte einen Überbiss und habe nach Abschluss der Behandlung nicht´s zur Stabilisierung des Ergebnisses bekommen (z.B. Retainter usw.)

 

2013 wurde ich bei einem Kontrolltermin beim Zahnarzt auf meine immer schlimmer werdende Fehlstellung hingewiesen. Habe dann im Haus selbst einen Termin zur Beratung beim KFO bekommen.

 

Nach Beratung erfolgte ein Besuch beim Chirurgen und danach die Erstellung des Kostenplanes. Der KFO sah gute Chancen, dass die Krankenkasse die Behandlung übernimmt.

 

So war es dann auch. Ich zahle Quartalsweise 20%, welche ich nach Abschluss wieder zurückbekomme.

 

Dadurch das ich mich bei Behandlungsbeginn noch in der Ausbildung befand, habe ich mich für das reine Kassenmodell entschieden. 

 

Im November 2013 bekam ich meine Feste Spange.

 

Im August 2014 hatte ich meine UK-VVL.

 

Am Mittwoch habe ich meine ME.

 

 

KFO denkt, dass ich spätestens im Herbst 2015 die Spange losbekommen könnte.

 

 

Liebe Grüße 

 

 

Jenny 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo tschenny :smile:

 

habe auch seit August 2013 meine feste Zahnspange. Ich hoffe die kommt auch Ende 2015 endlich raus. So langsam nervt es mich sehr.. :481: :481: In ein paar Monaten steht auch meine OP an. Wie bei dir war ich auch relativ früh in kieferorthopädische Behandlung aber wurde alles dadurch noch viel schlimmer weil meine damalige Kieferorthopädin einfach keine Ahnung hatte. Bin jetzt seit 2012 in Behandlung an der Uniklinik Heidelberg und habe endlich wieder Hoffnung auf ein schönes Lächeln.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0