Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Levent

OP Notwendig, Krankenhauszusatzversicherung und Probleme

Guten Tag, ich leider unter starken Kopf- und Nackenschmerzen, meiner Kieferorthopäde und ein Kieferchirurg sind sich sicher, dass die Fehlstellung meines Kiefers die Ursache für die Schmerzen sind.

 

Es soll eine GNE gemacht und anschließend eine (ich glaube, erinnere mich nicht mehr zu 100%) Skoliose behoben werden, sprich der Unterkiefer in eine neue Lage gebracht werden.

 

Nun sagte mir der Chirurg, dass ich eine Krankenhauszusatzversicherung abschließen solle um kosten zu sparen, hat da jemand Erfahrung und kann mir sagen worauf ich dabei achten soll/muss?

 

Ich habe vor kurzer Zeit eine Psychotherapeutische Behandlung gehabt, hat jemand Erfahrung ob es auch Krankenhauszusatzversicherungen gibt die keine Probleme damit hat, dass erst kürzlich eine solche Therapie stattgefunden hat?

 

Weiß jemand wie hoch die Kosten ausfallen, wenn man eine solche Krankenzusatzversicherung nicht hat?

 

Gibt es die Möglichkeit, dass in wichtigen/starken Fällen, die Krankenkasse die Behandlung komplett übernimmt?

 

Ich danke euch im voraus für die Antworten.

 

Mit freundlichen Grüßen

Marc Nixdorf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Marc,

 

das kann gut sein, dass deine Schmerzen von der Fehlstellung kommen. So geht es den meisten. Auch ich habe solche Probleme und noch ein paar mehr... :o

 

Wegen der Zusatzverisicherung kann ich dir leider nicht weiterhelfen, allerdings solltest du dich noch ein wenig mehr mit dem Thema vertraut machen, denn ist gibt Fehlstellungen, wo die Krankenkasse dir kompletten Kosten übernimmt. Du solltest dich noch mal mit deinem Kieferchirurgen unterhalten, denn der kann dir genau sagen in welche KIG-Klasse du fällst. Anhand dieser Klasse weiss man ob es die KK übernimmt oder nicht.

 

Welche Fehlstellung hast du denn genau? Anhand deines Beitrages kann man nur rauslesen, dass dein UK operativ geändert werden soll... Aber um wie viel mm oder sonstiges wäre noch Erwähnenswert. :)

 

Wünsche dir viel Erfolg... :)

 

Liebe Grüße

Kiki...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend und vielen dank für die ausführliche Antwort.

 

Mein OK ist zu klein und soll mit einer GNE erweitert werden, ich habe einen Kreuzbiss der wieder korrigiert werden soll.

Der Versatz zwischen OK und UK ist ca 5mm.

 

Der Kieferchirug sprach davon, dass meine Fehlstellung stark ausgeprägt ist.

In den Mund sehen musste er dafür nicht.

 

Fragen zu Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und Tinnitus beantwortete ich mit ja.

 

Eine weitere Person aus dem Forum hat mir ebenfalls per PN mitgeteilt, dass in manchen Fällen die KK die Kosten vollständig übernimmt,

ich werde mich die Tage aufjedenfall weiter in die Richtung nachlesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0