Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
andyH.

Spange ist raus, bald ME Fragen dazu

Hallo,

sieben Monate nach der OP habe ich gestern recht überraschend die Zahnspane rausbekommen. Ich war zwar nicht komplett zufrieden aber mein KFO meint es ist wegen den Wurzeln besser so und den Rest machen wir mit ner losen Spange. Um zu kontrollieren, ob die Verknöcherung abgeschlossen hat er mit der Rückseit des Spiegels paarmal auf die Zähne gehauen. Fand ich nicht gut da ich noch recht sensibel bin. Zudem meinte er nun, dass ich die ME sobald wie möglich machen sollte, obwohl mein Kieferchirurg letzte Mal meinte wir machen das lieber erst im September.

Jetzt hab ich nochmal paar Fragen an euch:

 

- Machen eure KFO`s das auch, so auf die Zähne klopfen? Ich hab echt Schiss das der an meinem Kiefer nochmal was kaputt gemacht hat. Ich schone den Kiefer schon noch und so draufgehauen hat seit der OP keiner.

 

- Auf wen sollte man bzgl. der ME eher höre? Ich mein ich kann mein KC ja nicht dazu zwingen die ME früher zu machen. Also jetzt wäre es nach 8 Monaten, der eigentliche Termin aber nach 12 Monaten

 

- Ich hab meinen KC jetzt ne Weile nicht gesehen, deswegen mal die Frage: Ist 7 Monate nach OP die Verknöcherung schon zu 100% wie vor der OP. Also was feste Kauen und Schläge auf den Kiefer angeht alles wie vorher? Mach mir bei sowas wie bei dem KFO immer noch so Sorgen danach? Würde ich es immer feststellen wenn was wäre?

 

- ISt das normal, das man die Behandlung der festen Zahnspange beendet wegen den Zahnwurzeln und erstmal mit ner losen weitermacht?

 

Vielen Dank für eure Antworten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

keiner?

 

ahh..eigentlich sollte ich heute so schablonen beim kfo bekommen nachdem die feste zahnspange raus ist. aber sie haben vergessen es zu machen. wie lange sollte man längstens warten bis man nach der spange schiene oder lose klammer bekommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt darauf an welcher Kiefer operiert wurde. Beim Oberkiefer dauert die Verknöcherung länger als beim Unterkiefer. Da würde ich tatsächlich eher 12 Monate warten bis zur Metallentfernung. Der Unterkiefer verknöchert schneller, da ist normalerweise ein halbes Jahr ausreichend.

 

Ich habe auch mal gelesen, dass die Knochenheilung bis zu 2 Jahre andauert. Gerade durch die wieder einsetzende Belastung des Knochens werden nochmal Umbauprozesse im Knochen ausgelöst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach 8 Monaten brauchst du dir bzgl. Stabilität echt keine Sorgen mehr machen. Bei extremer Krafteinwirkung (Unfall) macht es vielleicht einen Unterschied, aber sonst ... ich glaube auch kaum, dass der KFO durch Draufhauen irgendeinen Grad der Verknöcherung über "noch komplett locker" hinaus feststellen kann :D. Mein KFC macht die ME meistens nach 6-18 Monate, wie es dem Patienten passt. Ich habe meine ME sechs Monate nach der Bimax machen lassen, alles in Ordnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein KFC, mit dem ich mittlerweile aus mehreren Gründen auch nicht mehr zufrieden bin, meinte eben durch das Draufklopfen auf die Zähne kann man hören ob sich der Knochen noch "hohl" anfühlt. Mir bringt das natürlich nix und ich hoffe nur er hat da nichts kaputt gemacht.

 

Ich fühle übrigens an meinem Oberkiefer ziemluich genau da wo die Naht ist ein dicken harten "Hubbel" hervorstehen. Falls das die Platte ist, ist es normal, das man das so deutlich ertasten kann?

 

Ich wurde übrigens am Oberkiefer operiert. ME soll im  September sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Laut meiner KFC ist der Kiefer gleich nach der OP komplett funktionsstabil, daher denke ich, du brauchst dir keine Sorgen machen, auch wenn ich das draufhauen sehr suboptimal finde.

 

Meine Spange kam auch raus mit dem Hinweis, daß es auch den Zähnen schadet, sie so lange zu tragen und es absolut perfekter Biss hätte noch seehr viel länger gedauert (es waren so schon 2 Jahre). In der Tat sind 1. die Wurzeln verkürzt, 2. das Zahnfleisch zurückgegangen und 3. der Zahnschmelz angegriffen durch mehrmaliges Bracket-neu-ankleben. Daher war mir das sehr recht. Eine lockere Zahnspange würde ich auf jeden Fall vorziehen.

 

Meine ME war nach 12 Monaten, die Verknöcherung dauert auch länger im Alter (Ü40), daher dachte ich mir, ich will nicht erleben, daß die OP abgebrochen werden muß, weils noch nicht verknöchert ist.

 

Insgesamt würde ich eher auf den KFC hören bzgl der Knochen, damit hat der KFO ja nun gar nichts zu tun...

 

LG bergfee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0