Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Robinia

KFO-Behandlungsplan besprochen - bald gehts los :)

Hallöchen in die Runde :)

 

Heute - endlich war das Gespräch beim KFO nach dem Rönten, Vermessen usw.

 

Ich hab, auf freundliche Nachfrage dann ein Duplikat des voraussichtlichen Behandlungsplanes bekommen:

 

Diagnose: (KIG D4)

OK Unterzahl 14, 24 (die beiden wurden mir in der Jugend gezogen, von meinem ehem. Zahnarzt); frontaler Engstand mit Rotation von 11, 21, anteriore Kieferkompression

 

UK Ausgeprägter Platzmangen für 34, 44 mit Vestibulärkipung (die beiden stehen außerhalb des Zahnbogens); Lingualippung 36, 35; Protrusion der Front; Lingualretainer 33-43 in situ; moderate Speesche Kurve

 

Bisslage Angle-Klasse II/1 1 Pb, ausgeprägter Tiefbiss ohne dentale Abstützung, sagittale Stufe 7,9 mm

Skelletal: Disharmonisch orthognath mit anteriorer Inklination der Maxilla und posteriorer Inklination der Mandibula; sagittal: distal (ANB 11° im orthognathen Gesicht), vertikal N1max/mand-Typ

Fotostat nach hinten schiefes Vorgesicht

 

Therapie:

OK Frontalen Engstand auflösen, Derotieren und Einordnen von 11, 12, Zahnbogen ausformen

 

UK Extraktion 34,44 (die beiden Zähne zieht er nur ungern, meinte aber, das geht nur so, weil die oberen Gegenspieler ja fehlen...); Retrusion der Front, nivellieren, Zahnbogen ausformen

 

Bisslage kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgische Bisslagenkorrektur

 

 

Was sagt ihr dazu? :483:

 

 

Zur Behandlungsdauer steht im Plan voraussichtlich 12 Quartale. Der KFO meinte, die Spange wäre dann ca. 12-14 Monate drin, bis der KFC ran kann und verbleibt danach noch etwas.

Empfohlen wurden mir außerdem für oben 8x Keramikbrackets, das kostet mich ca. 170,00€ (find ich eig. ok, is das angemessen?)

Gesamtkosten werdens ca. 4750€, wobei die KK ja 80% übernimmt und nach Abschluss die 20% Rest.

 

Jetzt hab ich erstmal (im Juli! O.o) einen Termin beim KFC zum Besichtigen/Besprechen. Hier soll dann auch geklärt werden, ob nur der UK "chirurgisch bearbeitet" wird, oder beide Kiefer - der KFO meinte, evtl. bekommt man den OK auch mit kieferorthopädischen Maßnahmen hin, wollte sich aber noch nicht festlegen.

Dann würds losgehn mit dem Ziehen der Zähne, Entfernung des vorh. Retainers und fester Spange.

 

 

Soo, sorry für den megalangen Eintrag - ich freue mich auf Antworten :473:

 

Liebe Grüße

Robinia

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Robinia,

 

vom Lesen her hört es sich so an als ob es deine zweite Behandlung wäre?

 

Zum eigentlichen Plan können wir als Laie recht wenig was beitragen.

Oftmals kann man mit Fotos die Diagnose unterlegen, wo dann noch andere User konkrtete Fragen aufwerfen warum so und nicht so aber im Allgemeinen sollte man einfach die Behandlung hinterfragen und sich alles gut erklären alles.

 

Da du ja noch dein Gespräch mit dem KC hast, kannst du den auch noch ausquetschen ob es so sinnvoll ist ;)

 

Zu den Keramikbrackets: ich hatte im OK 6 (wurden ein paar Monate vor dem UK geklebt) und im UK 6 (sollten eigentlich Metallbrackets werden aber als es dann soweit war klebten Keramikbrackets drauf) und die haben vollkommen ausgereicht.

Da dir oben und unten die 4er fehlen werden, hättest du bis zu den kleinen Backenzähnen Keramik und dann eventuell Bänder auf den großen Backenzähnen?

Selbst beim Lächeln sah man das Metallbracket recht selten, also wenn du nicht unbedingt auf 8 bestehst, sondern dir auch 6 ausreichen, dann kannst du die 2 gesparten in Mundhygieneartikel inverstieren ;)

 

Alles Gute dir für deinen baldigen Behandlungsbeginn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Oleander,

 

Danke für die Antwort ;)

 

Fotos hab ich gemacht, da brauch ich jetzt nur noch das Passwort fürs Foto-Forum, dann lad ich die mal hoch.

 

Jein, meine erste KFO-Behandlung ist es nicht. Ich hatte als Kind/Jugendliche bereits mehrere lockere und auch feste Zahnspangen. Das wurde aber von einem nicht so versierten Zahnarzt damals gemacht... Auch nach dessen Behandlung waren meine Zähne nicht wirklich toll, der hat übrigens auch (nur!) die oberen 4er gezogen. Das Ende vom Lied war dann, dass ich frisch mit 18 die Weißheitszähne bekam, und sich alles wieder verschoben hat. Unten hab ich einen Retainer drin, da is es recht gerade geblieben, nur die 4er daneben sind jetzt aus der Reihe.

Jetzt, mit 25 hab ich Probleme mit den Kiefergelenken und mein Zahnarzt hat mich zum KFO geschickt (das hat er schonmal gemacht, der meinte aber, Spange selber zahlen - das konnte ich mir in der Ausbildung nicht leisten).

 

Dass mir 6 statt 8 Keramikbrackets reichen, hab ich mir auch schon überlegt!

 

Von Bändern oder Gummis weiß ich (noch?) nichts, KFO hat mir erstmal grob den Verlauf geschildert. Ins Detail will er gehen, wenn die Zusage der Krankenkasse da ist - das passiert aber erst, nachdem der KFC drübergeschaut hat und auch erkennt, dass eine OP notwendig ist. Evtl. muss ich da dann nochmal zum Gutachter.

Glück hab ich wohl, dass meine Kasse wohl sehr gute, moderne Brackets zahlt (die sehen viel kleiner aus, als ich sie kenne).

 

Generell fühle ich mich bei meinem KFO echt gut aufgehoben - totaler Glücksgriff, glaube ich. Ich denke auch nicht, dass ich mir eine Zweitmeinung hole, da ich bei dem ein echt gutes Gefühl hab.

 

Bei Euch hier im Forum fühl ich mich echt wohl - Danke für die aufbauenden Worte und konstruktive Kritik schon mal :485:

 

Ich rühr mich mal wieder, wenns weitergeht (und evtl. für Dritte von Interesse ist :D)

 

Grüße Robinia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo liebe Community,

der Termin beim KFC ist rum und recht positiv verlaufen :) Ich staune auch nicht schlecht, wie schnell die Kostenzusage von der KK kam!

Jetzt habe ich ein (bwz. zwei) definitives Startdatum:

Am 17. September kommen meine unteren 4er raus und eine Woche später (am 24ten) kommt die Spange rein. Ein bisschen Angst hab ich vor´m Zähne ziehen - auf die Spange freue ich mich aber total!!

Bis dahin heißt´s in Geduld üben...

 

Grüße

Robinia

 

PS: Kann ich irgendwie den Titel des Treads ändern?? Der passt irgendwie garnich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Robinia, 

das Zähne ziehen ist wirklich nicht schlimm. Ich hatte keinerlei Probleme. Ein bis zwei Tage ein bisschen Wundschmerz, aber auszuhalten. 

Alles Gute wünsche ich Dir.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liebe Geka,

danke fürs Mut machen :)

 

Jetzt ist es vollbracht, die Zähne sind draußen.

Links die Wunde hat leider angefangen zu eitern, weshalb ich heute noch beim zahnärztl. Notdienst war... Aber jetz schaut das Ganze ganz gut aus - morgen nochmal anschauen lassen uuuund Donnerstag kommt die Spange rein :D

 

Grüße

Robinia

bearbeitet von Robinia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat dein KFO auch etwas dazu gesagt was mit der Kostenübernahme der KK passiert wenn du die OP nicht brauchst? Oder weiß es jemand? 

Wünsche dir weiterhin ein gutes Gelingen! Auf das du bald ein strahlendes Lächeln hast ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chrisko,

 

eine OP werde ich sicher brauchen, bei mir ist nur noch nicht 100% klar, ob eine Unterkiefer-Vorverlagerung reicht, oder ob eine Bimax gemacht wird. Leider kann ich deine Frage nicht beantworten...

Danke für deine Wünsche - ich hoffe, bei dir wendet sich auch alles zum Guten :)

 

Schöne Grüße

Robinia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0