Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Nambi82

Bimax auf NDR

Hi Leute,

 

hier ein Bericht über eine Bimax vom 05.05.2015 auf NDR.

 

Achtung, man sieht bei der OP an sich die Geräte, die so benutzt werden, die Geräusche sind auch nicht die schönsten. Also nichts für schwache Nerven! Aber eine gute Erklärung für Außenstehende was da passiert und warum jemand sowas macht! 

 

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Operation-Leben-Luca-lernt-beissen,visite10732.html

 

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich finde solche Beiträge doch sehr ermutigend. Was er schildert, wie er sich fühlt mit der Problematik etc. kann ich mich recht gut identifizieren und sowas gibt nur noch mehr Mut.

Andererseits finde ich es schon "krass" wie viele Unterschiede es nach der Op in sachen Splint gibt. Einige reden/schreiben von wochenlangen tragen des Splints bei Ihm wurde er anscheinend nach der OP garnicht verwendet.

Nichts destotrotz. Super Beitrag, danke für den Tip... :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich musste diesen Mist-Splint 7 Wochen tragen. Hätte das Ding am liebsten rausgerissen, aber ging leider nicht da es fest verankert war :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Nambi,

 

vielen Dank, sehr interessanter Bericht. Die OP an sich ist schon irgendwie brutal. Umso erstaunlicher und ermutigend fand ich, wie schnell sich der Junge von der OP erholt hat, für das, wie groß der Eingriff eigentlich ist. Aber es scheint da doch von Klinik zu Klinik große Unterschiede in der Nachbehandlung zu geben. Gerade was so Sachen wie Splint-Tragen, Aufenthalt auf IMC, Magensonde, Kostaufbau etc. betrifft.

 

Grüßle,

 

Cavallina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu!

 

Ja, fand den Bericht auch gut. Vor allem in Bezug darauf was in ihm und auch seinem Papa vorgeht... Aber die springen dann ja von kurz nach OP zu drei Wochen danach. Ob er den Splint nach OP noch hatte weiß man gar nicht und den Höchsstand von Schwellung und blauen Flecken haben die auch nicht gezeigt... 

 

Das einzige was gar nicht passt: die sagen, dass nach drei Wochen die Schwellung fast weg ist, treffen ihn und behaupten "endlich kann er richtig abbeißen"... Ich glaube da wäre der Chirurg nach drei Wochen nicht einverstanden :-P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Bericht ist ganz nett gemacht und kann vor allem Angehörigen und Freunden von Patienten über die Hintergründe etwas aufklären.

 

Vom medizinischen Standpunkt her ist jetzt nichts dabei was einen Patienten selbst noch erschrecken sollte. Von der Op selbst zeigen sie auch nur die groben Umrisse. Dass da mit Säge, Hammer und Meisel gearbeitet wird und da nichts "schonend" und "minimalinvasiv" ist, sollte eigentlich jedem Patienten klar sein.

 

Auf youtube kann man sich z.B. eine Le-Fort I-Osteotomie detailierter ansehen. Das ist natürlich nichts für schwache Nerven und wenn man sich vorstellt, dass das bei einem selbst gemacht werden soll, dann wird es einem schon mulmig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Link, immer interessant sowas zu sehen. Lässt einen aber auch ungeduldig werden da man auch an dem Punkt sein will die bimax schon hinter sich zu haben ;)

Vielleicht sollte ich mich beim swr bewerben "auf den Weg zur bimax" :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hihi den kfc kenne ich denn hatte ich auch als ich mich in Kiel vorgestellt habe. Endlich mal was aus dem Norden.

Meine Schwellungen waren auch schnell weg und durfte nach 10 Tagen essen was ich mir selber zugetraut habe außer ne Nuss das War das einzige untersagte ☺

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0