Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Cavallina

Aufbisse - Alternativen zu geklebten Interimsonlays?

Hallo zusammen,

 

bei mir besteht das Problem, dass mein UK durch meinen Biss in einer Zwangsrücklage gehalten wird. Der UK sollte eigentlich weiter nach vorne und würde das ja auch gerne tun, kann es aber wegen der Zahnstellung nicht. Meine unteren Schneidezähne sind desweiteren zu lang und verhindern dadurch auch, dass mein UK nach vorne wandern kann. Nun möchte mein KFO mit Aufbissen auf den Backenzähnen im UK den Biss anheben, damit der Zwangsbiss aufgelöst werden kann und meine Kiefergelenke in eine für sie angenehmere Position wandern können. Dazu möchte er festklebende, im Labor gefertigte Onlays einsetzen, die später wieder entfernt werden sollen. Ich persönlich bin davon überhaupt nicht begeistert, mir da, wenn auch nur vorübergehend, was auf die Kauflächen der Backenzähne draufkleben zu lassen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gut für die Zähne ist (zumal ein Backenzahn im UK bereits ein kleines Löchchen hatte, nur im Zahnschmelz, nicht tief, und somit eine kleine Füllung hat). Ich habe Angst, dass ich unter den Onlays Karies entwickle, da ich genetisch bedingt sehr tiefe Furchen in den Kauflächen der Backenzähne habe und immer gut putzen und höllisch aufpassen muss, damit ich da keine Karies entwickle (einen Zahn hat es ja leider bereits ein bisschen erwischt gehabt). Nun wollte ich fragen, ob es da Alternativen zu geklebten Interimsonlays gibt? Kann man das irgendwie mit herausnehmbaren zusätzlichen Schienen oder so lösen? Weil ich möchte mir da echt nicht unbedingt was auf bislang eigentlich weitgehendst gesunde (bis auf den einen halt mit dem gefüllten Miniloch) Backenzähne draufkleben lassen.

 

Grüßle,

 

Cavallina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Huhu! Ich hatte einige Wochen Aufbisse auf den Backenzähnen. Allerdings vom KFO auf den Zähnen angepasst, nicht aus dem Labor. Es war eine tolle Entspannung, weil ich anders immer mit den Zähnen auf die Brackets gebissen hatte. Meine Zähne hatten bereits Füllungen, hab keine Folgeschäden gehabt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Cavallina,

 

an sich können die Dinger nichts, was eine gute Schiene nicht auch kann. Ich denke aber, dass deine Beschwerden vielleicht so stark sind, dass eine Schiene, die man ja meist nicht nonstop trägt, nicht reicht. Und Kosten: Die Aufbisse sind wahrscheinlich erheblich preiswerter. 

 

Ich kann dich da ganz verstehen, deshalb habe ich keine Schiene, sondern den Bionator, da der im besten Falle die Zahnhöhe noch mit verändert. Bei der Schiene braucht man am Ende entweder immer Onlays oder immer Schiene. Bei mir sind inzwischen alle großen Backenzähne gefüllt, die waren einfach zu furchig. Auch da bin ich ganz bei dir.

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0