Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
nevergiveup

Kein Lückenschluss durch logopädische Behandlung?

Hallöchen Leute,

 

mir wurde der 6er im OK gezogen, nun soll der 7er seinen platz einehmen und der 8er der des 7beners.

(hoffe jmd hats verstanden)

 

so nun bin ich in logopädischer behandlung damit meine zungenmitte gestärkt wird und die zunge in der ruhelage am gaumen klebt, da sie vorher unten war bzw mittig

 

nun frage ich mch aber, da wir mit dem lückenschluss kaum vorran kommen, ob eine der möglichen ursachen de logo. behandlung ist?. da man ja immer diese ganzen übungen am gaumen machen muss und vorher als ich noch nicht in behandlung war ging die lücke gefuehlsmäßg eher, geringfügig, zu.

 

was meint ihr? hat logopädie oder die zunge soein starken einfluss drauf? und wenn ja was würdet ihr mir raten zu tun?

 

danke im vorraus

 

p.s. habe bereits logo und kfo danach gefragt, erstere hatte keinen plan, verständlich, kfo war sich nicht sicher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Mit einem falschen Schluckmuster (Zunge befindet sich beim Schluckakt nicht regelgerecht im hohen Gaumen) wird tatsächlich ein Vorwandern deines 7eners begünstigt.

Ein regelgerechtes Schluckmuster wirkt wie ein Transpalatinalbogen und hält die Zähne stabil, es wirkt dem natürlichen Mesialdrift entgegen.

Diese nützliche Gesetzmäßigkeit hindert den Zahn allerdings nicht am Vorwandern, wenn gezielt durch den Kieferorthopäden Kräfte eingesetzt werden um den Lückenschluss herbeizuführen.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin weiblich und heiße Désirée.

MF-Therapeuten betrachten die Muskulatur das ist halt ein anderer Blickwinkel.

Der Bauingenieur ist auch gut beraten sich mit Bionik (Frei Otto – Olympiadach in München) zu beschäftigen um seinen Blickwinkel zu erweitern.

Der Statiker berücksichtigt ja auch Windlasten und Schwingungen.

Es sind schon Brücken eingestürzt weil sie sich aufgeschwungen haben.

Da wurden halt Fehler gemacht.

Nichts anderes ist die Berücksichtigung von muskulären Induktionen und wenn man da Fehler macht kann eine Behandlung schon mal kollabieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An sich ist es ja nun egal, ob es die Zahnverschiebung etwas verzögert, oder? Das richtige Schluckmuster muss sowieso erlernt werden. Ob nun jetzt oder nach Behandlungsende, ist ja eigentlich gleich.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0