Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
blader

Bimax OP - Anscheinend noch zu früh!

Guten Abend!

 

 

Ich bin 19 Jahre alt und habe bereits früher eine Zahnspange getragen,

welche jedoch keinen großen Einfluss auf meinen Kiefer hatte.

Vor zwei Jahren habe ich mich entschieden wieder zum KO zu gehen und

bekam die Zahnspange letzes Jahr im Januar wieder rein. Meine Zähne sind mittlerweile

sehr gut anneinander gereiht und dies auch schon seit einiger Weile. Mein KO hat gebeten mich beim

KC vorzustellen für meine bevorstehende Operation. Dort angekommen, war mein erster Eindrück nicht

besonders positiv, weil alles so hektisch und laut war. Mag vielleicht daran liegen, dass es sich um eine

Uni-Klinik handelt. Außerdem musste ich 3 Monate auf den GESPRÄCHSTERMIN warten, welcher

maximal 45 Minuten in Anspruch genommen hat.

 

Der Chriug hat mich auf alle Dinge hingewiesen, welche durch die Operation geschehen könnten, worüber

ich mir aber bereits bewusst war. Er hat sich dann meine Zähne angeschaut, und meinte dass es noch mindestens 1 bis 2 Jahre dauert bis zur Operation.

Grund:

- Es würde noch ein Salatblatt hinter eines meiner Schneidezähne nach der Operation passen

- Ich muss noch etwas länger die Gummis hinten an den Backenzähnen tragen ( was aber nie im Leben 1 bis 2 Jahre dauert)

 

 

Es sind ja mittlerweile 1,5 Jahre seitdem ich die Zahnspange trage vergangen, und meiner Meinung nach sollte ich bereits sein für die Operation.

 

 

Mich regt es sehr auf, wenn ich an daran denke, dass ich die Zahnspange noch so lange tragen muss, denn selbst mein KO dachte dass ich jetzt mit der Operation loslegen kann.

 

 

 

Ich bitte um eure Meinung und Rat!

 

 

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Du kannst nur woanders einen Termin machen und hoffen, dass er sich nicht allzu lange auf sich warten lässt, ansonsten kannst du nichts gegen diese Entscheidung machen.

Ich hatte das selbe Problem wie du mit der langen Wartezeit und hab deswegen direkt mehrere Termine vereinbart, damit ich im Notfall dann halt auf jemand anderen zugreifen kann.
Würde ich dir auch raten, sicher ist sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An welcher Uniklinik warst du denn??

 

Hattest du Röntgenbilder und Abdrücke dabei und anhand derer hat der Chirurg entschieden noch nicht operieren zu können oder hat er das rein vom in den Mund schauen so beurteilt?

 

Die Begründungen von ihm hören sich auch komisch an, aber ohne deine Zähne zu kennen kann man dir im Forum auch nicht so recht einen Ratschlag geben. Es kann aber durchaus sein, dass sein Op-Kalender zurzeit sehr voll ist und er einfach keine Lust darauf hat dich zu operieren.

 

Auf alle Fälle mal einen anderen Chirurgen aufsuchen, eine Zweitmeinung sollte man sich sowieso einholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An welcher Uniklinik warst du denn??

 

Hattest du Röntgenbilder und Abdrücke dabei und anhand derer hat der Chirurg entschieden noch nicht operieren zu können oder hat er das rein vom in den Mund schauen so beurteilt?

 

Die Begründungen von ihm hören sich auch komisch an, aber ohne deine Zähne zu kennen kann man dir im Forum auch nicht so recht einen Ratschlag geben. Es kann aber durchaus sein, dass sein Op-Kalender zurzeit sehr voll ist und er einfach keine Lust darauf hat dich zu operieren.

 

Auf alle Fälle mal einen anderen Chirurgen aufsuchen, eine Zweitmeinung sollte man sich sowieso einholen.

 

 

 

Ich war in der MKG Uni Klinik in Bonn.

Röntenbilder und Abdrücke waren vorhanden.-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der KO erstellt ja am Anfang einen Behandlungsplan und gibt dort auch die voraussichtliche Behandlungsdauer an. Wie lange wäre die bei dir insgesamt? Bei mir wurde sie um 9 Monate überschritten. Der OP-Termin wurde auch nach hinten verschoben. Das hat mich gestört, aber dagegen kann man nicht viel machen. Es lag noch im Rahmen. Mir wurde gesagt, es ist auch kein Nachteil, wenn man Spange/Brackets länger trägt, das soll für die Zähne sogar besser sein. Wobei natürlich schon klar ist, dass niemand eine solche Behandlung länger durchmachen will als unbedingt notwendig.

 

Was ich etwas eigenartig finde, ist, dass zwischen der OP-Einschätzung deines KO und des KC eine so große Diskrepanz herrscht. Das spricht irgendwie nicht für deinen KO oder nicht für den KC. Ich würde auch eine Zweitmeinung eines anderen Chirurgen einholen. Bestimmte kieferchirurgische Kleinigkeiten kann (und muss) man auch nach einer Operation noch feinjustieren. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass dir der Chirurg absichtlich einen Blödsinn erzählt hat, nur weil er keinen OP-Termin frei hat oder keine Lust hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@blader: Ich habe dir ja schon eine PN geschrieben (weiß nicht, ob du die gesehen hast). Ich hatte meine GNE auch in Bonn - operativ war das gut, aber Beratung und Betreuung eher mau. Und der Aufenthalt im Krankenhaus an sich war zumindest für mich ziemlich übel. Ich war nur froh, dass nichts schief gegangen ist, mit Komplikationen möchte ich in den Apparat von Verwaltung und überforderten Mitarbeitern nicht gezogen werden.

 

Ich kann dir nur dazu raten, eine zweite Meinung einzuholen. Letztes Jahr etwa im Juli Zeit habe ich in Koblenz angerufen und Beratungstermine ausgemacht, es gab dann zügig Aussagen dazu, wann ich "OP-reif" bin und im Oktober war schon meine OP. Das heißt nicht, dass es bei dir so sein muss, aber wenn du jetzt anfängst, schonmal Beratungstermine zu vereinbaren, dann hast du noch dieses Jahr Zweitmeinungen und ggf. sogar einen OP-Termin.

 

Das ist alles Lebenszeit, die du da mit deiner Zahnspange verbringst und bevor ich da Aussagen von 1-2 Jahren akzeptiere (so lange dauert bei manchen die Gesamtbehandlung!), würde ich eine zweite Meinung einholen. Ich war mit Koblenz sehr zufrieden, aber je nachdem, wo du wohnst, kannst du dir auch sicherlich noch andere Tipps geben lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0