Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Sunnyblondi

Lingual in Berlin

Hallo ihr Lieben.

Ich bin Neuling und bezüglich KFO total unerfahren. Man könnte mir alles erzählen und ich würde vieles sofort glauben. Ich bin 24Jahre...

Ich war in Berlin wegen einer leichten engstellung der Zähne und herausgekommen ist das ich entweder 9 Monate lang invisalign oder aber die selbe Zeit eine lingual Zahnspange tragen kann.

Ich benötige Ober und Unterkiefer ... Da ich gesetzlich versichert bin und 24 Jahre alt bin und es rein kosmetisch ist, muss ich alles selbst bezahlen...

Invisalign für OK und UK ca 5.500€

Lingual für OK und UK ca 9000€

Ich würde so gerne die lingual Technik wählen aber der Preis schockt mich ....Berlin ist groß und auf anderen Plattformen habe ich so unterschiedliche Preise gesehen... Anscheinend lohnt sich ein Vergleich unter den Ärzten....

War jemand in Berlin und wieviel habt ihr dort bezahlt für lingual? 5-6000€ wären ok aber 9000€ sind nicht machbar für mich ....

Ich hoffe ihr könnt mir helfen mit Erfahrungen! Danke Schon mal :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sunnyblondi!

 

Ich komme aus Hamburg und habe auch eine Lingualspange. Ich kann nur sagen, dass es in HH genauso teuer ist. Ich brauche allerdings auch länger als 9 Monate. Bei mir sind 1,5 Jahre angesetzt.

 

Wenn du nicht so starke Fehlstellungen hast, dann kannst du auch mal nach Forestadent 2D Brackets recherchieren. Forestadent hatte mir damals auch Auskunft gegeben, wer mit den Brackets behandelt. Ging bei mir leider nicht, da sie nur für leichte Fehlstellungen geeignet sind. Diese Brackets sind aber deutlich günstiger.

 

Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin Träger einer festen Zahnspange (Standardausführung von außen) und kann daher nur begrenzt etwas beitragen.

 

Schon bei der normalen Zahnspange ist die Reinigung deutlich erschwert, das kann bei einer lingualen nur noch schwieriger sein. Weiterhin ist von dem was ich so gelesen habe die Aligner Methode bei leichten Fehlstellungen genau so gut wie eine normale Zahnspange ob die jetzt lingual montiert ist, oder nicht.

 

Da gäbe es für mich nichts mehr zu überlegen und ich würde die Invisalign nehmen. Abgesehen von der Reinigung wären wohl noch die Invisalign Vorteile die wenigeren KFO-Termine, die Fähigkeit ohne Einschränkungen zu Essen etc.

 

Aber wie gesagt, ich kann nur von der Standard Zahnspange her meine Schlüsse ziehen.

 

Viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten. Bin immer noch total unentschlossen. Lohnt es sich denn mehrere Angebote bei verschiedenen Ärzten einzuholen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob sich das lohnt weiß ich nicht, aber jedenfalls kostet Dich das nichts. Könntest Dich daher ohne weiteres bei ein paar KFO vorstellen und einschätzen lassen, wie viel die Incognito oder Invisalign kosten. Nur sobald Kieferabdrücke und Röntgenaufnahmen erstellt werden kann man Dir das in Rechnung stellen, so fern Du die vorgeschlagene Behandlung nicht beginnst, bzw. wenn Du sie beginnst werden Dir die Kosten mit der Zahnspange zusammen abgerechnet (dürften so um die 200-300 € sein für Abdrücke u. Röntgen).

 

Allerdings denke ich, dass die Preisunterschiede nicht sooo riesig sind. Wenn wir hier von Invisalign und Incognito sprechen; die werden ja beide von den jeweiligen Firmen hergestellt, d.h. der KFO schickt deine Abdrücke etc. dorthin und die bauen dann die Spange / Alligner und schicken die an den KFO zurück, daher kann ich mir keine wesentlichen Preisunterschiede vorstellen, aber das ist eben nur meine Vermutung.

Ich würde einfach noch zu ein oder zwei KFO gehen und einfach Fragen, bei wem Du dann in Behandlung gehst kannst Du immer noch danach entscheiden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sunnyblondi,

 

ich habe mich ebenfalls vor Kurzem mit dem Thema beschäftigt. Nach mehreren Besuchen bei verschiedensten Kieferorthopäden habe ich mich dann für die Linguale Behandlung entschieden.  Es gibt in der Lingualtechnik verschiedenste Hersteller. Incognito ist wohl, was die Lingualtechnik angeht, die bekannteste linguale Zahnspange. Doch die Incognito Zahnspange ist sehr teuer und das hat mich dann fürs Erste ebenfalls abgeschreckt. Doch nach längerer Recherche habe ich dann erfahren, dass es seit kurzer Zeit die Linguale WIN Zahnspange gibt. Diese Zahnspange ist angeblich vom selben Hersteller, der auch schon die Incognito Zahnspange entwickelt hat. Die WIN Zahnspange ist laut meines KFO´s die verbesserte Version von Incognito, die aufgrund eines anderen Materials und eines anderen Herstellungsverfahrens dann auch noch günstiger ist. Nach dem ich dann den Kostenvoranschlag verglichen hatte, habe ich mich für die WIN Zahnspange entschieden und ich kann dir nur sagen, es läuft alles super. Ich habe die Zahnspange jetzt seit ein paar Monaten und ich bin super zufrieden und freue mich, dass ich mich für eine Behandlung entschieden habe.

Vielleicht konnte ich dir ein wenig weiterhelfen.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wenn du nicht wie meine freundin dann extrem lispelst und dir die kosten "egal" sund, dann nimm die lungualspange. mir wars zu teuer und ich trage die normalen "bahngeleise". sieht scheisse aus aber man gewöhnt such daran. keramik gibts ja auch noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0