Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gast

[gelöscht]

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nana,

 

auf Beiträge wie Deinen zu antworten, ist selten leicht, denn auch ein ausführlicher Bericht ersetzt keine Untersuchung.

Einerseits sind Menschen keine Autos mit normierten Bauteilen, und auch wenn man als Behandler überhaupt keine Fehler macht, kann es zu Komplikationen kommen. Auf der anderen Seite ist es absolut menschlich und verständlich, dass man an Vertrauen verliert, wenn einen diese Dinge treffen.

 

So, wie ich es sehe, kannst Du mit Deinen bisherigen Ärzten sprechen und Sie bitten, Dir zu erklären, was passiert ist, ob es in absehbarer Zeit korrigiert werden kann und ob es Möglichkeiten gäbe, mit einem Kompromiss beim Behandlungsergebnis schneller fertig zu werden. Wenn Du das nicht möchtest oder keine Antworten bekommst, solltest Du Dir eine Zweitmeinung einholen. Falls Du Dich für letzteres entscheidest, würde ich Dir empfehlen, nicht in erster Linie zu fragen, was "schief gelaufen" ist, denn darüber kann ein Kieferorthopäde oder Chirurg, der Dich zum ersten Mal sieht, wenig sagen. Zudem wird er sich ungern auf das Glatteis begeben, gegen seine Kollegen Vorwürfe zu erheben, die ihm möglicherweise später um die Ohren fliegen. Du solltest Dir stattdessen konkrete Maßnahmen erläutern lassen, mit denen Du aus Deiner aktuellen Situation heraus schnellstmöglich zu einem für Dich akzeptablen Zustand kommen kannst.

 

Alles Gute!

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dank meiner lockeren Zähne will mich kein anderer KFO übernehmen.

 

Vielleicht kannst Du es an einer Uniklinik versuchen. Ich weiß (sozusagen aus eigener Erfahrung), dass manche Kliniken auch Patienten aufnehmen, bei denen zuvor nicht alles optimal gelaufen ist.

 

[...] es fühlt sich eben so an, dass die Gewalt der falsche Weg ist.

 

Ich verstehe, dass niemand gerne Schmerzen hat, und es ist total doof, dass es jetzt soweit gekommen ist, aber wenn Du in Deiner Situation danach entscheidest, was am angenehmsten ist, könnte das am Ende in die Hose gehen.

 

Verschieben sich dann die Kiefer wieder? Oder nur die Zähne?

 

Ich glaube ganz ehrlich nicht, dass Du darauf im Internet eine auch nur annähernd brauchbare Antwort bekommst. Bei jedem Patienten ist es anders.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Selbst wenn sich hier jemand melden würde, bei dem die Spange nach einer OP auf eigenen Wunsch entfernt wurde, bringt Dir das rein gar nichts. Was bei dem dann mit Zähnen und Kiefern passiert wäre, hätte mit Dir überhaupt nichts zu tun. Es wäre eine interessante Geschichte, dir Dir aber nicht im Geringsten bei Deinen Entscheidungen helfen kann, denn es ist unwahrscheinlich, dass bei Dir genau das gleiche passieren würde.

 

Was das Wackeln angeht, ist zu erwähnen, dass Zahnlockerungen zu den normalen Nebenwirkungen einer festsitzenden Zahnspange gehören, und es ist tatsächlich normal, dass diese Lockerungen sich nach der Behandlung wieder legen. Ob Deine Zähne jetzt besonders locker sind und warum, kann ich Dir nicht sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind denn die Zähne seit der Zahnspange locker oder seit der Op??

 

Wenn sie durch die Zahnspange locker sind, dann besteht schon eher die Hoffnung, dass sie wieder fest werden. Meine Logopädin hattte mir damals erzählt, dass ihre Zähne durch die kfo-Behandlung 7 Jahre lang locker waren ehe sie wieder fest wurden.

 

Wie sieht es denn mit bildgebenden Verfahren aus? Gibt es DVT-Aufnahmen, die die einzelnen Zustände dokumentieren? Wenn sich im Vergleich zum Ausgangszustand am Kieferknochen nichts verändert hat, dann denke ich schon, dass sich die Zähne wieder festigen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0