Kiefersieg

Dr. Bergermann - OK - Hamm - 01.07.2015

Zu allererst:

Meine OP war bei Dr Dr Bergermann in Hamm im EVK

 

Hier wird automatisch ein anderer Dr Bergermann eingefügt! Habe den Admin schon angeschrieben, aber ich bekomme keine Antwort und weiß nicht wie ich es ändern soll!!!

 

Nach so einer super guten Vorbereitung durch dieses Forum möchte ich auch meinen Bericht einstellen.

Diasgnose:

seitlich und frontal offener Biss von 4,7mm
Kreuzbiss
Behandlung funktioneller Probleme

Vor der OP:

Was ist alles versucht habe um diese OP in den letzten vier Jahren zu vermeiden, könnt Ihr in meinem Profil finden. Letztendlich habe ich mich im Februar 2015 nun doch zu der OP entschieden, da ein MRT die kaputten Kiefergelenke gezeigt haben und meine Schmerzproblematik nicht nach lies.
Durch einen Versuch der KFO in 2012 hatte ich das Glück, das ich recht schnell OP-bereit war.
Im März bekam ich erneut die Klammer am 1.7. war der Op Termin.

Nervosität /Angst:
Bis auf einen Nervenzusammenbruch eine Woche vor der OP war ich echt nicht nervös oder hatte Angst. Und ich bin mir sicher das diese Forum und die viele Hilfe von euch dies bewirkt haben :smile:

1 Tag vor der OP:

Es gint noch einmal zu meinem Chirurgen.
Natürlich musste er noch einmal den Splint anprobieren und meinte alles w#re
perfekt vorbereitet.
Ebenfalls hat er mir noch einmal am Schädel die Schnitt und Sägeführung erklärt.
Dann durfte ich werde heim.

Nervosität und Angst:
Immer noch gleich null :smile:

OP Tag:

Ich konnte tatsächlich 7 Stunden schlafen!!! :smile:
UM 6.30 stand meine liebe Freundin vor der Tür und brachte mich ins KH.
Angemeldet und auf das Zimmer.
Und jaaaaaaa ich hatte wie schwer gehofft ein Einzelzimmer bekommen

Dann hatten wir noch Zeit. Meine OP war für 11.30 vorgesehen.
Um 10.45 kamen dann die schicken Sachen für OP und die LAA.
Muss ja sagen, das zwei Flaschen Sekt die gleiche Wirkung gehabt hätten :-9


Um 11.30 Uhr wurde ich dann erst geholt.
Habe dann auch noch fast eine 3/4 Std im Vorbereitungsraum warten müssen.
Dann ging es los.
Kurz noch ein freundlichen Hallo mit dem "Metzger" und schwupp war ich weg.......
Kam im Aufwachraum wieder zu mir. Und merkte das ich eine komische Maske auf dem Gesicht hatte.
Meine Sauerstoffsättigung war zu niedrig und deshalb lag ich dort jetzt
schon fast 2 Stunden zur Beobachtung.
Ansonsten tat mir nix weh. Ich hab immer nur gedacht - yeah du hast es wirklich gemacht!!!
Dann kam ich lustiger Weise auf die Intensiv. Ich fand es lustig weil ich gerade dort war und dann auf die Station gebracht wurde. Komisch???? Abrechnung???? ich bin gespannt!!!

Hier zwei Bilder gerade wieder auf der Station:



Den Rest des Tages verbrachte ich mit dösen und blieb unter der Sauerstoffmaske
Meine Freundin die den ganzen Tag bei mir war ging und am Abend schaute meine Schwester noch nach mir.
Gege 21.30 kam auf seinem Heimweg noch mal der Doc vorbei und schaute mit seiner Fahrradlampe in meinen Mund ob alles passt :smile:
Er war sehr sehr zufrieden mit der OP!

Nervosität/Angst:
Auch fast gar nicht. Ganz kurz bevor ich abgeholt wurde hatte ich eine kleine
Angstattake. Kannte ja auch keine Narkose OP und Co.

1. Tag Post OP:

Hühnerbrühe zum Frühstück. Mein Gott hatte ich einen Hunger :smile:
Als ich allerdings merkte wie anstrengend das essen bzw schlürfen ist war ich mit ein paar Löffelchen bedient. Draussen stiegen die Temperaturen auf 40 Grad.
Dies war dem Plflegepersonal an zu merken, meiner Schwellung und allem.
Ziemlich scheisse für so eine OP!.
Dann ging es zum Doc. ER versuchte meine Nase frei zussaugen was allerdings nicht gelang. Und spülte etwas den Mund sauber. Auf jeden Fall weiter alles Tip top.
Den Rest des Tages versuchte ich irgendwie meine Nase frei zu bekommen und lief damit ich meinen Kreislauf auf die Reihe brachte.
Die zweite Nacht war HORROR!!!
40 Grad und gar keine Chance Luft zu bekommen

2. Tag Post OP:

Halb neun wurde ich in die Praxis vom Doc zum Röntgen gebracht !

Als ich da so angeschwollen mit meinen Kühlpacks im Wartezimmer sass kam eine Mama mit zwei ca 13 Jährigem ein. 

Das eine Mädel sah mich an wurde kreide bleich uns sagte nur MAMA ich hab Angst!!!!
Und Hippie ich darf heim.
Bei diesem Wetter die beste Entscheidung !
Hier ist es auch warm aber mein Zuhause !!!

Als ich endlich zu Hause in meinem eigenen Bett lag, versuchte ich mit Nasentropfen einmal wieder meine Nase frei zu bekommen :sad: Als die Tropfen drin waren fing ich an zu "knacken"!!! In meiner Nase war es so laut das es selbst umstehende Personen hören konnten! Es tat nicht weh aber war schon erschreckend.

Das war aber auch nur einmal!

 

3. Tag Post OP:

 

Meine Schwellung erreicht ihren Höhepunkt und ich komme

mit den Kühlakkus nicht nach, weil es so warm ist das sie direkt nicht mehr kühlen :sad:

 

4. Tag Post OP:

 

Die Schwellung ist zum Stillstand gekommen bzw sogar schon ein bisschen zurück gegangen.

Dafür werde ich jetzt bunt .-)

 

 

 

"Doppelter Kieferbruch ohne Schützenfest" :smile: Schafft auch nicht jeder :smile:

Hier nun noch ein paar Bilder und ich werde den Bericht natürlich
aktualisieren.
 

 

10.Tag Post OP:

 

Heute wurden die Fäden gezogen - ES WAR DAS SCHMERZHAFTESTE DER GANZEN BISHERIGEN BEHANDLUNG !!!

Er hat wohl auch nicht alle gefunden. Sagte mir zumindest das ich nach ein paar Wochen noch mal vom ZA schauen lassen soll.

Den KFC sehe ich jetzt erst zur Plattenentnahme wieder 

 

14.Tag Post OP:

 

Ich versuche so langsam wieder etwas Alltag zu finden.

Merke allerdings das ich nach etwas Anstrengung fix und Fox bin und direkt

schlafen kann. (Was ich auch mache).

Meine Schwellung ist inzwischen nur noch rund um meine Nase und eher innen als aussen.

Heute werde ich zum HNO gehen, da ich Flüssigkeit im Ohr merke 

Ich hoffe es ist hilfreich,

Für alle, die die OP noch haben:

ES IST VON ALLEN VON UNS SEHR SEHR MUTIG ES ZU TUN ABER AUCH ZU SCHAFFEN UND ICH DENKE DAS ES AUCH GUT ZU SCHAFFEN IST

 

bearbeitet von Kiefersieg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Komisch:

 

Es ist Dr Bergermann in Hamm nicht in Rheimfelden!

Weiß aber nicht wie ich es ändern kann !!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kiefersieg,

du hast es geschafft, hört sich doch schon ganz gut an.

Weiterhin alles Gute für dich und gute Besserung.

LG gaumenpiercing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kiefersieg,

 

schön, dass Du schon daheim bist und Deinen Bericht geschrieben hast. Auf dem letzten Bild siehst Du richtig niedlich aus, in unserem Alter wirkt es doch etwas wie eine "Verjüngungskur", wenigstens so lange die Schwellung da ist.

 

Zum Wetter: Als ich meine ME im Juli hatte, war vorher ein ziemlich mieser Frühsommer und ich meinte schon vorher die ganze Zeit, wahrscheinlich wird es dann richtig war, wenn ich meine ME habe, damit ich dann schön anschwelle. Und was war, ich hatte meine ME und es wurde war, kannst ja jedem erklären, Du seist für das heiße Wetter verantwortlich.

 

Ich weiß, dass der Fadenersteller auch den Titel ändern kannst, habe es aber noch nie gemacht. Einfach mal probieren, wenn es nicht klappt, Marco anschreiben oder LadyKate, die hat in letzter Zeit den Fadentitel auch geändert.

 

Noch gutes Abschwellen und allgemein gute Erholung!

 

Ganz liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute vor einer Woche war es so weit :smile:

Und wenn ich daran denke wie es mir heute geht kann ich mich nur bedanken das ich mich

so gut und so schnell von so einer Hammer OP erhole.

Schwellung geht und geht!

Färbung bleibt gleich geht aber auch ehr zurück.

Nase hatte heute morgen das erste mal leinenblutigen Rotz :smile:

Gut gestern ist ein Gummi geschnackt aber ich denke das wird noch öfter passieren .-)

Lymphdrainage ist super gut!

Also, Ihr seht mir geht es "GUT " :smile:

 

post-20571-0-27178400-1436336721_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man, wie schnell man sich gaga macht :-)

Gestern hatte ich auf einmal das Gefühl das sich seitlich mein Biss öffnet!

Da hatte ich schon ein bisschen Panik.

Da ich aber Freitag zum KFC muss habe ich gedacht - warte mal ab.

 

Schwups heute morgen beim Reinigungsritual kamen kleine Fruchtkörnchen raus.

Sie haben wohl auf den Kauflächen im Splint festgesessen.

 

Puh erleichtert hoch zehn .-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super! Sieht klasse aus.

Freut mich total für dich und lässt mich hoffen =)

 

Bist du noch krank geschrieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schön - ich kann auch im Moment gar nicht sagen wo ich mit meinem Glück hin soll .-)

 

Da ich selbstständig bin habe ich von vorneherein

6 Wochen Arbeitspause eingeplant!

Ich gebe Fitnesskurse und das würde ich definitiv noch nicht schaffen.

Bin immer noch total schlapp und muss immer wieder liegen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

Freut mich dass es dir so gut geht!hört sich wirklich super an.ich könnte mir vorstellen dass da deine positive einstellung auch sein übriges zur genesung beiträgt!

wie gehts eigentlich deinen kiefergelenken?sind sie schön brav?

Diese schlappheit hatte ich sicherlich 2monate...dabei aber nur eine ukvv.

es braucht geduld...aber die hast du ja- so gelassen wirkst du !:-)

Glg

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

 

ja, es ist echt super heute!!!

Ich bin so dermaßen depri zum KFO und als er dann

den Splint rausgenommen hat und mir den Spiegel gegeben hat hab ich nicht

mehr aufgehört zu smylen! :-)

 

Meine Kiefergelenke sind ok, und ich hoffe es bleibt auch so.

Abends wenn ich gähnen muss merke ich sie etwas !!!

 

Den Splint mit Gummis muss ich jetzt nachts tragen. Tagsüber nur Gummis.

 

liebste Gruesse Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

4,5 Wochen Post op.

Mir geht es eigentlich wieder gut.

Was mir auf die Nerven geht ist dieses komische Essen :-(

Aber auch das ist dann in 9 Tagen vorbei und ich darf mich langsam wieder normal ernähren.

 

Mein KFO Ist nun 3 Wochen im Urlaub.

Einmal musste ich schon zum Vertretung Doch weil ein

Haken abgegangen ist und einmal wie mein Splint, den

ich immer noch nachts trage durchgebrochen ist.

Aber alles wieder gut repariert :-)

 

Die Schmerzen in meinen Zähnen im UK lassen so langsam nach.

Es scheint als gewöhnen sie sich so langsam an den Kontakt mit dem OK.

Allerdings habe ich immer noch ein komisches Gefühl an meinem Implantat.

Werde damit morgen mal zu meinem ZA.

Dauert mir zu lange bis der KFO sich erholt hat.

HInterher schrotte ich mir das Implantat.

 

Ach so:

Taub bin ich immer noch im Gaumen.

Oberlippe und seitlich neben der Nase ist auch noch etwas taub fängt aber immer mehr an zu kribbeln.

 

VG TIna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tina,

 

glaub ich, dass dir das Essen auf die Nerven geht... Ging mir genauso.

Aber das ist ja jetzt so gut wie rum, oder? Hast du genaue Anweisungen bekommen?

 

Wie, dein Splint ist durchgebrochen? Wie geht denn das? Ist das so ein dünnes Teil?

 

Wie sind die Schmerzen inzwischen? Das steht mir gewisslich auch bevor. Wenn die Zähne jahrelang keinen Kontakt gehabt haben und das dann plötzlich so ist... Kann man ja schon nachvollziehen, dass die dann mucken. Aber nervt halt.

 

Wie war dein Termin beim ZA? Alles okay?

 

Lg Jen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habe den Splint einhändig aus dem Mund nehmen wollen, dann ist er hingefallen und durchgebrochen :-(

 

Schmerzen sind nicht vorhanden :-)

Also minmal merke ich die Zähne noch.

 

Heute ist übrings 6 Wochen Op Tag Jubiläum :-)

 

Za ist zufrieden. Am 24.8. habe ich dann auch endlich einen Termin zur PZR!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ok. Dachte das wäre recht stabil, so à la lose Zahnspange?

Durftest du eigentlich nicht rausnehmen?

 

Das hört sich ja super an :-)

 

Wann hast du eigentlich das okay vom KFO bzw. KFC bekommen?

Würde gerne mal wissen, wie viel Zeit man da einplanen muss bzw. wie lange das dann dauert bis zum eigentlichen OP-Termin?

 

Ich hab gesagt bekommen, dass man kurz vor der OP eine PZR macht.

Finde ich nicht soo sinnvoll aus meiner Sicht. Wie war das bei dir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja klar durfte ich ihn raus nehmen :-) Muss ihn ja nur nachts tragen !!!

 

Was meinst Damit dem ok bekommen? Zur OP?

Das lief ja bei mir alles in recht kurzer Zeit......da meine KFO in 2012 schon soviel bewegt hat brauchte ich ja nur 3 Monate Klammer bis zur OP

 

Doch eine PZR hatte ich auch vor der OP!

Das Gefühl ist schon gut.

Nach der OP ist es ja mit dem putzen erst einmal sehr eingeschränkt :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja genau, ich wollte wissen, wann der KFO gesagt hat, dass du OP bereit bist.

 

Ja, das stimmt wohl mit dem putzen. Wobei ich's mir bei der GNE schlimmer vorgestellt hab. Ging doch verhältnismäßig schnell wieder fast "normal"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

 

heute war ich nach 3 Wochen Urlaub endlich wieder beim KFO.

Es wurden die verlorenen Brakets neu geklebt und im OK gab es einen neuen Bogen

und ziemlich viele kleine Gummis um die Brakets. ( Haben die eigntlich einen Namen :-) ? )

Den Splint soll ich die nächsten 4 Wochen nachts noch tragen.

Die Gummis sollen so lange wie eben möglich getragen werden.

Auf meine Frage, ob ich die Klammer denn wirklich bis Sommer 2016 tragen muss kam

ein erstauntes nein. :-)

Eine konkrete Zeitangabe wurde nicht gemacht aber ich konnte aus seinen Äusserungen hören das es evtl Ende des Jahres klappt.

Zwei bzw drei Zähne müssen immer noch etwas gedreht werden und dann möchte er gerne noch ein bisschen die Schönheit der Zähne optimieren :-)

Wenn ich dann einen Retardier bekomme werden aber trotzdem noch weiter Gummis gehängt.

Dies ist wohl so sehr wichtig, damit sich der Biss auf keinen Fall wieder öffnet,

Ansonsten sehen die Narben super aus und alles ist gut!

ich bin happy :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute noch mal kurz etwas neues:

 

Ich war heute noch einmal beim KFC wegen meiner Nase.

Sie ist immer noch zu und wenn ich jetzt nach 7 Wochen schnäuze flattert es in

meiner Nase.

Ergebnis vom Doc:

- rechte Seite innen noch sehr geschwollen

- mein Gaumensegel legt sich noch nicht richtig an.

Also weiter Geduld!

 

Dann habe ich am rechten Handgelenk eine aufliegende Thrombose!!!

Ein kleines Stück der Vene ist zu und bleibt es auch :-(

Na toll und das von einem Chefarzt :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden