Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
paulinsche23

Zahnarzt und Chirurg sind ratlos zwecks Frontzahnschmerzen

Liebe Forum-Mitglieder,

 

ich habe ein schwerwiegendes Problem. Ich weiß das gehört hier eventuell nicht unter den Aspekt KFO aber ich brauche unbedingt euren Rat.

Ich habe seit gut einer Woche Schmerzen (Frontzahn rechts) Ich habe Mega Schmerzen wenn ich etwas kaltes esse oder trinke. Ich kann nur warmes Essen und trinken oder trockenes (Zimmertemperatur). Ich dachte zunächst das es meine Zahnwurzel ist. War dann beim Zahnarzt er hat sich meinen Frontzahn angesehen und meinte sehen tut man nichts äußerliches. Nach einem Röntgenbild konnte er auch nichts auffälliges sehen und meinte nur meine Narbe, welche ich durch eine Bimax vor 3,5 Jahren entstanden war, könnte entzündet sein und hat mich nachhause geschickt. Ich weiter schmerzen gehabt und Ibuprofen genommen. Dann bin ich noch mal heute zu meinem Kieferchirurgen gefahren und er meinte -ich habe leider eine Füllung am Frontzahn, welche durch die damalige Spange verursacht worden ist- ,dass es ja daran liegen würde. Ich sollte mal die Füllung neu machen lassen. Dabei konnte er mir nicht versichern, ob es tatsächlich daran liegen würde sondern hat es nur vermutet, weil er sich nichts anderes erklären kann und es ja häufig durch Karies unter Füllungen dazu kommen kann, dass man dann eine entzündete Pulpitis (Zahnmark) hat. Die OP sei zu dem schon sehr lange her gewesen und die Schmerzen würden seiner Meinung nach nichts mit den jetzigen Schmerzen zu tun haben. Was mache ich nun? Mein Zahnarzt meinte da ist kein Karies an dem Zahn und aufbohren kann er ihn auch nicht mal eben um zu schauen. Ich bin total verzweifelt und leider seit einer Woche unter Höllen Schmerzen :( :( :( Ich soll nun zum HNO …aber ich finde das irgendwie absurd, weil was haben meine Frontzahn Schmerzen mit einem HNO zu tun. Was könnt Ihr mir raten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo paulinsche,

 

ich finde die Sache mit dem HNO jetzt gar nicht so absurd. Das ist ja alles extrem nahe beieinander, in gewissem Sinne ist des einen Gaumendach des anderen Nasenboden und es hat ja schon seine Gründe, warum nach OPs am OK die Nase läuft bzw. blutet. Und an einer anderen Stelle habe ich gelernt, dass Beharrlichkeit bei der Ursachenfindung von Schmerzen nötig ist.

 

Alles Gute für Dich!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, rein von der Symptomatik könnte der Chirurg mit dem Verdacht auf eine Pulpitis schon richtig liegen. Ich glaube, dass man eine Pulpitis auch auf einem Röntgenbild nicht wirklich erkennen kann. Klar ist es schlecht, wenn man einfach mal auf Verdacht den Zahn aufmacht und eventuell dann eine Wurzelfüllung macht.

 

Vielleicht kannst du mal einen anderen Zahnarzt aufsuchen. Meiner Erfahrung nach gibt es wenige, die wirklich gut sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schokolädchen und Flo 89 vielen lieben Dank für eure Antworten. Also beim HNO habe ich Freitag einen Termin und zum anderen Zahnarzt zu gehen ist auch keine schlechte Idee nur ich finde dieses raten so ätzend. Von wegen ja es kann eine pulpitis sein nachher zerstöre ich meinen Zahn und da ist nichts und muss selber zusehen wie ich den bezahle weisst wie ich meine... Das ist auch mal eben so leicht gesagt von den Ärzten. Also der Schmerz ist nun weniger geworden ich gehe davon aus, dass sich mein Körper regeneriert. Ich warte noch etwas ab. Also abgestorben ist er bisher auch nicht nach dem mehrmals ein Kältetest gemacht wurde.

Liebe Grüsse und danke!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Paulinsche,

was ist aus deiner Geschichte geworden?

Habe sie gerade erst gelesen und hab im Moment auch eine Pulpitis im Eckzahn :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0