Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
ChiAv

Vorstellungsrunde

Hallo,

 

erstmal möchte ich einen großen Lob an die Admins geben, denn nur durch Hilfe dieser Seite konnte ich mich ausführlich informieren.

Um weitere Menschen in der selben Situation zu helfen, habe ich mich nach langer Zeit entschieden, meine Geschichte zu erzählen.

 

Zu meiner Person: ich heiße Chiara und bin erst am Sonntag 18 Jahre alt geworden. In meiner Freizeit gehe ich schwimmen, da ich meine Leidenschaft für's Boxen wegen dem Kiefer leider aufgeben musste.

Ab und zu sozialisiere ich auch mit Menschen ;)

 

Zu meiner Kiefer/Zahn Geschichte: ich lutschte schon im Bauch meiner Mutter kräftig an dem Daumen, weswegen ich schon als sehr kleines Kind einen offenen Biss hatte und einen nicht existierenden Kinn. Mir sagte man schon sehr früh,dass ich jahrelange Kieferorthopädische Behandlung vor mir hätte. Dies geschah auch in ca.2006. Anfangs noch mit einer lockeren Lingualspange (die mit den Gitter) und dann eine feste. Als ich ca 2009/2010 die Behandlung abgeschlossen hatte, war mein Gebiss perfekt! Der Arzt war vom Ergebnis total begeistert da er meinen 9cm offenen Biss nur mit Gummis geschlossen hatte. 

Er meinte ich sei fertig und müsste keine Nachbehandlungen durchführen lassen. (obwohl er im nach hinein mir gezeigt hat dass in den Akten was ganz anderes Stand und schon in 2006 die Wahrscheinlichkeit für eine zukünftige Op sehr hoch war!!!Außerdem schrieb er noch dass ich parallel zur Behandlung einen Logopäden hätte aufsuchen müssen, dies aber nie gesagt hat!!!)

 

Alles lief gut bis ich Anfang 2014 starke Rippenschmerzen verspürte und ich keine Luft bekam. Nach viele Arztbesuche und weitere Symptome (ziehen des Brustkorbs, keine Armhebung mehr möglich,Schwindel, Kopfschmerzen, starke Rückenschmerzen usw.) wurde mir letztendlich empfohlen einen Psychologen aufzusuchen da ich Kerngesund sei.

 

Um es nicht noch länger zu ziehen : Durch Zufall bin ich mit meiner Mutter zu ihrem Zahnarzt mitgegangen und er war total verblüfft wie stark meine Kaumuskeln ausgeprägt waren und wie offen und schief mein Biss langsam wieder wurde (!),weshalb er mich dann auch ins Carolinum in Frankfurt überwies.

 

 

Über die Behandlung und alles weiterem, werde ich dann in den jeweiligen Themen berichten.

 

Liebe Grüße

Chiara

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0