Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
apo

Bimax plus Chin Wing in einem Eingriff

Gibt es hier jemanden, der Bimax plus Chin Wing in einem Eingriff operiert bekam oder bekommt?

 

Das scheint sehr selten gemacht zu werden. Mir ist nur Dr. Z. bekannt, der das auf einmal operiert.

Dr. T. (Erfinder CW) macht es auch nicht und hat diesbezüglich sogar Bedenken.

 

Kann man nach einer Bimax ohne weiteres eine Chin Wing machen (oder umgekehrt)?

Hat da jemand Erfahrung von euch?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo apo,

 

ich meine, es gibt hier jemand (männlich), bei dem GNE und Chinwing miteinander kombiniert worden sind und hinterher noch eine Umstellung kam, da bin ich mir nur nicht sicher, was es war. Leider habe ich gerade einen totalen Blackout beim Namen (dude?), er war damals jedoch ziemlich aktiv, hat ein eigenes Profilbild, weißer Hintergrund, eher braunes Bild Kopf mit ich glaube vorgeschobenen Unterkiefer. Du müsstest eigentlich Beiträge von ihm finden wenn es um Knochenentnahme aus dem Becken/Hüfte geht. Vielleicht habe ich im Laufe des Tages noch eine Erleuchtung, aber momentan kommt beim Namen gar nicht.

 

Viele Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Richtig, ich war das. (Bin allerdings fast nicht mehr hier.)

OP1: Chinwing + GNE

OP2: Bimax

 

Grund war: GNE ist ein "leichter" Eingriff, CW und Bimax schwerer.

GNE muss vor Bimax gemacht werden.

Daher hat Dr. Zarrinbal das so verteilt, dass ich nicht 3 OPs brauche und auch

nicht eine Bimax + Chinwing in einer Monster-OP durchzuführen ist.

 

Hat alles gut geklappt.

cheers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dr. Triaca behält sich vor es aufzuteilen. Wenn die OP zu lang dauert, schwillt das Gewebe an und man kann das Ergebnis nicht mehr so gut abschätzen. In dem Fall unterbricht er und macht die CW in einem zweiten Termin zusammen mit der Metallentfernung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuerst Chin Wing und dann erst Bimax, okay, das scheint also auch möglich zu sein. Ich habe immer vermutet, diese Reihenfolge wäre denkbar ungünstig.

Ich kenne in der Zwischenzeit noch einen anderen Arzt, der früher auch öfters Bimax und Chin Wing zusammen operiert hat. Mittlerweile teilt er es auch lieber auf. Die Schwellung sei nur ein Grund. Es gibt noch einen anderen, aber da müsste ich nochmal nachfragen.

 

Bei wikipedia steht: "Die Chin Wing-Methode kann mit Methoden zur Oberkieferveränderung meist problemlos in einer OP kombiniert werden."

Wie ist das zu verstehen? Mir wurde gesagt, OK-VV und Chin Wing schließen sich aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo apo,

vielleicht etwas spät, ich denke ich kann dir dennoch helfen.

Bei einer Chin Wing wird der komplette Rand des Unterkiefers abgesägt, nicht wie bei Genioplastik nur die Kinnspitze. Da der gesamte Unterkieferrand abgesägt wird, kann nicht gleichzeitig eine andere Operation am UK erfolgen, bspw. eine UK-VV oder UK-RV, da dort ja der Unterkiefer hinter den Backenzähnen ebenfalls aufgesägt wird. D.h. es gäbe zwei Bruchstellen im UK. Das geht nicht.

Eine Chin Wing kann nur in Verbindung mit einer OK OP durchgeführt werden, d.h. GNE oder OK-Vor,oder Rückverlagerung.

Macht Sinn oder  :)

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Macht Sinn, trifft aber nicht zu.

Manche Operateure wagen es tatsächlich zwei oder drei Knochenschnitte nebeneinander in denselben Knochen zu setzen.

Und bei der sog. Chin Wing überlappt sich die Schnittführung auch nicht mit der einer hohen Ramusosteotomie.

Insofern gibt es da - zumindest prinzipiell - schonmal kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der einzige Chirurg, von dem ich weiß, dass er diese beiden OPs zusammen macht, bedient sich ja auch wie du sagst der  Ramus-Osteotomie. Vermutlich ist die Kombinierbarkeit mit CW einer der Gründe. Klingt einleuchtend. Allerdings bin ich noch immer nicht ganz davon überzeugt, dass diese Kombi am Ende zu einem schönen Kieferwinkel führt. Auch wäre es mir zu riskant, mich in einem Abwasch so krass zu verändern. Ich denke es ist schon nicht verkehrt nach der Bimax erst mal zu schauen wie viel es denn überhaupt sein dürfte. Zumindest wenn man genaue Vorstellungen hat. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0