Nambi82

Listerine Advanced White - jemand Erfahrungen?

Hi zusammen!

 

Ich werde mal wieder zum Werbeopfer und überlege die Mundspülung „Listerine Advanced white“ zu probieren. Auf eine Anfrage bei der Firma habe ich bisher keine Antwort bekommen. Ich hatte gefragt, ob die sich auch mit Zahnspangen verträgt. Nicht dass sich auch der Kleber auflöst oder so…

 

Hat jemand von euch Erfahrungen mit der Listerine Advanced white gemacht?

 

Ich werde heute auch meinen KFO danach fragen…

 

Hintergrund: habe schon noch ziemlich Verfärbungen vom Chlorhexamed an den Stellen, an denen die PZR nicht ran kommt und dachte wenns ne Spülung verfärbt hat, dann bekommts ne Spülung vielleicht auch wieder weg ;-)

 

Gruß Nambi

 

PS: lt. Hersteller OHNE Abrasion!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Nambi,

 

eigentlich schaue ich keine Werbung, aber als ich davon hörte, dachte ich "das ist vielleicht die Lösung". Ich habe auch Verfäbungen von Chlorhexamed und hatte die gleiche Idee wie Du. Ich stehe oft im Drogeriemarkt und "studiere" die Beschreibungen von Mundspülungen oder Zahnpasten. Auf einigen steht tatsächlich, dass sie zu Verfärbungen führen können. Diese lasse ich natürlich stehen. Und bei der Listerine Advanced White steht, wie bereits von Dir erwähnt, ohne Abrasion.

 

Ich habe sie also gekauft :-) und benutze sie seit fast 2 Wochen. Bisher ist alles bestens. Es hat sich kein Kleber gelöst oder so. Ich glaube, man darf keine Wunder erwarten, aber ein bisschen weißer erscheinen meine Zähne vielleicht schon. Ich finde es ein wenig scharf an der Zunge, die ich danach kurz mit Wasser abspüle (nur die Zunge). Bis jetzt kann ich also nur Positives berichten.

 

Was hat denn Dein KFO dazu gesagt? Bestimmt gibt es auch viele Kritiker. Ich habe selber früher nur mit Xylitol gespült.

 

Viele Grüße

 

Roda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich echt ganz gut an, ich habe ja in den Zahnzwischenräumen auch noch einige Verfärbungen.

 

Als Tipp zur Vorsorge: Statt Chlorhexamend die Mundspülllösung von Octenidol verwenden! Die verfärbt nicht. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, das stimmt, das kann ich nur bestätigen ;-) Octenidol ist sehr gut nach der OP. Die hatte ich, dank eines Tipps hier aus dem Forum, auch mit zur OP. Und tatsächlich: keine Verfärbungen. Zum Einsetzen eines Gaumenbogens sollte ich dann Chlorhexamed nehmen, was bei mir zu Verfärbungen führte, sogar die Zunge wurde dunkel und brannte. In dem Falle hätte ich auch lieber Octenidol nehmen sollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Roda: Wow! Super! Danke fürs testen ;-) Ich hab sie mir jetzt auch geholt und werde es einfach mal probieren. Mein KFO hat nix dazu gesagt, war leider nur die Vertretung da und mit der hab ich dann über die OP geredet und wie es mir so geht und da hab ich die Spülung ganz vergessen. :-)

 

@ Goriwyn: Danke für den Tipp, merke ich mir für die ME! Ich berichte dann wie die Listerine wirkt.

 

@ leviathan: Hatte auch schon die normale Listerine, wirklich ganz furchtbar! Aber die Advanced White geht seltsamerweise ganz gut. Hab sie jetzt zweimal benutzt und hatte auch Angst dass die erst recht alles weg brennt… aber ist ok!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber man muss zugeben, dass das normale Zeug wirklich lange wirkt, aber so wie es sich anfühlt kann da auch nicht viel überleben :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bitte halte uns auf dem Laufenden wie das Ergebnis sein wird. Bin auch auf der Suche nach einer guten Lösung. Nutze derzeit Zahnweiss, aber dier Erfolge halten sich bisher in Grenzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum erwägt ihr eigentlich kein professionelles Bleaching beim Zahnarzt? Oder geht es jetzt um die Zeit mit den Brackets? Ich muss zugeben, dass ich nicht weiß wie teuer das ist, aber da kann man sicher ja auch seinen Wunsch äußern, wie weiß es denn sein sollte. Ich weiß nicht, wie dauerhaft das Ergebnis ist und wie schädlich, aber effektiv ist das auf jeden Fall wohl. Und man hat das Ergebnis schnell. 

bearbeitet von leviathan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht um die Zeit während die Brackets drin sind. Solange die drin sind führen die Zahnärzte keine Bleaching durch, vermutlich weil sonst die Färbung später nicht mehr einheitlich hinzubekommen ist. Listerine Advanced White setzt angeblich daran an Zahnbeläge zu lösen die man mit Putzen nicht entfernt bekommt um die Zeit zur nächsten professionellen Zahnreinigung zu überbrücken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Verstehe. Bei mir wurde gar keine Zahnreinigung während der Brackets gemacht. Lasse ich generell nie machen, weil bei mir persönlich unnötig. Trinke allerding auch keinen Kaffe, nur Tee. Ich hatte damals alle 2 Wochen oder so so eine Anti-Beläge-Zahnpasta verwendet. Damit ließen sich die Verfärbungen am Rand der Brackets gut entfernen. Allerdings ging das nur mit einer Handzahnbürste. Die Elektrische hat da versagt. Vielleicht hilft das ja, wenn es die Spülung nicht bringen sollte. Wenn ich nächstes mal vorm Regal stehe, gucke ich noch mal wie die Paste hieß. Dann kann man die gelösten Beläge vielleicht auch besser wegputzen. 

bearbeitet von leviathan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch schon 4 solcher Pasten ausprobiert - leider ohne Erfolg. Von Zahnweiß gibt es auch zwei extra Pasten die diesen Abrasionseffekt haben sollen und die ich anwende.

20151011_145713.thumb.jpg.dab3fa859db462

Denke das ist auch ein bisschen Veranlagung und hängt mit der bakteriellen Zusammensetzung im Mund zusammen. Ich hatte zum Beispiel noch nie in meinem Leben Karries, dafür immer starke Beläge die ich alle 5 Monate bei der Prof. Zahnreinigung entfernen lasse. War bei meinem Dad genau das Gleiche, der hatte bis zu seinem 60 Lebensjahr noch nie Karries.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:D Ok, ich sehe schon Perlweiß hat ausgesorgt. Ärgerlich, wenn man alles umsonst kauft. Vermutlich eh überall ca. das gleiche drin, egal welcher Hersteller. Da macht es vermutlich wenig Sinn, noch weitere 4 Produkte zu testen. Es gibt ja eh nur 2-3 große Hersteller aller Kosmetik-Marken.  Dann viel Glück mit der Mundspülung, ist dann wohl die letzte Hoffnung! Selbst wenn es nicht klappt, macht die ja vermutlich wie alle Listerine-Spülungen schlechtem Atem den :200:

bearbeitet von leviathan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das sehe ich genauso. Die Cremes wirken alle so ziemlich nach dem gleichen Schema. Dachte dass mit der Mundspülung noch einmal an einer anderen Stelle angesetzt wird und wenn man sich die Chemiekeule die da drin steckt so anschaut dann kann man sich auch gut vorstellen dass da so einiges gelöst wird :D

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich benutze es immer noch :-) und bin zufrieden. Man darf aber, wie schon gesagt, keine Wunder erwarten. Ich habe eine PZR machen lassen und das hat natürlich sehr viel mehr gebracht. Ich habe die Prophylaxehelferin gefragt, was sie von Listerine A. White hält. Sie fragte gleich "bringt das etwas?". Sie meinte aber, dass ich es ruhig weiter benutzen kann.

Zwischendurch benutze ich auch mal "elmex Intensivreinigung" und das bringt, meiner Meinung nach, ziemlich viel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu! Also ich hatte mir dann eingebildet dass es ein bissl was bringt. Aber wieviel besser die Verfärbungen einfach durch normales Putzen geworden wären, weiß ich nicht. Zu meiner ME hatte ich wieder aufgehört mit dem spülen. Da hatte ich doch Angst dass das die Narben wieder auflöst :-P

Auf jeden Fall haben die Brackets die Inhaltsstoffe vertragen, man kann also nix kaputt machen denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab es mir auch vor kurzem gekauft und bin mal gespannt. Perlweiß verwende ich nicht, hab gelesen, dass es den Zahnschmelz angreifen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden