Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Micele

Schmerzen nach Op

Hallo,

vor ca. 6,5 Wochen wurde bei mir der UK ca. 1cm vorverlegt. An sich ist alles gut verlaufen nur hab ich auf der linken Seite immer mal wieder Schmerzen im Gelenk gehabt. Allerdings werden diese Schmerzen jetzt immer mehr und ziehen in die Ohren bis hin in den Kopf. Mein Besuch bei der KO und eine Vollbremsung heute haben das Ganze nicht gebessert. Nun meine Frage, kennt das jemand? Ist das normal? Am Montag soll ich wieder arbeiten gehen. Hatte in der Zwischenzeit Urlaub. Allerdings kann ich mir das gerade nicht vorstellen. Was soll ich nur tun? Wie lange wart ihr denn krank geschrieben?

freue mich auf eure Antworten 

 

micele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hört sich sehr stark nach muskulären dysbalancen an:sprich-verspannungen.grade weil du sagst dass es bis zum kopf zieht.

Hattest oder hast du physio?!

Würde ich dir dringend anraten!

1cm ist ne grosse distanz!da ist es kein wunder wenn die gesamte muskulatur rebelliert!

Glg u.alles gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde auch dringend zu Physiotherapie raten! Mich wundert auch, dass das so viele nicht bekommen, ich wäre ohne gefühlt gestorben. Mein Chirurg hat mir dazu Mydocalm verschrieben, das entspannt die Muskeln. Beides zusammen hat bei mir super geholfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi.also ich habe genau das gleiche Problem.zwar nicht die ganze zeit aber mindestens 1-2x am Tag habe ich in der linken Seite starke schmerzen, die in mein Ohr und in die schläfe strahlen und die laut Aussage des KFO vom Kiefergelenk und der Muskulatur kommen.ich habe festgestellt, dass es mit den Gummis und vom vielen kauen schlimmer wird.ich trag die Gummis also jetzt nach Absprache mit dem KFO nur noch ein paar Stunden am Tag. da gehts mir besser. was ist schon normal nach so einer OP? ! ich denke schmerzen sind durchaus normal, auch noch Monate danach. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab genau das gleiche Problem auf der linken Seite ... 

Diese Schmerzen sind echt sehr stark :( muss man sich die Physio verschreiben lassen ? Oder sich selbst jemanden suchen ? Die OP ist allerdings nicht mal 2 Wochen her .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Anna. Ich hoffe ich kann Dich ein bisschen beruhigen.meine schlimmen schmerzen im Ohr und am kiefergelenk sind weggegangen. Es lag hauptsächlich an den straffen Gummis. Ich hatte das Gespräch gesucht mit meiner KFO und mit ihr vereinbart, die Gummis immer nur ein paar stunden tagsüber zu tragen, damit sich trotzdem nicht verschiebt.hat super funktioniert. Biss passt schon sehr gut und schmerzen hab keine mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerding hatte ich die Problematik mehr als 2 Monate.du bist also noch im Zeitrahmen. Physiotherapie durfte ich erst 4 Wochen nach OP nutzen. Verschrieben vom KFO.ich wünsche Dir gute Besserung! Lg Mila

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Mila 

 

es es freut mich das es dir wieder besser geht !! 

 

Ich hab leider immer noch schmerzen aber gewöhne mich langsam daran ... Es ist für mich nur sehr schwer jetzt wieder in die Schule zu gehen auch weil ich noch sehr schwach bin .. Leider muss ich da jetzt durch aber das wird bestimmt alles wieder :)!

liebe grüße :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0