Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
litschi

Ich darf mich vorstellen :)

Hallo ihr Lieben!

Ich bin seit Längerem angemeldet, habe es aber noch nicht geschafft, mich vorzustellen. Heute ist es nun soweit. Zu meiner Geschichte:

Ich bin 27 Jahre alt, weiblich, hatte mit 15 meine erste fixe Zahnspange, mein Zahnarzt ist ein Familienangehöriger. Getragen habe ich sie 1,5 Jahre, nach dem Abnehmen waren meine Zähne superschön und gerade. Leider habe ich keinen Retainer erhalten, das Ergebnis hielt leider nicht lange an. Mit 20 folgte dann die 2. fixe Zahnspange, wieder für 1,5 Jahre. Hier habe ich nach dem Entfernen eine Schiene für die Nacht bekommen, die ich leider nicht immer regelmäßig getragen habe, Zähne haben sich wieder verschoben. Das ist nun also knapp 6 Jahre her, die Zähne kommen immer weiter nach vorne und so habe ich mich entschlossen, einen Kieferorthopäden aufzusuchen. Hier wurde folgende Diagnose gestellt:

Kl.II, 1/2 Pb, bialveoläre engstehende Protrusion, UK Rücklage

Therapie:

Extr. von 4 Prämolaren, Ok, Uk Multiband, Dysgnathie OP, evt. bialveolr, Retentionsplatten, UK Kleberetainer

Das ist nun auch schon ein Weilchen her, ich war mittlerweile bei 3 KFO um mir mehrere Meinungen einzuholen, Endergebnis und Therapievorschlag waren immer das selbe. Und nun ist es soweit, ich habe heute endlich meinen langersehnten Termin zu einem Beratungsgespräch bei Fr. Prof. Watzke im SMZ Ost :) Ich freu mich schon!

Ich habe mir schon eine Liste an Fragen zusammengestellt, bisschen nervös bin ich auch schon...

Wer kann mir denn vielleicht noch ein paar Tipps geben? Gibt es eine Art Simulation, bei der mir gezeigt wird, wie es nachher aussehen kann? Bei mir vermutlich auch noch eine Kinnplastik durchgeführt, da ich ein leicht fliehendes Kinn habe.

Stimmt es, dass man bei Prof. Watzke die Vorbereitung (angeblich ca. 2.000,- Euro) selber zahlen muss? Ansonsten erfahre ich das eh heute Abend...

Lg

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0