Bina*

Zeitangaben unrealistisch??

Hallo Ihr Lieben,

ich habe am 21.08.2015 meine Zahnspange im UK eingesetzt bekommen. 

Am 26.08.2015 hatte ich meine GNE Op (Knochengetragener Distraktor).

So jetzt zu den Zeitlichen Angaben die sowohl mein KFO als auch mein Chirurg macht.

 

GNE nach ca. 4 Monaten raus.

Bimax 6 Monate nach GNE Op.

 

Müssen die Zähne für die Bimax nicht gerade stehen? Lese oft das dieser Zustand oft erst nach 1 Jahr erreichbar ist. Frage mich ob mein KFO extra solche optimistischen Angaben gemacht hat, damit ich die Behandlung durchziehe...

Bin für jede Antwort Dankbar...

Grüße 

Bina

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Mir ist auch aufgefallen das die eine OK-hälfte tiefer liegt als die andere...

Vorher waren meine Zähne auf der selben Höhe. Ich habe angst das durch die GNE da was verrutscht ist... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Bina,

 

das mit der Gne und dem eventuellen Verrutschen des Kiefers (wobei es vielleicht nur optisch so aussieht, weil deine Schneidezähne jetzt auseinander sind?!), solltest du einfach deinen Kfo/ Kc fragen.

 

Was die Zeitangaben betrifft: Deine Zähne sind, finde ich nicht derbe schief, wie bei manch anderen und werden vielleicht deswegen nicht sehr lange brauchen bis die grobe Richtung gut eingestellt ist und alles was nach der Bimax nötig ist, kann dann noch erfolgen. Frag doch mal wie lange die Behandlung nach der Bimax stattfindet?

 

Alles Gute für Deinen weiteren Weg :)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Oleander,

ja da ich aber gerade erst die hälfte der Dehnung erreicht habe und mein Biss jetzt schon sowas von garnicht aufeinander passt,  dachte ich das sowas doch ewig dauern muss.

Die Behandlung nach der Bimax soll maximal 6 Monate dauern.

Man ließt immer nur von Zahnspangenbehandlungen die 2 bis 3 Jahren dauern, da frag ich mich schon ob das sein kann.

Naja, am Dienstag sehe ich meinen KFO das erste mal nach meiner GNE, bin gespannt was ich aus diesem Gespräch mitnehmen werde :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Ärzte sich durchaus verschätzen können bei Zeitangaben bzw. dass es auch zw. den Zeitangaben von KFO und KC bzgl. OP deutliche Unterschiede geben kann. Mein Tipp: Einfach mehrere Meinungen einholen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was die Zeitangaben betrifft: Deine Zähne sind, finde ich nicht derbe schief, wie bei manch anderen und werden vielleicht deswegen nicht sehr lange brauchen bis die grobe Richtung gut eingestellt ist und alles was nach der Bimax nötig ist, kann dann noch erfolgen. Frag doch mal wie lange die Behandlung nach der Bimax stattfindet?

Also wenn ich mir die Fotos so anschaue, finde ich 6 Monate schon ziemlich sportlich.

Gefühlt würde ich sagen, dass meine Zähne nach der GNE weniger schief waren als auf den Bildern. Und ich trage meine (Speed!)-Brackets mittlerweile seit über einem Jahr, und erst Ende Oktober ist meine OP geplant!

Auch finde ich es schon ziemlich grenzwertig, wenn die GNE-Apparatur nur 4 Monate drin sein soll. Wenn es dann zu einem Rezidiv kommt, kannst du dich bei deinem KFO bedanken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So da bin ich wieder :)

Also....

Meine GNE ist super verlaufen. Meine Lücke hat sich nachdem ich aufgehört habe zu dehnen innerhalb von 1 Monat geschlossen.

Ich hatte allerdings Hilfe. Durch dieses Forum hatte ich etwas von gummikette gelesen. Diese soll die Schneidezähne wieder zusammen ziehen. Hatte meinen KFO gebeten mir diese anzulegen. ( Fazit: merkt man nicht, sieht man nicht,  bringt ne menge)

Jetzt am 03.06.2016 hatte ich eine Unterkieferrückverlagerung. Mein Arzt meinte das meine obere Gesichtshälfte schon sehr dominant ist und eine Bimax würde das nur verstärken. Deswegen nur UKRV und bei Plattenentnahme soll bei Bedarf eine Genioplastik (Kinnvorverlagerung) gemacht werden.

Ich bin gespannt was meine Versicherung bezüglich der Kostenübernahme der Genioplastik sagt :)

Ich stelle mal noch paar Fotos rein. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf den Bildern seht Ihr meinen Oberkiefer.

Oben: stand 24.08.2015

Unten: stand 16.02.2016

Krasse Veränderung oder???

Das alles nur durch GNE und Zahnspange. 

DSC_0049.JPG

DSC_0048.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden