Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zille2010

Gummy Smile nur OK oder auch UK (für besseres Profil)

Hallo an alle

Ich stehe noch ziemlich am Anfang  mit allen und war bisher nur zu einem Gespräch, wo darüber gesprochen wurde was machbar ist (Berlin bei Dr. Zarrinbal) und habe ein 3D Röntgenbild. Bedingt durch eine zurückliegende KO-Behandlung habe ich ein sehr auffallendes Zahnfleischlächeln, da meine KO meinte meinen Offenen Biss zu beheben, indem sie die Zähne mit Gummis zusammenzieht.

Ich wollte mir nun den Oberkiefer versetzen lassen und den Nasenhöcker wegmachen lassen. Dies wäre auch in einer OP möglich. Nun meinte Dr. Zarrinbal, dass man das Profil auch noch verbessern kann, was ich so nicht schlecht finde, da ich mein Profil Kinn + Hals nicht so schön finde.  Dazu würde er den Unterkiefer noch etwas nach vorne setzen wollen und eine Chin Wing machen. Dann bräuchte ich aber wieder eine Zahnspange, weil der Biss vermutlich nicht mehr passt wie wenn man nur den OK höher setzt. Dies wäre alles (OK+UK+Chin Wing) in einer OP möglich.

Mein Problem ist die Kasse wird sehr wahrscheinlich nichts zahlen, da meine Zähne ja schon korrigiert sind und auch gut passen.

Ich frage mich  ob sich die UK-Sache optisch so sehr lohnt, dass ich diese zusätzlichen Kosten auf mich nehme oder ob man allein mit einer Chin Wing ebenfalls ein gutes Ergebnis hinbekommt. Ich möchte es später aber auch nicht bereuen den UK nicht mitgemacht zu haben.

Laut Arzt kann es passieren, dass durch das OK versetzen die Nase breiter wird, weswegen ein zuerst nur die Nase operieren nicht gut wäre.Gibt es Mitglieder hier die damit Erfahrung haben. Das dies bei einer GNE passiert erscheint mir logisch, weil der Kiefer breiter wird, aber warum beim höhersetzen?

Wenn ich den OK höher setzen lasse, kann es dann passieren, dass man die unteren Schneidezähne sieht. Ich möchte ja lediglich, dass die Zahnfleischsache nicht mehr zu sehen ist.

Danke fürs Lesen  <( ^.^ )>

1.JPG

2.JPG

3.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Man sieht jetzt die Unterkieferzähne auf den Fotos leider nicht. Von daher ist es schwierig zu beurteilen, ob der Unterkiefer eigentlich zurückliegend ist oder nicht.

Man sieht tatsächlich mehr Zahnfleisch als normal. Aber auch in der Profilansicht sieht man, dass da Verbesserungspotential da ist, ohne dich jetzt als hässlich oder schlechtaussehend bezeichnen zu wollen!

Der Oberkiefer müsste nicht nur hochgesetzt werden, sondern auch einige Millimeter nach vorne geholt werden. Auch der Unterkiefer gehört nach vorne. Dazu kommt noch, dass du wenig ausgeprägte Kieferwinkel hast. Auch hier kann eine Chin-Wing die Optik verbessern. Also rein aus ästhetischer Sicht würde ich mit der Meinung von Dr Zarrinbal konform gehen. Nur ist halt die Frage, ob du das ganze dann auf dich nehmen willst, wenn (so nehme ich an) eigentlich keine funktionalen Beschwerden bestehen.

Nur den Oberkiefer hochsetzen und den Nasenrücken begradigen würde ich aber nicht machen, da dies nur eine halbe Sache wäre. Die Nase wird sich durch eine Oberkiefervorverlagerung auch besser ins Gesicht einfügen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß nicht, ob die Kasse bei Gummysmile zahlt, aber dein GS ist schon sehr deutlich ausgeprägt. Bei dir wäre damals wohl eine kombinierte Therapie (KFO und KC) ratsam gewesen.

Rein aus gesichtsästhetischen Gründen könnte man einiges bei dir machen, sofern es dich wirklich stört: Erstens mal OK hochsetzen. Ob man OK auch vorverlagern sollte und wie weit, da wäre ich etwas vorsichtiger. Natürlich kann man dadurch auch den UK noch weiter vorbekommen, aber da du keine klassische OK-Rücklage hast und dein Nasolabialwinkel zwar nicht perfekt, aber durchaus in Ordnung ist, würd ich mit dem Chirurgen genau abklären, inwieweit sich durch eine OK-Impaktion und eine zusätzliche OK-VV die Form der Nase verändern kann bzw. die Gefahr besteht, dass die Nase noch breiter werden könnte und die Weichteile im unteren Teil des Mittelgesicht zu gestaucht werden könnten. Denn ein Markenzeichen eines hübschen Gesichts ist es, dass das obere Mittelgesicht, also der Bereich der Wangenknochen betont wird und nicht der untere Teil. Eventuell könnte man sonst zusätzlich die Jochbeine aufbauen. (Das bietet Dr. Z. ebenfalls an).

Was auffällt, deine Unterkieferkontur ist schwach. Die Distanz zw. Kinn und Hals ist bei dir kurz und die Kieferwinkel kaum ausgeprägt. Bei einer Frau ist das aber weniger störend als bei einem Mann. Wenn du den Unterkiefer unberührt lassen möchtest, könntest du dir eine Fettabsaugung und/oder Platysmastraffung am Halsansatz überlegen. Möglicherweise bringt das was. Beim Unterkiefer selbst bieten sich bei dir eigentlich drei Möglichkeiten an um ein besseres Profil zu bekommen. Entweder UK-VV bzw. Bimax mit oder ohne Kinnplastik. Damit kann man schon deutliche Verbesserungen erzielen. Verändert halt die KW nicht. Alternativ gebe es da aber auch die Möglichkeit mit KW-Implantaten. Sonst möglich wären noch OK-Umstellung plus Chin Wing oder eben das volle Programm Bimax und Chin Wing. Das ist aber wirklich ein sehr großer Eingriff und ich kenne einige Chirurgen, die das lieber auf zwei OPs aufteilen. Es kann sein, dass bei der CW zudem eine Beckenknochenentnahme nötig ist und nach der Bimax nochmals eine KFO-Behandlung mit Spange. Abschließend wäre dann noch die Begradigung des Nasenrückens ein Thema.

Wenn die Kasse nicht zahlt, wird das aber schon recht teuer. Dafür hast du dann aber sicher ein deutliche Verbesserung. Manche tun sich aber schwer damit eine sehr große Veränderung im Gesicht zu akzeptieren. Lies dich deshalb vorher besser mal durch die älteren CW-Threads von Frauen hier durch. Nicht alle Frauen waren nachher zufrieden mit ihrem markanten Kinn. Und das Wichtigste an der ganzen Sache ist, was dich persönlich stört und nicht was den Arzt stört. Er kann dir zu diesem und jenem raten, aber die Entscheidung triffst du und musst damit dann leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist nicht zu erwarten, dass nach der OK-Verlagerung deine Schneidezähne deutlich stärker zum Vorschein kommen. Warum nicht? Die Unterlippe spannt sich über den Unterkiefer und gibt entsprechend ihrer Größe den Blick auf die Zähne frei. Wenn dein OK hochgesetzt und rotiert wird, wandert zwar deine Okklusionsebene ein wenig nach oben. In demselben Maß wird aber auch dein Gesicht im Bereich der Oberlippe kürzer. Bei offenem Mund gibt es keine Auswirkung von der jetzt im Verhältnis längeren Oberlippe auf die Unterlippe, bei geschlossenem Mund sieht man die Zähne nicht.

Die sich im Bereich der Oberlippe verringernde Spannung ist ein Effekt, der zur Verbreiterung der Nase beiträgt. Ein weiterer Effekt ist die Tatsache, dass der Oberkiefer, wenn er nach vorne/oben geholt wird, die Nasenflügel stärker abstützt. Der Nasenrücken bleibt aber in seiner alten Position. Dadurch werden die Nasenflügel gestaucht, sie weichen also zu den Seiten aus.

Ein Gummy Smile allein macht übrigens noch kein hässliches Gesicht. In der Kombination mit deinem Nasenhöcker, dem fliehenden Kinn und dem nicht sichtbaren Kieferwinkel ist deine Profilansicht allerdings optisch schon beeinträchtigt. Wenn du jetzt aber den Gummy Smile beheben lässt, rotiert dein Unterkiefer beim Schließen ein Stück weiter nach vorn. Dadurch kommt das Kinn weiter raus, die Kieferwinkel werden deutlicher sichtbar. Und wenn der OK geschickt platziert und auch das Nasenseptum nach vorne verlagert wird, verschwindet am Ende vielleicht sogar dein Nasenhöcker.

Darum würde ich an deiner Stelle - wenn überhaupt - zuerst die OK-Verlagerung in Angriff nehmen. Wenn das Ergebnis dich nicht zufriedenstellt, kannst du ja immer noch das volle Programm buchen. Ob du nach der Kieferoperation überhaupt eine Spange brauchst, würde ich an dieser Stelle auch nochmal klären. Das ist nämlich nicht gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dankeschön für eure ausführlichen Antworten.

Ich bin jetzt schon mal etwas schlauer, nur entscheiden kann ich mich nicht. Vermutlich gehe ich doch nochmal zu einen Gespräch um Details abzufragen. Zum Glück war meine Planung erst nächsten März mich operieren zu lassen, weil ich dafür die vorlesungsfreie Zeit nutze.  DIe Entscheidung nur OK oder OK und UK ist am schwierigsten, ohne Bilder nur in der Theorie ist das schwer vorstellbar für mich und ich kann es schlecht abschätzen.

Ich berichte auf jeden Fall weiter.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Entscheidung solltest du deinem Operateur überlassen. Ob der Autorotationseffekt bei dir zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führen würde, kannst du ja sicherlich nicht selbst beurteilen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Entscheidung solltest du deinem Operateur überlassen. Ob der Autorotationseffekt bei dir zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führen würde, kannst du ja sicherlich nicht selbst beurteilen.

 Ich wäre froh, wenn man mir die Entscheidung abnehmen würde. Seine Aussage war nur, dass ich selber wissen muss wie starke Veränderungen ich im Gesicht haben möchte. Und zum Thema Zahnspange meinte er, dass es sein kann, dass ich eine brauche, wenn ich OK+UK mache, aber dies nicht sicher ist. Das einzige was ich weiß ist, dass ich die Chin wing Op nicht direkt machen werde, sondern wenn dann in einer zweiten Op.

Momentan drehe ich mich im Kreis und hadere damit, was ich machen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Momentan drehe ich mich im Kreis und hadere damit, was ich machen soll.

 

Eine Empfehlung ist zurzeit nicht verfügbar.

Das tut uns leid :-/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Beurteilung solltest du dem Chirurgen überlassen, die Entscheidung aber triffst du selbst, das kann und darf dir keiner abnehmen. Du selbst solltest schon eine gewisse Vorstellung haben wie du gern aussehen möchtest und überlegen was du dir von solchen Eingriffen erwartest. Sonst wird es schon eine Art Lotterie. Gerade zusätzliche Eingriffe wie Chin Wing würd ich nur vornehmen lassen, wenn mich diese angesprochenen Makel wirklich massiv stören. Wenn die Kieferwinkel für dich kein Problem sind, warum dann operieren?  Durch den Autorotationseffekt würden deine Kieferwinkel ohnehin etwas sichtbarer werden, es kommt zu einer leichten Verbesserung. Die KW-Veränderung durch die Rotation allein hält sich aber in Grenzen und ist mit einer Chin Wing nicht zu vergleichen, das war damals auch Horse Meinung, als ich mit ihm darüber diskutiert habe.

Es stimmt, dass ein Gummy Smile noch kein hässliches Gesicht macht, ich finde jedoch das Gummy Smile von Zille schon sehr extrem. Eventuell bräuchte es aber keine Kiefer-Operation, ich hab mal was gelesen über Lip Repositioning/Lip Lowering Procedure for Gummy Smile Correction. Eine vergleichsweise einfache kosmetische Alternative. Ob die Methode etwas taugt und bei dir überhaupt möglich ist, kann ich nicht sagen, aber du kannst dir ja mal den Link durchlesen:
http://www.thetotalsmile.com/gummy-smile/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ganze hat sich dann doch etwas in die Länge gezogen, weil mein 3D Röntgenbild erst nochmal angefordert werden musste.

Ich habe  entschieden noch einen weiteren Kieferchirurgen aufsuchen, einfach um eine weitere Meinung zu haben. Ich möchte mein Zahnfleischlächeln gerne vollständig weg haben (gut 2mm Zahnfleisch übrig wären nicht tragisch). Dr Zarrinbal meint, dass er den Oberkiefer etwa 3mm höher setzen würde, was ich als wenig empfinde (die Zahnfleischlänge ist fast so lang wie meine Schneidezähne, schaut man sich die Fotos an). Es ist ja schön, dass er ein leichtes Zahnfleischlächeln bei Frauen nicht schlimm findet. 

Lip Repositioning/Lip Lowering Procedure for Gummy Smile Correction. -> Ich hatte bezüglich Botox zur Behebung des Gummy Smiles einen Bericht im Fernsehen gesehen und war überhaupt nicht davon begeistert. Das Lächeln sah der unnatürlich aus, als ob die Lippe in der Mitte festgenäht ist. Ich würde sowas nicht ausprobieren wollen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibt man Leuten einen Rat und dann machen sie sich nicht mal die Mühe einen simplen Link durchzulesen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Link: Ich empfinde eine OP Methode bei der die Bewegung meiner Lippe eingegrenzt wird nicht sehr vertrauenserweckend. Ich befürchte vom Ergebnis her, dass es ähnlich wie bei einer Botox-Behandlung ist. Die vorher-nachher Bilder zeigen oftmals  kein richtiges Lächeln und oft wurden die Zähne  zusätzlich mit Veneers vergrößert, so dass es schwer abschätzbar ist wie das Ergebnis tatsächlich aussieht. Ein Arzt aus Beverly Hills  ist auch ein bischen weit weg und hier in Deutschland habe ich dazu keinen Arzt finden können.

Nachdem eine Nacht nach dem Anruf vergangen ist, habe ich als Laie einfach falsche Vorstellungen und 3mm und die machen doch mehr aus ?

Mich würde interessieren, ob die vom  KC  genannten Preise für die OP am Ende auch die tatsächlichen waren oder ob diese sich verteuert haben. Bei meinem ersten Gespräch für Nase+OK (nur die OP) wurde mir ein Preis genannten und nun beim zweiten Gespräch ( telefonisch)  war dieser nun 2000 Euro teurer. Die Liegezeitkosten pro Tag waren nun auch 12 Euro höher . Auf Nachfrage hin hieß es, er hätte seine Preise nicht so genau im Kopf. Vielleicht bin ich einfach zu kritisch und so, aber an sich dachte ich das es für alle Sachen je einen festen Preis gibt und und bei wöchentlichen OP und Gesprächen müsste man doch seine Preise auch kennen. Entschuldigt, wenn ich so viele neue Fragen stelle, aber ich wollte nun nicht gleich einen neuen Thread deswegen aufmachen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0