sunandsnow

Möglichkeiten wenn seitlich offener Biss nicht geschlossen werden kann

22092015-1.thumb.jpg.13bb45a7fa76a277622Hallo,

mein finetuning der Zähne läuft noch immer. Die UKVV ist nun 9 Monate her, meine KFO habe ich auch gewechselt.
Meine aktuelle Frage betrifft meinen noch immer seitlich offenen Biss auf der rechten Seite. Kurzer Hintergrund dazu. Es wurde bei mir keine Bimax gemacht, da die KFO meinte das man die Zähne auf der rechten Seite zusammenbekommt. (die 7er haben Kontakt). Die Waagrechte im OK ist nicht Waagerecht sondern geht nach schräg rechts oben. Jetzt die Frage. Falls die Zähne sich nicht mehr zueinander bewegen, weil das Maximum erreicht ist, was sind dann die Methoden die es gibt um den Biss herzustellen? Ich möchte ja nicht einseitig kauen müssen. Dann würden meine muskulären Probleme nie weggehen. Das wäre nicht Sinn der Übung gewesen. Möglichkeit Nr. 1 ist sicher noch eine OK OP durchzuführen. Abgesehen davon. Was gibt es noch? Und wer hat gleiche oder ähnliche Erfahrungen gemacht. Die KFO meinte, eventuell "settlen" ( wie ich das Wort mittlerweile ja mag :() sich die Zähne noch mit der losen Spange. Nur wenn ein maximum erreicht ist kann sich sicher nichts mehr setteln! Gummis spanne ich zur Zeit nicht mehr…???

bearbeitet von sunandsnow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

bisher hast du ja keine lose Spange zum Settling, oder? Woher willst du dann wissen, ob das Maximum erreicht ist?

Aus deinen Bildern werde ich nicht ganz schlau. Du hast also rechts keinen Kontakt auf den 6ern? Die kleinen Backenzähne sehen am Bild doch recht passend aus. Zudem scheinen die oberen Zähne im Kontakt zu den unteren Brackets zu stehen?

Falls es dir irgendwie weiterhilft: Meine Ärztin ist nach wie vor der Meinung, in 1-2 Jahren meine 7ern und 6er noch besser anzupassen. Nach 8 Monaten Bionator kann ich sicher sagen: Mittelinie fast perfekt (gestartet mit fast 0,5cm), Frontzähne oben auf einer Linie (vorher: leicht tastbare Stufe von hinten), weniger tertiärer Engstand im UK (hallo Interdentalbürsten!) nur noch ein einziger Vorkontakt am 5er links (vorher: kompletter Mund im Vorkontakt), Biss scheinbar auch weniger tief.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich weiß natürlich nicht ob ein Maximum erreicht ist. Das werde ich am Dienstag hoffentlich erfahren von meiner neuen KFO. Ich wollte lediglich vorher mal Fragen ob es Fälle gibt wo ein Maximum erreicht wurde und die Zähne noch immer keinen Kontakt haben. Alternativen oder wie auch immer. 

Die Zähne stehen fast da wo sie sollen. Der rechte Bogen oben wird noch reingedrückt da der Bogen zu weit ausgeformt wurde. Das sind aber nur mm. Kontakt ist nicht vorhanden beim Zubeissen, da ich meine Zunge unter alle Backenzähne schieben kann. Der obere Zahnbogen ist in der Waagrechten nicht Waagerecht sondern geht nach rechts oben. Dies muss noch korrigiert werden und somit hätte ich dann Kontakt zu den unteren.

Ich habe zwar vom Bionator hier gelesen, aber da wir in der KFO noch nicht soweit sind die feste herauszunehmen gab es darüber natürlich noch keine Gespräche. Ich möchte lediglich Vorinformiert sein was sein kann, was gibt es für Möglichkeiten. Meine neue KFO ist noch nicht so bewandert mit den Problemen der Muskulatur und deren Auswirkungen auf den Körper, deshalb bin ich bemüht möglichst selbst viel zu Wissen. Was nach 20 Jahren Leidensweg auch nicht ungewöhnlich ist wie ich finde. Das Forum selbst hat mir schon sehr viel Weitergeholfen den Ärzten richtige Fragen zu stellen oder ihre Behandlungswege zu hinterfragen, was sich teilweise als richtig dargestellt hat, da einige Dinge einfach zu locker genommen wurden.

Danke für weitere Ansatzpunkte was möglich ist. Bionator ist schonmal check :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mein Mann hatte fast die gleiche Behandlung als Jugendlicher wie ich. Wir hatten beide Headgear und feste Spange. Unterschied: Er hatte am Schluss noch Gummis zum Spannen (oben/unten) und ganz am Schluss Bionator zur Bissanpassung für ca. 1 Jahr. Er hat eine superschöne Kieferlinie und keine Probleme mit CMD wie ich. Evtl. bietet sich Ähnliches für dich an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nachmittags und nachts ging es. Ich käme mir mit einem Herbstschanier oder Gummis nicht so viel weniger blöd vor ; )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm, nein, ich habe meinen Mann mit 25 kennengelernt, Headgear hatte ich mit 14.
Und nur daheim und bei engen Freunden.

Stimmt, Gummizüge wirken eher beim Mundaufmachen und Herbtsschaniere kann man teils auch von außen durchsehen. Die Antwort ging rein an OpaEller, leviathan. ; )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden