Hallo, ich bin 33 Jahre alt und habe mich nun entschieden mir eine Zahnspange verpassen zu lassen.

Der KFO sagte vier Zähne müssen raus. So kamen rechts die beiden 6er weg und links oben der 6er und unten der 5 er.

Dies ist bereits geschehen. Und mir geht es seither mehr schlecht als Recht.  Nach der ersten Etappe an der rechten Seite gings mir richtig mies.

Mein Kopf spielt so viele Szenarien durch was denn alles sein kann. Mein Zahnarzt und der KFO sagte beide dass alles gut gehn würde. 

Ich vertraue auch darauf, aber ich selbst hab derzeit echt Panik die falsche Entscheidung getroffen zu haben.

Ich habe einen Überbiss von knapp 6 mm. Der KFO meinte ich brauche weder ein Headgear noch irgendwas auf den Gaumen ...also laut ihm alles halb wo wild.

Ich bekomme am 6.10.15 die Seperiergummis rein. und am 13.10. die Zahnspange. 

Mir macht jetzt schon das essen zu schaffen. Ich fühle mich unwohl und die innerliche Unruhe ist furchtbar. 

Habe Angst das die Zähne ausfallen, das die Lücken (sind sehr groß) sich nicht schließen. Mir kreist immer der Gedanke: ich hab nur noch 24 Zähne, reicht das).....

 Ich weiß dass ich mir da selbst im Weg steh mit meinem ständigem grübeln.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Claudi,

willkommen im Forum!

So wie ich das lese, ist bei dir keine OP geplant, gell? Hast du Engstände oder warum mussten die Zähne gezogen werden?

Also, ich rate dir vor den Sep-Gummis ordentlich zu essen. Den meisten (mich eingeschlossen) bereiten die Gummis mehr Schmerzen als die ZS. Aber wenn du ja jetzt überall Lücken hast, brauchst du ja maximal je nur ein Gummi wenn überhaupt. 

An das Essen mit ZS gewöhnst du dich recht schnell. Ist halt erst mal ungewohnt und schmerzhaft, aber das wird schon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

... Warum sollten deine Zähne ausfallen oder die Lücken sich nicht schließen lassen?

Übrigens hab ich auch nicht mehr alle Zähne - 26 um genau zu sein - und die Weisheit ist auch nicht mehr da bzw. war nicht überall vorhanden. Und es gibt hier auch einige, die Zähne haben ziehen lassen. Du bist also nicht alleine :-)

LG Jen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Jen09 hab mich grad gefreut eine Antowrt zu erhalten. Nein eine OP ist keine dabei? Habe einen Engstand ja. erst wollte der KFO auch nur die 5 er 

ziehen.Mein Zahnarzt hat dann mit dem KFO das besprochen, dann wurden die 6er genommen und ein 5er, weil die 6er alle voll blombiert waren und einer kaputt. Sie sagten beide das es sicher die vernünftigere Lösung war. KFO meinte nur das ich die ZS vielleicht nur ein paar Monate länger tragen muss. 

Gummis bekomme ich glaub ich zwei, was er sagte ?!  Und das mit dem Essen das ist so ne Sache, kann jetzt schon kaum essen. Ernähre mich von Bananen, die ich mit den Schneidezähnen zerbeisse, Babyobstgläser, Suppen und Grießkoch. Viel ist das nicht gerade. Irgendwie vergeht einem der Apetitt. Alles dauert ewig lange. Aber daran muss ich mich ohnehin gewöhnen,

Oh Mann ich hoff ich pack das. Meine Nerven spielen so verrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deinen Zuspruch. bei mir sind es nur noch 24. und da frage ich mich ob das kauen dann noch klappt usw...zum verrück werden. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar, wenn die 6er eh schon kaputt sind, ist das auf jeden Fall sinnvoller die zu ziehen, als (gesunde) 5er.

Na, mit 2 Gummis kann man doch leben. Das ist noch nicht ganz so schlimm. Bei meiner ersten KFO hab ich glaub ich 12 Gummis bekommen, weil alle BZ bebändert waren.

Hier gibt's nen Rezeptefaden mit ganz vielen flüssig/breiig Rezepten für uns OPler. Da kannst du mal gucken, ist gewisslich auch was für dich dabei =)

Beruhig dich. Wenn die ZS erst mal drin ist wird alles gut werden :-) Aufregung vorher ist völlig normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 

ich kann Jen09 nur Recht geben:

Alles wird gut ! :-)

Du bist in der glücklichen Lage ohne irgend eine OP oder sonstigen Dingen weg zu kommen. Und ich bin 42 habe ZS und OP hinter mich gebracht - alles halb so wild wie man vorher denkt. Und ich habe ganze 4 Jahre gebraucht um mich für die Behandlung zu entscheiden.

liebste Gruesse TIna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke liebe Tina. Ja es wird wahrscheinlich eh alles anders als gedacht. Nur wenn mein Kopf nicht so verrückt spielen wurde...danke euch. tiba. Alles gute auch für dich. Da hast du auch schon was hinter dich gebracht. Bewundernswert wie mutig ihr alle seit

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich lebe gut mit 24 Zähnen und hatte trotzdem noch mit Anfang 30 eine feste Zahnspange UND 2 OPs. Da schaffst du deine Behandlung locker. ;) Mach dir keine Sorgen! Lücken schließen sich schnell, auch noch in unserem Alter. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Claudi,

 

leider sind die Kopfkino-Szenarien immer übler als es dann ist. Wer hat nicht schon nen Albtraum gehabt über seine Zahnspange und die Zähne?! ;)

Aber wirst sehen, es gibt zwar auch schlechte Tage, die sind glücklicherweise aber auch schnell vorbei.

Und die positiven Veränderungen sind Belohnung für miese Tage zwischendurch.

Ich selber habe 2 Zähne gelassen bei meiner Behandlung und ich bin zufrieden mit meinem Ergebnis :)

 

Alles Gute Dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

HAllo zusammen, danke euch für euren seelischen Beistand :) 

Ja das Kopfkino ist wirklich schlimm. Noch 5 Tage dann ist die Spange drin hoffe ich darf hier dann noch etwas "jammern" 

Was mich auch so fertig macht, ich hab Angst vor den Reaktionen meines Umfelds, vor allem in der Arbeit.Ich weiß ja das mit dies im Grunde völlig

egal sein sollte....als ich den Entschluss gefasst habe, war alles irgendwie so klar und nun flipp ich so.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach dir keine Gedanken wegen des Umfeldes, ich habe nach der GNE ziemlich schräg ausgesehen mit der Lücke und eine miserable Aussprache gehabt, was z. B. oft zu nachfragen usw.  am Telefon geführt hat, mittlerweile bin ich im 3 Behandlungsjahr. Ich habe unzählige Male erklärt, dass diese Behandlung notwendig ist, weil sie im Kindesalter versäumt wurde. Fast alle haben positiv reagiert und Respekt ausgesprochen, dass man das noch auf sich nimmt. Kinder und Jugendliche fanden es cool, dass auch eine ältere Frau noch Zahnspange tragen muss. Am Anfang ist es neu, für dich und dein Umfeld. Aber schnell wird die Zahnspange ganz normal zu dir gehören. Wenn du über die Suche gehst, wirst du einige Beiträge finden, die genau deine Ängste beschreiben. Du bist also nicht allein ;-)  und deine Befürchtungen vor dem was wohl kommt, gehören einfach dazu. Du schaffst das :-) viel Glück und alles Gute. Berichte und frage ruhig weiter, hier kannst du alles loswerden ;-) 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch. Bin froh wenn ich die nächste Woche hinter mit hab , das einsetzen der Spange, der erste Anblick in den Spiegel, die Reaktionen in der Arbeit...Mir graut davor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke euch. Bin froh wenn ich die nächste Woche hinter mit hab , das einsetzen der Spange, der erste Anblick in den Spiegel, die Reaktionen in der Arbeit...Mir graut davor.

Hallo Claudi,

und was machst Du, wenn keiner drauf reagiert? Bei mir hat gerade bei der Arbeit irgendwie keiner auf meine Zahnspange reagiert und ich war damals 42. Und ganz ehrlich, wie würdest Du den reagieren, wenn ein Arbeitskollege plötzlich mit einer Zahnspange ankommt?

Liebe Grüße!

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin leider eine nicht ganz so selbstbewusste Person und habe grad das Gefühl das bisschen Selbstbewusste was ich hatte ist nun irgendwie weg. Weiß auch nicht. Kann meine Gedanken gar nicht mehr kontrollieren. Mein Vogel spinnt echt rum. :huh:

Heute spüre ich die Sepereiergummis etwas, aber ist nicht so wild. Und ich weiß bzw hoffe dass das weitere auch halb so wild werden wird. :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So die Spange ist drin. Mein Gefühl ist etwas erleichtert und doch fühl ich mich komisch. Hinten ist irgenwie alles so eng. Das meine Zunge machnmal hängen bleibt. Aber alle sagen man gewöhnt sich dran, also wird das auch so sein. Ich lass jetzt weiter auf mich zukommen. Noch zieht nix, aber kommt bestimmt. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Claudi,

das wird :) Du wirst Dich sicher schnell an die Spange gewöhnen! Ich habe 1-2 Wochen gebraucht (habe aber meine erst ~  6 Wochen)

Übrigens habe ich bisher nur positive Rückmeldung von meinem Umfeld zur Spange erhalten! Eine Kollegin hat mich sogar gebeten, mir die Adresse des KFO zu geben, da sie auch schon länger Probleme hat und sich nun trauen möchte, die Behandlung zu beginnen, nachdem sie das bei mir gesehen hat ^_^

Wie geht es Dir jetzt mit Zahnspange?

 

Wünsche Dir alles Gute auf Deinem Weg - er geht sicher schneller vorüber, als Du denkst!

 

Grüße

Robinia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach einer, für mich beschissenen, Zeit meld ich mich mal wieder. Die Zahnspange ist seit 6 Wochen nun drin. Das Umfeld reagierte meist fast gar nicht bzw kam nur: seit wann hast du denn eine Zahnspange. Naja war nicht so schlimm wie gedacht. So hab ich mich auch relativ gut dran gewöhnt...naja Freunde sind die Spange und ich noch nicht...hoffe dass dies auch noch Besser wird. Ich selbst kann mich nicht so annehmen mit der Zahnspange, was mich selbst nervt...mal is es besser, mal schlechter. Ich denk viel zu viel nach, das ist ein riesig großes Problem.

Linksseitig hat sich ein mini mini bisschen was getan, vielleicht grad mal ein Millimeter. Ich bin so ungeduldig. Möchte schon das sich vorne schon was tut, das was mich am meisten störte immer, aber vorher müssen laut KFO die Lücken zusammen gehen, dann gehts erst vorn los. Also in einem Jahr ca ?!?! Mann ich hoff ich halt das aus, 3-4 Jahre, manchmal frag ich mich, was ich mir bloß angetan hab damit. AAAAber ich weiß, ich muss da durch. Ich wollts ja so .LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden