Knut_Hansen

Bimax OP unzufriedenstellend abgelaufen, Metallentfernung nötig?

Hallo Hallo,

ich bin hauptsächlich hier um mich nach dem aktuellen Wissenschaflichen Stand bezüglich der Notwendigkeit von der Metallplattenentfernung schlau zu machen oder aber Leute zu finden welche die Metallentfernung nicht gemacht haben und mir ihre Erfahrung hierfür mitteilen könnten. Die Suchfunktion, Google und 2 Chirurgen habe ich schon befragt aber wollte nun nochmal hier nachfragen um vielleicht doch noch was neues zu Erfahren.
Zunächst erstmal noch was zu meiner Vorgeschichte. 
Ich hatte vor ca. 1 Jahr eine Bimax Operation. Chirurgisch scheint zwar alles in Ordnung zu sein aber ich habe bis heute, wie ich finde, schwere Nachfolgen der Operation und werde wohl bleibende Schäden fürs Leben durch diese haben. Die Folgen äußern sich wie folgt:

  • rechter Mundwinkel geht nicht richtig hoch. Besserung über die letzten Monate nicht ersichtlich.
  • oberes Zahnfleisch immer noch taub, scheint aber ganz ganz langsam wieder zu kommen.
  • Verhärtete Blutergüsse in beiden Wangenbereichen. Anfangs wurden diese kleiner und es wurde auch versucht diese mit Medikamenten, Cremes und Massagen weg zu bekommen. Anfangs hat es auch etwas geholfen, mittlerweile werden diese aber nicht mehr kleiner. Die Blutergüsse sind wohl darauf zurückzuführen, dass es während der OP zu einer verstärkten Einblutung kam.
  • Beide Wangen haben eine Art Gefühlsstörung, es kitzelt und fühlt sich gleichzeitig taub an wenn man darüber streicht, ob das einen Zusammenhang mit den Blutergüssen hat weiss ich nicht.
  • Die Operation ging mit 6 Stunden wohl überdurchschnittlich lange, wesshalb dann wahrscheinlich auch mein Gesicht über 3 Monate extrem angeschwollen war. Der Chirurg hat mir vor der Operation was von 2 Wochen erzählt.
  • beiden Großen Zehen waren direkt nach der OP Taub und ich wurde 7 Tage nach der OP direkt in die Neurologie geschoben, welche die Ursache aber nicht rausfinden konnte oder wollte.
    4 Monate nach der Operation hatte ich Nervenschmerzen wegen meiner Zehen und ich habe mich selbstständig nochmal in eine andere Neurologische Klinik zwecks Schmerzbehandlung und der nochmaligen Ursachenforschung begeben. Diagnose besagt dass die Nervenschädigung respektive die tauben Zehen zu 99% auf eine Fehllagerung während der Operation zurückzuführen ist. Die Schmerzbehandlung mit Lyrica(Anti-Epileptikum), konnte ich zum Glück nach 3 Monaten absetzen. War kein Spass denn ganzen Tag wie auf Drogen zugeballert rumzulaufen. Ich freu mich aber erstmal, dass die Schmerzen weg sind, ob das Gefühl nochmal wieder kommt konnte mir keiner sagen. 
    Was mich stutzig während meinem Aufenthalt in der 2ten Neurologischen Klinik gemacht hat, war, dass ich auf Nachfrage bei meinem Chirurgen bezüglich des OP-Berichts die Antwort bekam "Den gibts nicht, die Neurologen sollen ihn selbst anrufen wenn Sie was bzgl der OP wissen wollen". Aha. 
  • Zu guter letzt: Hinten rechts hab ich Haarausfall bekommen und es wächst auch leider nichts nach, da hab ich jetzt wohl ne kleine Miniglatze.

Mein Hausarzt sagt zu dieser ganzen Sache übrigens "Pfusch! Besorgen Sie sich nen guten Anwalt". Habe mir auch schon überlegt die Ärztekammer einzuschalten, weiss aber nicht wie erfolgversprechend das wäre.

Nun denn, soviel erstmal zu meiner Vorgeschichte. Eigentlich sollte jetzt demnächst die Metallentfernung dran kommen aber ich bin etwas vorgeschädigt und würde nur sehr ungern mich nochmal auf den OP Tische legen müssen, vor allem nicht zu dem damaligen Chirurgen. Ich bin desshalb auch zu einer anderen Klinik gefahren, bei dieser mir auch bestätigt wurde, dass die Metallentfernung nicht unbedingt nötig sei da Titan bioverträglich sein soll. Bisher habe ich auch keine Probleme damit und tendiere auch dazu die Metallplatten einfach drin zu lassen. Die Vorstellung für den Rest meines Lebens mit 4 Platten und 16 Schrauben im Gesicht rumzulaufen fühlt sich allerdings etwas gruselig an. Dass doch irgendwann Probleme auftreten kann ich mir auch gut vorstellen. In den USA wird diese Metallentfernung anscheinend gar nicht durchgeführt. Die USA nehm ich allerdings ungern als Maßstab. Vielleicht kennt hier ja jemand ein Forum in den USA wo über diese Metallplatten diskutiert wird oder Erfahrungen ausgetauscht werden?

So das wars erstmal. Vielen Dank für lesen schonmal!

 


 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

oh man das liest sich furchtbar und es tut mir echt super leid für dich :-(

Deine Bedenken bezüglich der ME kann ich total nach voll ziehen und ganz ehrlich würde ich auch versuchen dran zu bleiben und die Ärzte nicht davon kommen lassen.

Noch ein ganz anderer Denkanstoß: Es gibt auch Allergien gegen Titan und der Haarausfall und die Entzündungszustände (Blutergüsse) sind ja schon seltsam :-( Ich bin hochgradig allergisch gegen Zahnmaterialien und ich habe mich auf das Titan eingelassen da es bei diesen Op´s wohl keine Alternative gibt. Bisher ist auch alles gut aber ich will die Platten so schnell wie möglich raus haben.........

Kannst ja mal ein LTT Test machen und schauen ob da eine Unverträglichkeit vorliegt.

Dies einfach mal am Rande eine eventuelle Idee!

Wie gesagt dir weiter ganz viel Energie und ein guten weiteren Weg.

Vg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die Antwort. Das mit dem Test ist eine gute Idee, ich denke zwar, dass ich mittlerweile vermutlich noch ganz andere Probleme hätte wenn ich gegen Titan eine Allergie hätte aber testen schadet ja nicht. Wieso wird einem sowas eigentlich nicht von den Ärzten empfohlen?
Ist ein LTT Test ein "Lymphozytentransformationstest"? Und kann ich den bei meinem Hausarzt machen oder muss ich dafür zu einem spezialisten/klinik?

 

bearbeitet von Knut_Hansen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

schön das Du es richtig aussprechen bzw schreiben kannst :-) Ja genau den Test meine ich.

Bei mir lief es über das Labor vom Zahnarzt! Der Hausarzt hat nur das Blut abgenommen.

Oh man Du Armer, ich drück Dir weiter die Daumen !!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden