Happy-Smile

Happy Smile mit Fester Zahnspange?

Hallo,

ich bin die Eva - 16 Jahre alt - bald 17 - und bekomme nun eine Feste Zahnspange. Irgendwie bin ich sehr aufgeregt und weiß ehrlich nicht, ob es die richtige Entscheidung war und wünsche mir ein wenig Hilfe / Kontakt von Euch. Einerseits wäre die Behandlung bei mir wichtig (auch weil ich schon wegen der Fehlstellung blöde Sprüche hören musste), andererseits trägt kaum jemand in dem Alter noch eine Zahnspange. Selbst in meinem Freundeskreis, indem einige sogar 16 / 17 sind, tragen wenige noch eine Zahnspange. Man stellt sich auch die Frage, wie der Freundeskreis (Freund, Verwandte, Nachbarn, Mitschüler, usw.) reagiert. Und meine jüngere Schwester trägt auch derzeit eine "spezielle" feste Zahnspange (verbreitert meines Wissens die beiden Kiefer) und ist auch nicht begeistert von der Behandlung. Sie findet, dass die Zahnspange ab und zu nervt. Sie bekommt aber noch vor Weihnachten eine normale Feste Zahnspange. Darauf freut sie sich aber, weil sie weiß, dass diese angeblich angenehmer zu tragen sei.

Ich weiß, dass meine Eltern sehr darauf achten werden, dass ich gut mitarbeite - einerseits ist das ja auch gut, andererseits vielleicht auch nervig.

Die Abdrücke waren schlimm für mich, obwohl sich alle Beteiligten (KFO und Arzthelferin) sehr viel Mühe geben. Die KFO ist super nett. Leider konnte ich den Besprechungstermin nicht wahrnehmen, weil mein Vater mit mir im Stau war. Meine Mutter war alleine dort und erzählte mir, dass die KFO meinte, dass es sehr kompliziert bei mir sei, aber zum Glück ohne OP möglich wäre. Man solle ihr einfach vertrauen - auch wenn es nicht immer einfach für mich sein wird. Es sei aber sehr wichtig, dass ich auch mit den Zusatzgeräten sehr gut mitarbeite, sonst könne es zu einer OP kommen. Bei mir wird sofort mit einer Festen Zahnspange begonnen.

Mir wurde zwar ein neuer Besprechungstermin angeboten, aber ich lehnte zuerst ab. Ich sagte damals zu meinen Eltern nur: Ich will, dass trotz meiner Zweifel es endlich losgeht und ich will auch während der Behandlung nicht jammern, sondern freue mich nun eher, dass die Behandlung beginnt. Die KFO hat es mir aber später nochmals erklärt. Sie meinte auch gegenüber mir, es wird für mich nicht einfach, aber ich solle ihr vertrauen und immer gut mitarbeiten.

Seit heute nachmittag habe ich die Separiergummis. Die Schmerzen speziell beim Essen.

Wünsche Euch für die weitere Behandlung alles Gute.

Am Freitag kann ich mehr berichten! Bis dahin

Viele Grüße Eva

bearbeitet von Happy-Smile

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Eva,

Willkommen im Forum. Hier bist du unter vielen Gleichgesinnten und du wirst schnell feststellen, dass die meisten noch älter sind wie du und trotzdem mit Zahnspange "durch die Gegend laufen". Das ist also bei Weitem nichts unnormales. Und wenn du mal drauf achtest, sind vllt. auch einige in deinem Umfeld, die eine ZS tragen, die dir aber bisher nicht aufgefallen ist. Ging mir zumindest so.

Du hast deine ZS ja inzwischen bestimmt schon eingesetzt bekommen. Hast du dich schon bisschen dran gewöhnt? Naja, dass die ab und zu nervt das soll wohl sein. Gehört aber dazu und hinterher bist du froh, es gemacht und durchgezogen zu haben!

Ich wünsche dir viel Erfolg für deine Behandlung und gutes Durchhaltevermögen!

Lg Jen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden