Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Nero<3

Bimax mit Kinnverkleinerung in Nürnberg

Hallo ihr Lieben,

vor genau einer Woche hatte ich meine Bimax (OK vor, UK zurück und begradigt) und mein Kinn wurde verkürzt und zur Aufpolsterung in meine Wangen gesetzt.

Nun zu meinem Erfahrungsbericht:

Mittwoch: Tag der OP

Meine OP war für 13 Uhr angesetzt also musste ich um 11 Uhr da sein. Dann Op-Hemd, sexy Strümfe, pi pa po und ab zum Anästhesisten.

Als ich wieder aufgewacht bin, hatte ich zum Glück keine Schmerzen. Die Schwester aus dem Aufwachraum war total freundlich, gab mir schon Pfefferminztee durch eine Spritze in den Mund und meinte ich hätte alles ganz toll gemacht. Das einzigste was mich störte war, dass ich meinen Mund nicht öffnen konnte. Alles fühlte sich unglaublich prall und taub an. Ich hatte aber keine Drainagen, Sonden oder sonstiges.

Sonst passierte eigentlich nicht mehr viel. Ich schlief den restlichen Tag und die Nacht sehr unruhig. Ich bekam noch was gegen Schmerzen, obwohl ich keine hatte, und Antibiotika. Ausserdem versuchte ich rund um die Uhr zu kühlen, was auch echt gut tat.

Donnerstag: 1. Post-OP-Tag

Ich bekam des öfteren richtig starkes Nasenbluten, was aber von selbst wieder aufhörte. Zum Frühstück gab es Gemüsesuppe, die ich mir mit einer Spritze in den Mund spritzte. Wasser trinken klappte sogar schon aus dem Becher (wenn auch nicht alles in meinem Mund ankam). Am meisten störte mich eigentlich meine Nase, die ich ja nicht schnäuzen durfte. Bekam aber durch die Nasentropfen immer gut Luft. Drei mal am Tag gab es Cortison Tabletten und Antibiotika i.v.. Mein Gesicht war richtig stark geschwollen und heiß (kühlen tat echt unglaublich gut) aber ich hatte nirgends blaue Flecken oder so. Nur einen schicken Verbrand übers Kinn und unter der Nase durch.

Freitag: 2. Post-OP-Tag

Gleich in der Früh kam mein Chirurg, nahm den Verband ab und bestellte mich für den gleichen Tag in seine Praxis ein. Ich hätte auch schon einen Tag früher heim gekonnt, aber da war er leider verhindert. In der Praxis schaute er sich nochmal alles an und fragte ob ich die Gummis bis Montag ertragen kann. Ich stimmte zu, bekam noch Antibiotika verschrieben und seine Handynummer falls was wäre. Cortison bekam ich keines mehr, was die Schwellung nochmal stärker machen würde.

Die nächsten Tage liefen alle gleich ab. Ich kühlte rund um die Uhr, schlief viel, ärgerte mich mit meiner Nase rum und musste lachen wenn ich mich im Spiegel sah. Das größte Problem war für mich das Essen. Dadurch, dass man den Mund ja nicht mal ein Spalt öffnen kann, gehen eigentlich nur ganz klare Suppen durch. Und selbst da blieben noch die ganzen Kräuter vorne hängen. ich fing also vorsichtig an mir die Zähne zu putzen und spülte immer mit Chlorhexamed.

Am Sonntag fragte mich mein Chirurg wie es mir geht und sagte ich könnte die Gummis auch schon mal raus machen, da ich ja eh morgen wieder ein Termin bei ihm hätte. Ich hatte zwar riesigen Bammel davor aber der Gedanke Suppe mit Stückchen essen zu können, liess es mich dann doch tun. Das war ein unglaublich schönes Gefühl endlich den Mund wieder öffnen zu können. Als erstes habe ich gleich mal innen Zähne geputzt :)

Am Montag gab es dann die Gummis (die ich zum Glück nur nachts tragen muss). Schmerzen habe ich eigentlich nur an der Naht vorne oben, vorallem wenn ich aus Versehen lachen muss. Mein Kinn und meine rechte Lippe sind noch taub und ich bin noch sehr geschwollen. Den einzigst blauen Fleck den ich entdeckt habe, ist innen in der Lippe oben.

Nun habe ich ein bisschen Bedenken, dass die Schmerzen noch kommen, wenn die Taubheit nachlässt? Und ich habe das Gefühl, wenn ich schlucke, knackt es leicht in meinem Oberkiefer. Hatte das jemand von euch auch?

 

Viele Liebe Grüße :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0