Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Gentry

Klinische Funktionsanalyse Kiefergelenke notwendig?

Hallo liebe Kieferorthopäden,

in meinem Behandlungsplan bzw. Kostenvoranschlag für diesen wird mir geraten eine Funktionsanalyse der Kiefergelenke machen zu lassen. Grund ist ein Röntgenbild auf dem das eine Kiefergelenk rund aussieht als das andere. Beschwerden habe ich keine (keine Nacken oder Kopfschmerzen etc.) Wenn ich den Mund öffne kann ich ein leichtes Knacken hören bzw. fühlen, wenn ich mit dem Finger am Gelenk bin. 

Ich verstehe, dass der behandelnde Orthopäde dies aus Versicherungsgründen ansprechen muss, aber bin mir ganz und gar nicht sicher ob dies notwendig ist. Zum einen wegen der entstehenden Mehrkosten, zum anderen wegen einer möglichen Aufbissschiene.

Die Orthopädin meinte auch, dass es sich ggf. von selbst legen kann(!), wenn der Unterkiefer dann vorverlagert wird (kombinierte Behandlung mit Operation). Der Chirurg, den ich dazu befragte war auch geteilter Meinung und meinte, dass es ggf. nicht notwendig ist, aber wenn man es medizinisch korrekt machen möchte eher anzuraten ist. 

Kann mir jemand eine Tendenz geben wie ich mich entscheiden soll? Angenommen durch eine Aufbissschiene wird eine passende Stellung gefunden, was wird dann gemacht? Werden die Zähne dann anders eingestellt? Oder der Unterkiefer ggf. anders operiert?

 

Danke schon jetzt für jeglichen Input.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Gentry,

leider schreibst du so gar nichts darüber, warum du überhaupt KFO machst.

Mit einer Schiene kann evtl. ein passender Biss gefunden werden, der deinen Gelenken genehm ist. Darauf können dann Zähne und Kiefer angepasst werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antwort.

Ich habe einen tiefen Deckbiss mit stark retrudierten oberen Frontzähnen. Aufgrund der Zahnstellung, lockern sich die unteren Schneidezähne, so dass mein Zahnarzt mir geraten hat, dies behandeln zu lassen, da auf lange Sicht die unteren Zähne ausfallen werden. Hinzu kommt, dass ich eigentlich schon immer mit dem Aussehen der Zähne sehr unzufrieden bin. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein Deckbiss scheint auf jeden Fall auch ein Zwangsbiss zu sein. In dem Fall kann der Kiefer niemals dahin, wo er eigentlich hin gehört, da die Zähne ihn nach hinten schieben. Ich denke mal, eine Schiene könnte dir da auch allein schon helfen. Ich selber hatte am Anfang eine kleine Analyse für um die 250, das hat dann aber auch gelangt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0