Elke

Zahnimplantate

Hallo,

nachdem ich meine UK-Vorverlagerung hinter mir habe und unten nur noch ein ein paar Zähne verschoben werden müssen kommt jetzt in die 2 entstandenen Lücken (durch die UK-Vorverlagerung) jeweils ein Implantat rein.

Hat von Euch schon mal jemand Zahnimplantate machen lassen?

Wie langwierig ist das ganze? Schmerzhaft? Kosten? Ich habe von bis zu 2500 Euro pro Zahn gehört... Was übernimmt alles die Krankenkasse?

Liebe Grüße

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Elke,

da dir noch niemand geantwortet hat, will ich dir mal schreiben. Bei mir werden 2 Löcher, die durch die Zahnspange (genauer durch 2 Zapfenzähne) entstanden sind, aufgebaut. Also nicht die Löcher, sondern die Zähne nebendran. Sind die Löcher so groß, das ein ganzer Zahn reinpasst?! Also meine Veneers kosten 650€ pro Stück, das steht natürlich in keinem Verhältnis zu Implantaten, aber dazu kann ich nichts sagen. Vielleicht schreibt die Silvia noch was dazu, sie hat Erfahrungen, oder du meldest dich per PN bei ihr.

Gruß Andsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Elke,

meine Ex-Freundin hat sich zwei Implantate machen lassen.

Mit vorhergehendem Kieferaufbau lag sie bei rund 4500 €.

Die gesetzliche Kasse hat sage und schreibe 175 € übernommen, wofür auch immer.

Bist Du Privat- oder Zusatzversichert?

Falls nicht, denk mal über eine Brücke nach....ist zwar nicht optimal, aber auch nicht teuer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich will mir schon Implantate machen lassen, dann hab ich langfristig meine Ruhe.... hoffe ich zumindest. Die Lücken die bei mir entstanden sind sind tatsächlich Backenzahn groß.

Zusatzversichert bin ich leider nicht...

Ich werd mir mal verschiedene Kostenvoranschläge machen lassen...

Allen guten Rutsch!

Liebe Grüße

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elke,

Ich bekomme im Sommer auch 2 Implantate und werde vorraussichtlich um die 1600-2000 Euro zahlen müssen dafür. Meine Freundin zahlte für eines rund 800 Euro ohne Rechnung. Von der GKK wird hier in Österreich nichts dazugezahlt da dies eine reine Privatleistung ist. Schmerzen hatte sie keine und konnte dannach wieder ganz normal essen ohne Probleme. Aussehen tut das ganze auch nicht so schlimm. Schwellung hatte sie gar keine. Hab mich gewundert. Habe mir das ganze viel schlimmer vorgsetellt. Bin schon gespannt wie das bei mir werden wird.

l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sabine,

ich wünsche die alles Gute für deine weitere Behandlung in Sachen Implantaten. Geht deine normale Behandlung noch weiter? Hab gar nix mehr davon gehört. Gruß matteo:razz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

die normale Behandlung geht ganz normal weiter ca. 6 Monate noch. Ich hoffe das es dann endlich vorbei sein wird. Bin mal gespannt.

l.g sabie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Elke !

Also du kannst so mit 1500 € pro Implantat rechnen, ich denke 3000€ mind bis nach oben hin offen, das kommt ganz auf den Zahnarzt/ Chirurgen an.

Kostenunterschiede fangen schon beim Implantatsystem an, da die Kosten der Teile schon unterschiedlich sind und je nach System braucht man auch unterschiedliche Anzahl an Teilen und dann halt die Sache mit dem Zahnarzt Honorar ,was ja bei Implantaten Privatleistung ist und von daher ganz individuell angesetzt werden kann.

Trotzdem sind Implantate zum Lückenschluß ne prima Sache und ich würde auf gar keinen Fall da Kermi recht geben, der sagt evt. lieber eine Brückenkonstruktion zu nehmen. Da sollte man schon den jeweiligen Gebißzustand berücksichtigen !

Auf jeden Fall kann es sehr hilfreich sein verschiedene Kostenvoranschläge zu holen, da auch hier , genau wie bei der KFO-Geschichte die Preise gewaltig variieren können.

Viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

eine Brücke werde ich auf keine Fall machen lassen, da bin ich mir schon sehr sicher. Schließlich ist die OP so geplant gewesen, dass der Knochen schön nachwächst und wenn man da dann nix machen lässt, dann schwindet ja der Knochen irgendwann...

Ich werde mir mal ein paar Kostenvoranschläge einholen, mal schaun was sich dann so ergibt.

Danke für Eure Antworten!

Grüße

Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden