Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
CarinchenBienchen

Gutachter sagt ja/ KK sagt nein

Hallo, 

ich bin gerade ziemlich geschockt. 
Plan war eigentlich, dass am 25.1 meine Zahnspange reinkommt und nächstes Jahr die Bimax folgt. 
Ich warte schon etwas länger auf die Zusage der Krankenkasse, deshalb habe ich letzte Woche bereits bei der
AOK angerufen und mal nachgehakt. Die Tante dort meinte, dass sie noch nichts vom Gutachter gehört hat und ich mich 
Montag (also morgen) nochmals melden soll. 

Am Freitag habe ich bei meinem KFO angerufen und nachgefragt, ob diese schon was gehört haben und 
dass das ja ganz schön knapp werden könnte mit der Zusage. 
Diese meinten dann, dass die Unterlagen vom Gutachter mittlerweile zurückgekommen sind und er sein ok gegeben hat. 
Ich habe mich natürlich sehr gefreut. Gestern kam dann allerdings ein Brief von der AOK (Niedersachsen), dass sie den Kostenplan von meinem
KFO ablehnen. 

Hatte das hier schon jemand? Was könnten das denn für Gründe sein, dass trotz der Zusage des Gutachters eine Absage kommt? 
Ich werde mir das natürlich nicht gefallen lassen und dagegen angehen. Aber das mit der Zahnspange am 25.1 kann ich ja jetzt erst
mal schön vergessen. :mellow:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo CarinchenBienchen,

 

leider hört man das öfter, dass sich die AOK sträubt, meine KFO sagte mal, gut dass sie nicht bei der AOK sind, aber bleib dran, dann wird das schon, wenn der Gutachter schon sein OK gegeben hat.

LG gaumenpiercing

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh man, das ist ja total bitter. Nun bist du schon so weit und kriegst trotzdem erst mal einen Dämpfer. Mich wundert etwas, dass dein KFO schon die feste Zahnspange geplant hat. Meine hat sowohl beim ersten Mal, als auch jetzt, wo eigentlich schon fest steht,dass wieder bewilligt wird, gesagt sie wartet bis das Ok der Krankenkasse da ist. 

Ich bin übrigens auch bei der AOK und hatte eigentlich keinerlei Probleme. Ich kann mir auch nicht vorstellen,wieso sie das ablehnen sollten,wenn der Gutachter sagt es ist notwendig. Das klingt ja schon fast nach nahm Fehler/Missverständnis Seitens des Bearbeiters. Hast du mal angerufen?

Ich drück dir die Daumen, dass sich das schnell klärt.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo CarinchenBienchen,

 

das ist in der Tat merkwürdig, dass der Gutachter sein Okay gibt, die KK aber dennoch ablehnt. Ich würde mich mal telefonisch mit deiner KK in Verbindung setzen (auf dem Ablehnungsbescheid müsste doch eigentlich auch dein Ansprechpartner draufstehen). Vllt. ist es wirklich nur ein Missverständnis. Ich bin auch bei der AOK und bei mir wurde es bewilligt (der Gutachter hatte zwar nochmal bei meinem KFO angerufen gehabt, weil noch ein paar Fragen zu klären waren, aber es hat alles geklappt obwohl mein KFO zunächst skeptisch war ;)).

 

Allerdings darf die Behandlung eben noch nicht vorher begonnen werden. Bei mir lief das so, dass erst alles bei der KK eingereicht wurde und wir dann erst auf die Genehmigung gewartet haben und dann erst die Termine für die Spange ausgemacht haben. Das zieht sich so dann zwar um ein paar Wochen, aber was sind schon ein paar Wochen.

 

Meist bringt ein Anruf bei der KK Klarheit, was da schiefgelaufen ist. Ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg, dass es doch noch klappt und du dann, wenn auch mit Verspätung, endlich loslegen kannst. Ansonsten Widerspruch einlegen zusammen mit deinem KFO. Aber erstmal bei der KK nachfragen, was da los ist, warum sie das trotz positivem Gutachten nicht genehmigen wollen.

 

Grüßle,

 

Cavallina

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Lieben, 

danke für eure Antworten. ;)
Das erste was ich heute gemacht habe war, dass ich beim KFO angerufen habe. 
Die waren auch reichlich verwirrt, konnten das ganze dann aber noch klären. 

Und zwar hat der Gutachter zugestimmt, aber eine kleine Änderung am Plan muss noch vorgenommen werden. 
Diese Änderung reichen sie nun bei der AOK ein und dann wird das genehmigt. 

Am Zeitplan ändert sich nichts. In einer Woche werde ich das Ding dann bereits tragen. :) 

Was ich übrigens super seltsam finde. 
Habe letzten Montag bei der AOK angerufen und nachgefragt ob es da schon Neuigkeiten gibt. Die AOK-Frau meinte ja, dass sie
noch nichts vom Gutachter gehört hatte. 
Der Gutachter hatte aber bereits Mitte Dezember sein ok gegeben und schon alles wieder zurückgeschickt. 
Da hat die gute Frau wohl ein bisschen gepennt. :D 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo CarinchenBienchen,

 

gut, dass sich die Verwirrung klären konnte und es nun nach der Änderung doch genehmigt werden kann. Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei deiner Behandlung. 

 

Grüßle,

 

Cavallina

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0