Hallo zusammen, 

mich würde mal interessieren wie lange man nach der Bimax warten sollte, bis man wieder Sport wie Rad fahren und Schwimmen machen kann ? Einfach wenn man sich wieder soweit fit fühlt ?

Und wie lange sollte man warten bis man wieder in die Sauna gehen kann ?

LG gaumenpiercing

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Beim Sport würde ich einfach auf den Körper hören und dann langsam anfangen und schauen wie die Schwellung reagiert.

Sauna und Solarium sollte ich laut Infoblatt drei Monate meiden.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sauna sollte ich eigentlich 6 Monate nicht machen.

Nach 5 Monaten bin ich trotzdem und kann nur sagen das es mir super bekommen ist!!!

Besser als die Kälte die ich echt total spüre :-)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Gaumenpiercing,

die Frage, wann welchen Sport nach Bimax wird hier fast so kontrovers diskutiert, wiees mit Milch und Milchprodukten nach OP aussieht, eine Suche lohnt sich allemal. Ergometer bin ich relativ bald wieder gefahren, aber da kann ich zum einen die Wattzahl einstellen, und zum anderen jederzeit absteigen. Beim normalen Radfahren bin ich mir ziemlich sicher, dass häufiger die Bemerkung kommt, dass Erschütterungen doch ziemlich unangenehm sind. Schwimmen war ich noch während meiner Splintzeit, ich glaube so nach 4 - 5 Wochen.

Frage am besten Deinen KC dazu. Der Punkt bei der Sauna ist vor allem, dass es die Schwellungen wieder verstärken kann, also auch da den KC fragen.

Liebe Grüße!

Irene

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir wurde gesagt, dass ich nach 2 Wochen wieder schwimmen darf und alles andere nach 6. Man ist auch echt körperlich so geschlaucht, dass ich es  auch total ok fand.  

In der Sauna war ich schon nach einem Monat.  Hab aber extra vorher nachgefragt gehabt. Habs danach schon etwas im Kiefer gespürt, aber  hat  nur einen Abend angehalten .

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe drei Wochen post-OP wieder mit Ausdauer-Sport angefangen. Die ersten 2 Wochen etwas gediegener. Nach vier Wochen habe ich auch langsam wieder mit Kraftsport angefangen.

Und Sauna war 2 Monate später, aber ich denke mal, wenn man fit für Sport ist, geht's auch mit der Sauna. Also hätte ich bestimmt auch schon etwas früher gehen können ...

PS @ Nambi82: Ups, das mit dem "Sauna meiden" für drei Monate hatte ich total vergessen. Bitte nicht dem Kuder petzen ;-)

bearbeitet von sancho1980
2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sancho!

 

Post-OP nach was für einem Eingriff? Warst du nicht gewarnt worden vor Plattenbrüchen etc.?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Horse M.D.:

Hi Sancho!

 

Post-OP nach was für einem Eingriff? Warst du nicht gewarnt worden vor Plattenbrüchen etc.?

Ich rede von meiner Bimax.

Plattenbrüche? Wie soll ich mir beim Joggen die Platten im Kiefer brechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir hieß die Anweisung bis 6 Wochen Post-OP kein Sport, sowohl nach der GNE als auch nach der Bimax. Hat wohl weniger mit den Platten zu tun, sondern es geht da eher um Nachblutungen, Kreislaufprobleme und vor allem damit der Körper sich auf die Heilung konzentrieren kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sancho, bei mir ist es so: Ich habe ein ziemlich schiefes Gebiss. Wenn ich Kraftsport mache, presse ich dabei die Zähne zusammen. Manchmal so sehr, dass es dann im Kiefer schmerzt oder die Zähne knirschen.

 

So etwas mit einem noch losen Kiefer stelle ich mir echt gefährlich vor.

Wenn die Knochen erstmal wieder zusammengewachsen sind und auch selbst Kräfte übertragen können (das ist meines Wissens nach frühestens 3-4 Wochen der Fall, könnte in höherem Alter oder bei komplizierten Brüchen auch länger sein), kommt evtl. eine zweite Phase der Heilung, in der ich mir vorstellen kann, dass kein Risiko eines Plattenbruchs mehr besteht.

 

Ich würde einfach gerne abschätzen können, wie lange diese erste Phase dauert, in der es wirklich gefährlich wäre Sport zu machen. Kreislaufprobleme halte ich nicht für gefährlich, das merke ich ja dann, wenn ich bei der Sache bin.

 

Liebe Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, wahrscheinlich sind die bekannten 6 Wochen die Antwort auf deine Frage. Solche Arzt-Empfehlungen sind natürlich meist recht konservative Ansagen, um quasi auf Nummer sicher zu gehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwimmen soll vor allem für das Lymphsytem (Schwellung) sehr gut sein. Auch Rad fahren, wenn es im maße ist. Warten würde ich mal mindestens bis zur Nahtentfernung und dann auf den Körper hören.. Habe bereits nach zwei Wochen wieder mit leichtem Sport angefangen. Sauna würde ich wohl auch erst mal meiden bzw nach dem persönlichen Befinden machen..

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden