sue88

GNE und bevorstehende Bimax

Hallo zusammen

Habe bis jetzt immer nur im Forum gelesen. Nun möchte  ich meine Erfahrung schreiben. 

Erst einmal zu mir. Ich bin fast 28 Jahre alt und lebe in der Schweiz. Im Schulalter wurde gesagt, eine Zahnspange sei nicht nötig. Vor 3 Jahren hielt ich es nicht mehr aus, mein Überbiss störte mich gewaltig, also ging ich zum KFO.

Im Februar 2013 hatte ich einen Termin bei meinem KFO. Dort wurden Abklärungen gemacht, um mir zu erklären was gemacht werden muss und mir eine Offerte zu geben. Mein KFO versteht nicht, wieso die Korrektur nicht im Teenie - Alter vorgenommen wurde. Er sagte mir, die Kosten belaufen sich auf 40000-60000 Sfr. Leider kann ich mir dies nicht leisten und eine Zusatzversicherung habe ich nicht. Da  jedoch mehrere gesundheitliche Einschänkungen vorlagen (Knacken beim Essen, schlechtes Atmen durch die Nase), hat mein KFO meine Grundversicherung für eine Kostenübernahme  gebeten. Als ich am 12. August 2013 noch nichts von der KK hörte, sagte ich zu einem Freund, dass werde wohl nichts. Als ob die KK dies hörte, erhielt ich einen Tag dannach die Gutsprache für die Kostenübernahme. Ich musste weinen vor Freude!!! Kaum hatte ich die Kosten Gutsprache, rief ich beim KFO an und machte einen Termin. Also gab es weitere Abklärungen und Termine bei zwei Kieferchirurgen, die mich gemeinsam operieren werden. Als erstes wurden die Weisheitszähne gezogen, später die GNE durchgeführt und zu guter Letzt  die Bimaxiläre Osteotomie. 

Im Februar 2014 war es dann endlich soweit die GNE steht bevor. Ich hatte grosse Angst vor dieser OP. Im Vorfeld habe ich mir noch Videos von beiden OPs angeschaut (bitte nicht machen!!!). Ich musste um 8.00 Uhr im Krankenhaus sein. Mein Freund hat mich gebracht und war die ganze Zeit an meiner Seite. Die LMAA Tablette fand ich super. Nach der Einnahme konnte ich noch aufs WC. Kaum war ich im Bett, schlief ich ein. In der Schleuse vor dem Operationssaal, erhielt ich die Infusion,ich witzelte noch mit der Pflegefachfrau und dem einen Chirurgen. Im Saal hatte ich enorm kalt, also bekam ich ein Rohr unter die Decke. Die Anästhesistin war eine freundliche Person. Sie sagte, ich soll n einen schönen Ort denken und schon war ich weg. Als ich aufwachte, hörte ich eine weibliche Stimme die mir sagte ich solle atmen. Dies wurde mir erst im Nachhinein bewusst. Schmerzen hatte ich keine. Ich war einfach nur müde. Ich wurde  auf das Zimmer verlegt und plötzlich war ich wieder recht wach. Konnte gleich meinem Freund schreiben das ich wach bin. Also kam er gleich zu mir. Nun hatte ich Schmerzen, jedoch wollte ich die Krankenschwestern nicht extra rufen, da die SZ aushaltbar waren. Da es noch andere Patienten auf dem Zimmer hatte, kam kurz darauf eine ins Zimmer  und fragte mich ob ich Schmerzen habe. Als ich dies mit ja beantwortet habe, sagte sie mir, dass ich es doch sofort melden soll, ich müsse nicht leiden. Ein paar Stunden  später  konnte ich (nakchdem ich auf der Toilette war) nach Hause.

Nachdem ich das letzte Mal gedreht habe, konnte ich ein paar Tage später zum KFO um die feste Zahnspange einzusetzen. Meine Zahnlücke war Monster mässig. Das Gerüst am Gaumen musste noch bleiben bis die Knochen wieder komplett zusammengewachsen waren. 

Nun ist diese Operation bereits 2 Jahre her und nun gehts weiter... Ich war bereits bei einem meiner zwei Chirurgen. Am 23.2.16 habe ich einen Termin beim Zweiten. Dort wird ein Splint gemacht und noch einmal besprochen, was genau gemacht wird. Mein Chirurg meinte, ich werde kaum bis gar keine Schmerzen haben. Kann ich ihm glauben? Der andere Chirurg sagte mir beim ersten Termin, dass bei der Bimax stärkere Medis gebraucht werden... 

Am meisten Angst macht mir jedoch, dass ich nicht atmen kann wegen der Schwellung  und die eventuelle Drainage. 

8. März 2016

Nun habe ich den Termin für die Bimax: am 15. Juni 2016 ist es so weit. Mein Chirurg wollte früher, aber das Spital hat bis Oktober keine Zeit. Nun hat er sich mit zwei anderen Chirurgen abgesprochen. Diese verschieben ihre OP's für mich ;-)

 

 

 

 

 

 

sue3.jpeg

sue4.jpeg

2016-02-01 21.44.09.png

sue1.jpeg

2015-08-06 13.30.25.jpg

bearbeitet von sue88
bilder hinzugefügt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi sue,

habe gerade deinen Beitrag gelesen :) ich bin noch am Anfang, heute wurde das erste mal zwei mal gedreht und bis nächste Woche ein Mal am Tag (dann Kontroll-Termin). 

Bei mir soll auch das komplette Programm gemacht werden, doch noch weiß ich nicht ob ich die zweite OP auch machen soll, bin jetzt schon völlig genervt mit dem nicht-essen :D 

kannst fu mir sagen ob man wieder richtig essen kann wenn die Gne abgeschlossen ist und das Teil rauskommt? 

Ansonten noch alles gute für dich :) 

 

liebe grüsse 

sharline 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sharline

Sobald die Knochen wieder zusammen sind geht es ohne Probleme... ich hatte jedoch nur einen Bogen, der an den Seiten geklebt wurde. Wegen der Bimax, mein KFC meinte, wer A sagt, muss auch B sagen... ich habe keine andere Wahl, da meine Zähne nicht mehr (oder noch weniger) aufeinander passen.

Viel Kraft wünsche ich dir und das Alles so kommt wie du es dir wünschst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann hast du ja jetzt schon einen großen Teil geschafft  :-) ich hatte zwar keine Bimax, allerdings wirst du doch unter Beobachtung sein, so dass man auf Beschwerden und Schmerzen gleich reagieren kann. Dass man Bedenken  hat so kurz vor der OP gehört wohl dazu ;-) das letzte Foto ist leider nicht so deutlich, deine Zähne sehen dort irgendwie kleiner u. unregelmäßiger aus als auf den vorherigen GNE-Fotos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Boki

Ich habe seit der Zahnspange ein stark geschwollenes Zahnfleisch... habe dies schon mit der DH besprochen. Sie gab mir eine Spülung, jedoch ohne Erfolg... auch verfärben sich meine Zähne viel schneller... 

Für Tipps bin ich sehr dankbar ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden