PetraPan

Zahnspangenentfernung trotz Lücke?

Guten Abend ihr Lieben,

bereits im Juli habe ich mal eure Hilfe gebraucht, nun ist es wieder so weit. :/

Hatte am Donnerstag Termin bei meiner Kieferorthopäding. Nach einer UKVV im September können wir nun endlich am 11. März meine festsitzende Zahnspange entfernen. Voller Freude teilte sie mir das am Donnerstag mit. Ich habe ein "kleines" Lücklein zwischen meinen Schneidezähnen, das ich am Anfang der Behandlung, vor 2 Jahren, noch nicht hatte. Sie meinte, diese Lücke möchte sie nicht vollständig schließen, die lassen wir nun so wie sie ist. Mich hat es bis heute morgens auch nicht gestört, bis mich heute jemand angesprochen hat, ob mich denn diese Lücke nicht stören würde?! Seitdem schaue ich mich nun ständig im Spiegel an und bin mir ziemlich unsicher. Ich habe euch ein Foto angehängt und möchte nun von euch wissen: würdet ihr das so lassen? Ich weiß es nicht. Irgendwie stört es mich nicht, andererseits denke ich mir, warum will sie die Lücke nicht schließen? Nicht dass ich es dann bereue, wenn die Spange weg ist. Soll ich sie am Montag anrufen und nochmal um einen Termin bitten? Könnte die Lücke trotzdem bis 11. 3. geschlossen sein?

Ich bitte euch um eure ehrliche Meinung!

Danke, Petra

DSC03789.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi du!

Also mich würde die Lücke stören. Irgendwie will man ja schon dass hinterher alles perfekt ist, oder?

Bei mir kann man die Lücken oben auch nicht ganz schließen. Mein KFO sagte von Anfang an, dass meine 2er zu klein sind und Lücken bleiben werden, die ich vom Zahnarzt schließen lassen kann indem er die 2er verbreitert (mit Kunststoff). 

Bei dir kann man das sicher auch vorne machen. Oder vielleicht die Lücke vorne schließen und rechts und links je eine kleine Lücke lassen... da solltest du deine KFO nochmal fragen.

Was die Verbreiterung kostet kann ich dir aber leider nicht sagen...

So sieht meine Lücke aus:

IMAG6376_1.thumb.jpg.85a1fe40203ce68d7fe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Lücke zwischen den 1ern finde ich komisch. Ich kenne es so, dass man die zusammenzieht, und dann die 2er kleine Lücken haben zu den 3ern, die der Zahnarzt verbreitert. Würde mir so auch nicht gefallen. Die Krone der Schneidezähne ist doch schon relativ kurz, wenn du die jetzt noch breiter machen lässt, sieht das vermutlich auch einfach nicht gut aus. Würde ich noch mal drüber diskutieren mit dem Arzt. Vielleicht liegt es auch an der Form der Zähne oder so, aber würde es noch mal besprechen. Gerade da vorne in der Mitte würde es mich wahnsinnig stören. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen ihr Zwei, ich danke euch für eure Antworten :) Und natürlich habt ihr recht, jetzt hab ich das Ding schon fast 2 Jahre, war sogar operieren und deswegen möchte ich mich mit diesem Spalt jetzt nicht zufrieden geben. Ein Spalt weiter hinten wäre zum Vereinbaren aber ganz vorne?!

Es hat mich, denke ich, deswegen nicht gestört, weil ich bis Donnerstag an den beiden Schneidezähnen einen Gummi hatte, der die Zähne zusammen zog. Der ist seit Donnerstag weg. Nun habe ich das Gefühl, dass die Spange mir die Zähne "auseinander" zieht. Ist das möglich? Jedenfalls werde ich morgen gleich bei meiner KFO anrufen. Normal ist sie dafür bekannt, alles sehr schön und genau zu machen, deswegen wundert mich das schon. Vielleicht hat die Assistentin einfach vergessen, den Gummi vorne wieder ein zu setzen? Der Spalt war am Donnerstag bei weitem nicht so extrem wie heute. Kann das sein oder bilde ich mir das ein?

Meinen Abnehmtermin kann ich am 11. 3. jetzt wohl vergessen, oder denkt ihr, dass ich das bis dahin schaffe? Habe ein Foto vom Montag dieser Woche, da war die Lücke viel kleiner und unauffälliger... :o

Jetzt habe ich natürlich auch Angst, dass sich beim Entfernen der Zahnspange sofort alles wieder verschiebt. :o

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mal Fotos von vor einer und 2 Wochen eingefügt. Die Qualität ist sehr mies, da es rangezoomte Bilder sind. Aber man erkennt schon, dass der Spalt da kleiner war, oder??

Ich denke, wenn ich bis zum Rausnehmen noch die Gummis an den Schneidezähnen hätte, würde mir die Zahnspange die Vorderen nicht auseinander ziehen. Ich spür das ja sogar irgendwie, denn seit Donnerstag "zieht" die rechte Zahnseite im Oberkiefer.

Z.JPG

Z2.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das obere der zwei Fotos in deinem letzten Beitrag das Ältere ist, dann sehe ich da schon eine Entwicklung, das die Lücke größer wird. Da würde ich nach langer behandlung mit Spange die lieber noch etwas behalten, bis das auch stimmt, sonst würde ich mich immer ärgern wenn ich die Lücke sehe. Nicht das die Lücke wirklich schlimm wäre, man könnte es charmant nennen, aber nach den Mühen mit der Spange etc will man natürlich das derartige Dinge nicht mehr vorkommen.

Ich nehme nicht an, das du vor dem Abnahmetermin im März noch einen Termin hast, ist es da nicht evtl. sinnvoll, da noch mal anzurufen und evtl noch einen vorher auszumachen? Ist auch für den KFO geschickter, wenn der nicht einen längeren Termin blockiert, wenn es dann doch nicht gebraucht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein habe natürlich keinen Termin mehr, werde aber morgen sofort anrufen und ihr das schildern. Vielleicht kann sie mich diese Woche gleich noch wo "einzwicken", normal ist sie da schon sehr offen. Jedenfalls möchte ich, dass das geklärt wird. Der Spalt stört mich immer mehr... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte gestern sofort einen Termin bei meiner KFO - da ist sie wirklich sehr flexibel.

Sie hat mir eine "Kette" über fast alle Zähne im OK gespannt und mich beruhigt. Sie meint, bis 11. März würde sich das alles ausgehen. Ich bilde mir auch ein, dass die Lücke von gestern auf heute schon ein bisschen kleiner geworden ist.

Man darf gespannt sein... Hoffentlich passt das alles bis zum 11. und verschiebt sich dann nicht mehr :/.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Trotz dieser "Kette" habe ich meine Lücke immer noch. Die Entfernung der Zahnspange am Freitag kann ich somit vergessen :'(. Meine KFO ist heute auf Fortbildung, wird sich aber bei mir melden, um zu besprechen wie wir weiter vorgehen.

Ach man, warum geht so eine Lücke so schnell auseinander und dann so langsam zusammen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich würde die Spange an deiner Stelle jetzt auch noch für einige Zeit drin lassen, damit du am Ende ein perfektes Ergebnis hast :) Ich kenne das auch nur so, dass man die Lücke an den 2ern lässt und der Zahnarzt da was machen kann. Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass dein KFO recht hat und du die Lücke bis Freitag los bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spange kommt trotz Lücke am 25. raus. War am Freitag nochmal bei meiner KFO, sie hat alles nochmal genauestens begutachtet. Die Lücke zwischen den Schneidezähnen wird sich momentan nicht mehr schließen. Der Biss ist jetzt aber so perfekt, dass sie ihn nicht mehr verändern möchte. Sie hat mir zu Veneers geraten. Habe am Montag  ein Beratungsgespräch bei meinen Zahnarzt, der Veneers "einbaut". Bin gespannt was der sagt...

Die andere Möglichkeit wäre, die Spange noch drinnen zu lassen, das Unterkiefer zu "verschmälern" und dann mit dem OK nach "hinten" zu gehen - da hab ich dann aber gleich mein Gehirn ausgeschaltet - das möchte ich nicht mehr... da ich ja selber merke, dass durch die OP das Beissen nun perfekt ist. Ich möchte da nichts mehr verändern. Veneers werden zwar teurer sein aber das muss es mir wert sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Liegt die Lücke vielleicht auch bisschen an deiner Zahnform? Ich finde diese minimale Lücke gar nicht schlimm, und wenn der Biss perfekt ist, würde ich persönlich alles so lassen. Ich sage das,  weil ich selber Verneers habe und der Zahn dafür recht grob beschliffen werden muss, was ich gesunden Zähnen heute nicht mehr antun würde. Nun habe ich meine schon seit 17 Jahren, wahrscheinlich hat sich an der Technik viel geändert...  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden