Cavallino

Behandlungsplan/Preis gerecht?

Hallo,

hoffe mein Anliegen ist hier richtig. Bekomme jetzt bald meine feste Spange :smile: (bin 30) und habe nun von meinem KFO einen Behandlungsplan bekommen. Die Gesamtkosten werden sich auf 5200€ belaufen. Hier ein Auszug, was darin alles enthalten ist:

Verwendete Geräte: MB (Keramikbrackets), Retentionsgeräte, Lingualretainer im OK und UK

Abdrücke, 2x Röntgen, 10xFotos, 14xungeteilter schmerzarmer Bogen???, 25x Brackets entfernen, 25x Brackets, 12x Klebebrackets Lingualretainer OK und UK, 2x Eingliedern eines Bandes und Entfernene eines Bandes, 56x Entfernung der Zahnbeläge, Kosten für Abformung OK und OK jeweils 271€

Natürlich gabe es noch ein paar kleinere Leistungen. Habe jetzt nur mal die großen Posten aufgezählt.

Da ich keine Ahnung habe, würde ich gerne wissen, ob der Preis und die Anzahl der jeweiligen Posten realsitisch sind. Danke vorab für die Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wichtig wäre zu wissen, wie lange die Behandlung dauern soll und was gemacht werden muss.

56x Entfernen der Zahnbeläge scheint mir ziemlich viel. Ansonsten klingt er zumindest so, als hättest Du ein Rundum-Sorglos-Paket erworben. Klingt erstmal gut, dass zumindest alles wirklich wichtige mit drin ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kenne mich zwar auch nicht so gut damit aus aber ich finde schon das sich der preis sehr relevant anhört.

Es gibt noch eine andere diskussion hier darüber und da sind die kosten ähnlich.

Bei meinem behandlungsplan ist nicht so wirklich für mich erkennbar was was kostet weil alles aus ziffern und buchstarben besteht

Verw. Geräte Palatinalbogen,lingualbogen,Multibandapparatur,Retentionsplatten, 14 Keramikbrackets

also der kostenvoranschlag für die kasse lautet bei mir erstens KIG einstufung D5 und dann eben Vorraussichtliche gesamtkosten 2407€ und 300 € laborkosten.

Wobei ich die extra kosten für die keramikbrackets uns zahnfarbene drähte etc noch selbst trage das sind im monat 30€ wo ich dann bezahle plus die 20%. die behandlung bei mir soll 16 Quartale dauern.

Das mit den 56x Zahnreinigung oder so ist viel, weis auch nicht so recht was das bedeuten soll, oder bekommst du bei jedem besuch eine prof. Zahnreinigung gemacht?

was wird denn bei dir gemacht? Warum wolltest du noch mal ne spange?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

bzgl. der Kosten kann ich leider nicht viel sagen. Bei mir war es, glaube ich, ähnlich wie bei Ela, ca.2500€.

Die 56x Entfernung der Zahnbeläge könnte sich doch auf Reinigung von 2x 28 Zähnen, nämlich einmal vor Einsetzen der Brackets, und einmal, nachdem sie wieder rausgekommen sind, beziehen. Ich weiß es nicht wirklich, aber für mich klingt's sinnvoll...

Liebe Grüße,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt logisch :-). Das wird es wohl sein.

Pauschal kann man wohl so mit 1500€ pro Behandlungsjahr rechnen, deswegen ist die veranschlagte Behandlungsdauer recht wichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

erst einmal danke für die Antworten. Sorry, ich hätte mich etwas genauer ausdrücken müssen. Für die Spange habe ich mich jetzt noch entschieden, da mich ein rotierter Zahn und der Überbiss im OK stört. Folgende Diagnose wurde gestellt:

OK: Kieferkompression, Protrusion der Frontzähne mit Rotationen, Supraposuition von 16

UK: Kieferkopression mit Engstand, Mesialkippung von 47, Supraposition der Frontzähne

Bisslage: Tiefbiss bei Klasee II/1, vergrößerter Overjet (8mm) und Overbite (4mm), Distalokklusion um 1/2, PB

Verwendete Geräte: MB (Kermakbrackets) und zahnfarbene Bögen, Lingualretainer

Dauer der Behandlung: 15-16 Monate

Die Lingaulretainer für OK und UK sind lt. KO die besseren und haltbarer (Draht aus Gold)

Mir war wichtig, einen Komplettpreis zu bekommen, damit man nicht jedes abgefallene Bracket etc. extra zahlen muss.

Also, meint Ihr der Gesamtpreis von 5000€ ist gerechtfertigt?

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber Cavallino,

auch wenn es erst einmal nach sehr viel aussieht: Der Behandlungsplan entspricht den derzeitigen gesetzlichen und vertragsrechtlichen Bestimmungen. Eine durchschnittliche Behandlung im Ober- und Unterkiefer beläuft auf ca. 5000€, daran ist leider nicht viel zu ändern. Einige der Antworten beziehen sich auf die Behandlungspläne der gesetzlichen Kassen, die bei Erwachsenen nur unter sehr eingeschränkten Bedingungen erstellt werden dürfen (Notwendigkeit einer Operation).

Vielleicht sollte man es aber auch anders herum sehen (als Trost): Nach der Behandlung hast Du viel mehr Spaß mit Deinen Zähnen und das ein Leben lang!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden