Liebe Experten, 

ich leide u.a. an einer einseitigen masseter hypertrophie, welche wohl aus starkem pressen während des Studiums (aktuell Presse u knirsche ich wohl nicht mehr) sowie meiner unbewussten Tendenz Nahrung fast ausschließlich auf der rechten Seite zu kauen!

das ganze wurde schon vor einigen Jahren von einem Kieferchirurgen untersucht und er riet mir zur Behandlung mit Botox!Damals störte mich die Asymmetrie in meinem Gesicht allerdings nicht, weshalb ich das ganze unbehandelt ließ!Das hat sich nun allerdings geändert!Gerne würde ich mich diesbezüglich behandeln lassen, allerdings kommt die Therapie mit Botox für mich wohl nicht in frage!Zum einen aufgrund der Tatsache, das es sich um Botox handelt, was ich nicht in mein Gesicht gespritzt bekommen möchte zum anderen weil der Effekt wohl nicht nachhaltig ist!Das heißt muss den Muskel alle 6-8 Monate durch eine Botoxinjektion lahmlegen!

Jetzt bin ich bei der Suche nach Alternativen darauf gestoßen, dass einige zahnspangenträger beschreiben, dass ihr masseter sich durch die Behandlung verkleinert hat!

Ausserdem fand ich eine Studie die einen Effekt von twin-Block und auch des Herbstscharniers auf den masseter Muskel beschreibt!Auch hier fand aufgrund der geringeren Beanspruchung ein Rückgang des Muskels statt!

ist das wirklich möglich?

Ich weiß mein Anliegen ist sehr speziell, aber falls jemand Infos zu diesem Thema hat oder mir einen KFO empfehlen kann, der sich damit auskennt wäre ich euch sehr dankbar!

viele Grüße 

sebi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sebi,

also ob du wirklich nicht presst, sei mal dahin gestellt. Das ist von einem selbst aus immer sehr schwer zu beurteilen.

Wegen dem Kauen rate ich zu wirklich bewusstem Essen, wann immer du dran denkst. Wurde denn geklärt, ob du links irgendwelche Störfaktoren wie zu hohe Füllungen oder stark verschieden hohe Zähne hast?

Bei mir haben sich die Muskeln auf jeden Fall zurück gebildet. Das ganze Gesicht ist weniger angespannt, die Wangen nicht mehr so stark nach innen zeigend.

Mit Twinblock oder Herbtschanier musst du vorsichtig sein, da diese den Kiefer nach vorne ziehen. Bei mir war das Problem, dass ich den Unterkiefer zu weit nach vorne schob, was die Muskeln natürlich auch wachsen lässt. Das muss erst mal abgeklärt werden bei dir.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo glyzinie,

schön das Du dich meldest!Ich bin jeder Information wirklich dankbar, da man im Netz außer Botox nicht viel zu dem Thema findet!

Ich habe in letzter Zeit mal versucht auf Unterschiede links und rechts zu achten und dabei ist mir aufgefallen, dass ich bei normal geschlossenem Mund bereits mehr Druck auf der rechten,hypertrophierten Seite habe, die Linke fühlt sich fast so an als hätte sie keinen kontakt(was aber nicht so ist) Bei entspannt geschlossenem Mund habe ich überhaupt keinen Kontakt der Zähne, aber das ist normal oder?

Am 24. Februar 2016 um 19:57 schrieb glyzinie:

Hallo Sebi,

also ob du wirklich nicht presst, sei mal dahin gestellt. Das ist von einem selbst aus immer sehr schwer zu beurteilen.

Wegen dem Kauen rate ich zu wirklich bewusstem Essen, wann immer du dran denkst. Wurde denn geklärt, ob du links irgendwelche Störfaktoren wie zu hohe Füllungen oder stark verschieden hohe Zähne hast?

Bei mir haben sich die Muskeln auf jeden Fall zurück gebildet. Das ganze Gesicht ist weniger angespannt, die Wangen nicht mehr so stark nach innen zeigend.

Mit Twinblock oder Herbtschanier musst du vorsichtig sein, da diese den Kiefer nach vorne ziehen. Bei mir war das Problem, dass ich den Unterkiefer zu weit nach vorne schob, was die Muskeln natürlich auch wachsen lässt. Das muss erst mal abgeklärt werden bei dir.

Gruß

Wie ausgeprägt war denn dein Muskel und wodurch ist er zurückgegangen?

 

viele Grüße 

 

sebi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine einseitige massetterhypertrophie  ist immer ein Ausdruck einer Funktionsstörung im dentalen Bereich.

dein aufbiss im Verhältnis zu links und rechts muss ungleich sein.und wenn es nur ein störkontakt ist.

lass dich mal kfo und funktionstechnisch durchsuchen...

ich hatte übrigens das gleiche massetterproblem -mit Botox hab ich erstmal den Druck rausgenommen der irgendwann doch beträchtlich ist und sich auf meine kiefergelenke ausgewirkt hat.

danach kfo und Physio und es hält sich grad deutlich besser.

glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Kontakt rechts und links finde ich immer schwer zu beurteilen, es könnte entweder wirklich an der Zahnhöhe liegen (dann ist das Kiefergelenk aber in richtiger Lage) oder der Kiefer selber beisst schief zu, so dass es nur so scheint, als passten die Zähne nicht. Das zählt auch für Störkontakte, ich hatte quasi den ganzen Mund damit voll. Schließe mich da Julia an. Erst mal muss das geklärt werden.

Bei geschlossenem Mund dürfen die Zähne nicht in Kontakt sein, das ist richtig.

Ich selber trage seit über einem Jahr Bionator (s. mein Tagebuch, die Signatur war plötzlich weg). Der Bionator setzt erst mal alles außer Kontakt, dadurch kann sich das Kiefergelenk beruhigen. Nach anfänglichem Tragen hatte ich erst mal für bis zu einer Stunde keinen Kontakt mehr, wenn ich ihn entnommen hatte. Mein Kiefergelenk ist jetzt wieder da, wo es hingehört und nicht mehr von den Zähnen ''gezwungen'' die Zähne selber sind nachgerückt. Dadurch muss der Kiefer nicht mehr so rumknirschen und sich so abmühen, die Muskeln gehen zurück.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für eure ausführlichen Antworten!

Der nächste Schritt ist dann der Weg zum KFO!

Habe auch mal gegoogelt, ob es da Experten auf dem Gebiet gibt, aber kieferorthopädig findet man auf dem Gebiet so gut wie nichts!Meint ihr da reicht ein normaler KFO aus?

viele Grüße 

Sebastian 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden