Hayley2

Dringende Suche nach Chirurgen!

Hallo zusammen.

wie der ein oder andere mitverfolgt hat, hat mein kc die Behandlung abgelehnt und nun suche ich schnellstmöglich eine mkg/Chirurgen in nrw!

ich bin für jeden Tipp dankbar!

Bin schon total verzweifelt grade weil ich das alles seit Monaten geplant hatte und Job und Studium und Privatleben koordinieren musste. Und nun steh ich da und monatelange Vorbereitung (seit knapp einem Jahr) sind dahin....

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Naja. Nrw ist groß. Ich hatte meine Bimax in der Uni-Klinik in Bonn. Würde meinen Chirurgen auch immer wieder empfehlen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 Guten Abend zusammen.

Ich war heute im Knappschaftskrankenhaus in Bochum und bin einfach nur noch am verzweifeln. Nach einem über einstündigen Gespräch mit dem ChefArzt dort, kam dieser zu dem Ergebnis, dass er mit mir gerne noch einmal von ganz vorne anfangen würde. Also mit einer Gaumennahterweiterung und allem folgenden und irgendwann einmal erst die Bimax. :202: 

 Eigentlich ist geplant und vorgesehen, dass ich nun schnellstmöglich operiert werde und im Spätsommer die Zahnspange rausbekommen sollte. So war der Plan und darauf habe ich mich nun ewig gefreut. Wenn jetzt erst bei eine Gaumennahterweiterung gemacht wird, dann wisst ihr wie lange die Behandlung noch dauert ...:713:mindestens anderthalb bis zwei Jahre. Ich könnte nur heulen. 

Wir haben nun über zwei Jahr darauf hin gearbeitet, alles zusammen in einer Operation zu operieren. Also auch den Oberkiefer während einer OP zu weiten. In Bochum würde man diese Methode grundsätzlich nicht anwenden, da sie viele Risiken mit sich bringe.... Hat da schon mal jemand was von gehört?

Kennt jemand eine Klinik, die diese Weitung des Oberkiefers innerhalb der Bimax gleichzeitig operiert?

Wie der ein oder andere vielleicht schon mit gelesen hat, bin ich bereits seit über zwei Jahren in kieferorthopädischer Behandlung und meine Zahnbögen sind soweit komplett ausgeformt. Ich bin komplett Operations bereit, und bin nur auf der Suche nach einem neuen Chirurgen gewesen, weil mein vorheriger Chirurg die Behandlung abgelehnt hat, kurz vor dem Operationstermin. Das hatte aber andere Gründe, meine KieferOrthopädin sagt, dass sie soweit auch nichts mehr verändern wird und würde an der Zahnstellung. Für Sie sind die Zahnbögen und die Zahnstellung zu einander perfekt.

In Bochum würden die nun noch einmal von ganz vorne anfangen. Was soll ich jetzt nur machen???

ich bin verzweifelt :(:(:( :'( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob man eine Gaumennahterweiterung macht oder den Oberkiefer während der Umstellungsosteotomie teilt, hat auf die Risiken während der Op nur einen sehr geringen Einfluss. Was ich mir vorstellen könnte ist, dass durch die Oberkieferverbreiterung die Knochenenden von Gesichtsschädel und dem dann verlagerten Oberkiefer nicht mehr so gut in Kontakt stehen und sich das negativ auf die Knochenheilung auswirken könnte. Zusätzlich könnte er noch Bedenken wegen der zusätzlichen Spaltung gehabt haben, da eine Segmentierung des Oberkiefers das Risiko erhöht, dass Teile des Kiefers/der komplette Kiefer absterben. Bei einem gesunden Menschen halte ich das aber für nahezu ausgeschlossen...

 

Letztenendes: such dir einen anderen Chirurgen, der das auch so macht wie vorher geplant. Leider kenne ich mich in NRW nicht aus.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde dir Dr. Kater oder Dr. Zarrinbal empfehlen.. Beides sind Top Chirurgen in Deutschland. Viel Glück!

2 Personen gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schokolädchen hatte die Weitung des Oberkiefers während der Bimax ... allerdings in Stuttgart. Das Ergebnis ist toll geworden.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb IrisS:

Schokolädchen hatte die Weitung des Oberkiefers während der Bimax ... allerdings in Stuttgart. Das Ergebnis ist toll geworden.

Hallo Hayley,

 

das soll bei mir auch so gemacht werden, dass mein OK bei der Bimax (oder nur OK-OP, das steht noch nicht ganz fest) gleichzeitig mit verbreitert werden soll. Und ich kenne eine, bei der das auch so gemacht wurde und es gab bei ihr keine Komplikationen. Würde bei mir dann aber auch in Stuttgart (voraussichtlich Katharinenhospital) gemacht werden.

 

Grüßle,

 

Cavallina

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe bei Dr. Groisman in Frankfurt eine Bimax bei gleichzeitiger GNE. Falls dir das hilft ... LG & viel Glück! 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen :)

Ich danke euch für jeden Beitrag. Bisher habe ich noch keinen neuen Chirrugen gefunden. Habe nun aber einen Termin zum Vorstellen in Recklinghausen in einem Monat. Ich habe selber kein Auto und würde auch ungern durch halb Deutschland fahren, da ich mir das finanziell absolut nicht leisten kann :( Mir würde dann jetzt noch Dortmund und das Uniklinikum Münster einfallen...

Meint ihr meine KO schreibt mir noch so viele Überweisungen? Und zahlt die Krankenkasse überhaupt die ganzen Vorsprechtermine?

vlg, Hayley :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem anderen MKG Chirugen, habe von meinem KFO den Tipp bekommen, dass eine neue Klinik in Gelsenkirchen eröffnet hat  letzten Monat, Schlosspark MKG, angerufen und nächste Woche einen Termin bekommen fürs Erstgespräch (hatte meine UKVV in einer anderen Klinik und suche nun eine Klinik die bei der Metallentnahme eine Kinnplastik durchführt). Ich kann ja mal berichten wenn ich da gewesen bin.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend liebes Forum,

ich hatte heute einen Termin bei meiner KO und sie ist auch der Meinung, dass wir nicht nochmal von vorne anfangen sollten und dass man bei mir eine kombinierte Operation durchführen können sollte.

Also GNE und Bimax quasi in einer Operation, wobei es ja dann keine klassische GNE ist, aber ihr wisst was ich meine :)

ALso habe ich nun einen neuen Vorstellungstermin in Dortmund und in Recklinghausen.

Drückt mir die Däumchen, dass ich endlich bald operiert werden kann.

vlg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen. Ich war heute in Dortmund. Hier Diagnose und Therapie Vorschlag. Ich bitte um Meinungen,Ideen und Ratschläge.

Viele liebe Grüße 

image.jpeg

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu, Guten Abend, Gute Nacht ;)

Kann mir denn niemand helfen?

Die Liste des Behandlungsvorgehens wird meines Gefühls nach immer länger...das Zungenbändchen soll wohl ebenfalls verlängert werden. was haltet ihr von dem Vorgeschlagenen Therapievorgehen?

vlg, Hayley :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

zu dem Vorgehen kann ich nichts sagen!

Wollte nur anmerken, das meine Zahnärzte UND auch zwei KFO´s von der Uniklinik Münster abgeraten haben!

Natürlich ist dies immer verschieden und es gibt bestimmt auch viele die dort zufrieden warn.

Aber da Du es schon erwähnt hast, wollte ich Dir dies mitteilen.

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dortmund ist mir von vielen Seiten sehr empfohlen worden. Scheint also nicht schlecht zu sein.

Zu der Diagnose usw weiß ich leider nichts zu sagen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden